PHOENIX

Sendeablauf für Sonntag, 11. Januar 2015; Tages-Tipp: Die Küsten der Ostsee, ab 20.15 Uhr

Bonn (ots) - 05:10

Kerala - Gott für einen Tag Film von Markus Gürne, Florian Meesmann, phoenix/MDR/2013 In einem kleinen Dorf in Kerala im Süden Indiens laufen die Vorbereitungen für das Tempelfest auf Hochtouren. Ein kastenloser Tagelöhner wurde von den Dorfältesten dazu auserwählt, für einen Tag einen Hindugott zu mimen. Stundenlang wird er in selbst genähten Gewändern bis zum Ende seiner Kräfte tanzen, um die Götter und die Verstorbenen zu huldigen und für deren Seelenheil zu sorgen.

05:15

Discovery Atlas Indien Indien ist ein Land der Gläubigen mit einer 5000jährigen religiösen und kulturellen Tradition. Ein Drittel der 1,2 Mrd. Inder lebt von weniger als einem Dollar pro Tag. Und dennoch stehen die Zeichen gut, dass Indien in weniger als 50 Jahre als neue Supermacht hervorgehen wird. Ein Land der Gegensätze zwischen arm und reich, Megastädten und Landwirtschaft, Technologie und Spiritualität, Bergen und tropischen Regenwäldern, Hinduismus und Islam.

06:45

Die Goldfahnder Auf der Suche nach dem Goldenen Vlies Film von Peter Prestel, ZDF/2009 Gold war schon in der Antike heiß begehrt. Es war und ist ein Machtfaktor, ein Statussymbol, und es hat auch in Tausenden von Jahren nichts an Nimbus und Wert eingebüßt. Schon die alten Griechen waren ganz versessen auf das Edelmetall, was die Geschichte vom Raub des Goldenen Vlieses beweist. Die deutschen Wissenschaftler Andreas Hauptmann und Thomas Stöllner sind Spezialisten im Aufspüren antiken Goldes. Um dem Ursprung vom Mythos Gold auf den Grund zu gehen, verfolgen sie zwei getrennte Spuren.

07:30

ZDF-History: Apokalypse in der Bronzezeit Das Ende der ersten Hochkulturen Film von Marcy Masuki, ZDF/2007 Um 1200 vor Christus wird die antike Welt von einer Reihe von Katastrophen erschüttert. Die Folgen treffen den gesamten östlichen Mittelmeerraum. Auf Kreta verschwindet die minoische Kultur. Mykene geht unter. Das Großreich der Hethiter zerbricht. Die antike Supermacht Ägypten wird durch schwere innere Krisen geschwächt. Historiker und Archäologen streiten über die Ursachen. War ein Vulkanausbruch mit anschließender Sintflut schuld? Gab es plötzliche Klimaveränderungen? Welche Rolle spielen die mysteriösen "Seevölker", die mit ihren Überfällen die Küstengebiete des Mittelmeers heimsuchen?

08:15

Am Mississippi 1/3: Der tiefe Süden Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010 Die Reise beginnt in der märchenhaften Sumpflandschaft, der sogenannten Atchafalayas, im Mündungsgebiet des rund 3.800 Kilometer langen Mississippi. In den heißen Sümpfen von Louisiana, den "Swamps", wimmelt es von Pelikanen, seltenen Seevögeln und Alligatoren. Die Menschen leben auf Hausbooten oder in hier und da verstreuten Häusern. Dies ist die Heimat der Akadier, wie sich die Nachkommen französischer Einwanderer nennen. Bis heute halten sie die Kultur und Traditionen ihrer Vorfahren am Leben, vor allem deren Musik, Cajun und Zydeko.

09:00

Am Mississippi 2/3: Blues und Baumwollfelder Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010 "Blues Highway" wird der Highway 61 genannt. 4.000 Kilometer begleiten Mythen und Legenden diese Straße den Mississippi auf seinem Weg durch Amerika. Im Städtchen Clarksdale soll vor über 70 Jahren ein junger Musiker seine Seele an den Teufel verkauft haben - der zeigte ihm dafür, wie man den Blues spielt. Vieles hat sich seither verändert, aber der Blues ist für die Menschen bis heute Ausdruck ihrer Emotionen geblieben. In den trostlosen Siedlungen des Deltas haben viele Musikcafés und Bars überlebt, die die Welt des Blues spür- und erlebbar machen.

09:45

Am Mississippi 3/3: Von Elvis zu Mark Twain Film von Peter Adler, ZDF/Arte/2010 Memphis ist die größte Stadt am Mississippi und dank Elvis ist sie auch die berühmteste. Fast 600.000 Fans pilgern jährlich zum Haus des "King" nach Graceland - nur das Weiße Haus zieht mehr Amerikaner an. Schier endlose Prozessionen schieben sich durch ein Anwesen voller Nippes und Devotionalien. Die Stadt Hannibal ist der Geburtsort von Samuel Langhorne Clemens, der als Schriftsteller unter dem Namen Mark Twain berühmt wurde. Mit "Tom Sawyer" und "Huckleberry Finn" hat er dem Strom ein literarisches Denkmal gesetzt.

10:30

Amerikas stolzer Süden Film von Hanni Hüsch, NDR/2011 Weitläufige Plantagen, prachtvolle Südstaaten-Villen und das Quietschen der Schaukelstühle - man kann ihn noch finden: Amerikas alten Süden zwischen Georgia und Mississippi. Wie kein anderer Film hat das Südstaatenepos "Vom Winde verweht" das Bild von Amerikas Süden geprägt. Das Melodram vom Überlebenskampf der Scarlett O'Hara auf der Baumwollplantage Tara wurde zum erfolgreichsten Hollywoodhit aller Zeiten. Hanni Hüsch und das ARD Team haben sich auf die Spuren des Windes begeben.

11:15

Im Dialog: Sven Kuntze Alfred Schier im Gespräch mit Sven Kuntze Als Korrespondent berichtete er aus Bonn, New York und Washington, moderierte das ARD Morgenmagazin und ist Autor zahlreicher Bestseller: Sven Kuntze ist einer der bekanntesten Journalisten und Fernsehmoderatoren Deutschlands. In seinem neuen Buch "Die schamlose Generation" schreibt er über den Egoismus und die Fehler der "68er-Generation", die aus seiner Sicht die Zukunft ihrer Kinder und Enkel ruiniert. Gleichzeitig zieht der Journalist eine persönliche Bilanz seines Lebens. 2011 wird bei Sven Kuntze ein gutartiger Hirntumor diagnostiziert. Bei dessen operativer Entfernung wird ein Nerv durchtrennt - seither leidet der 72-Jährige unter einer partiellen Gesichtslähmung. Im Dialog mit Alfred Schier spricht Kuntze unter anderem darüber, wie sein Leben sich seit diesem Schicksalsschlag verändert hat.

11:50

Ein Leben mit Schlittenhunden Film von Clas Oliver Richter, phoenix/NDR/2014 Familie Johansson wohnt auf einem Hof in Schweden. Vor einiger Zeit haben sie einen ganz neuen Lebensstil für sich entdeckt: Sie teilen ihren Alltag mit Schlittenhunden. Diese benötigen viel Zuwendung und Fürsorge. Doch Per Johan liebt es, mit seinen Hunden über den Schnee zu fahren, wenn er mal wieder für das ein oder andere Rennen mit ihnen trainiert.

12:00

Presseclub Terror in Frankreich - Gerät der Islam unter Generalverdacht? Moderation Jörg Schönenborn mit Katajun Amirpur, Publizistin, Universität Hamburg, Ines Pohl, taz. die tageszeitung, Ulrich Reitz, Focus, Christoph Schwennicke, Cicero Der Anschlag auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo war ein Schock - nicht nur für Frankreich, sondern auch für Deutschland. Mit dem Ruf "Allahu Akbar", auf deutsch "Gott ist groß", stürmten die Täter die Redaktion und ermordeten 12 Menschen. Anschließend nahmen sie auf ihrer Flucht noch Geiseln. Eine aktuelle Studie zeigt, dass bereits vor der Tat mehr als die Hälfte der nicht-muslimischen Deutschen den Islam als Bedrohung empfanden. Vergiftet der Anschlag nun das Verhältnis zum Islam noch weiter? Profitiert die "Pegida"- Bewegung davon? Und steigt nun auch die Sorge vor islamistischem Terror in Deutschland?

12:45

Presseclub nachgefragt

13:00

FORUM DEMOKRATIE Musik jenseits der Mauer Moderation Michaela Kolster Schon vor der Wiedervereinigung war West-Berlin ein Mekka für Kulturschaffende aus aller Welt. Ikonen wie David Bowie, Nick Cave und Iggy Pop zog es in die Stadt an der Spree. Der Mauerfall konnte diesem Mythos nichts anhaben - im Gegenteil: Die Grenzöffnung bot der kreativen Szene neue Möglichkeiten. Aus dem Nichts entstanden - oft nur temporäre - Locations, die Musikgeschichte schreiben sollten. Heute ist Berlin hip und ein Zentrum der jungen Musikszene. Doch auch Liebhaber der etablierten Kunstformen kommen auf ihre Kosten. Nie zuvor waren Sub- und Hochkultur so an einem Ort konzentriert. Mit Katja Lucker, Musikbeauftragte des Landes Berlin, Ulrich Gutmair, Journalist und Autor, Olaf Leitner, Musikjournalist, und Toni Krahl, Sänger der Band "City"

14:00

Historische Ereignisse: Vor 70 Jahren - Befreiung Warschaus durch sowjetische und polnische Truppen (17. Januar 1945)

16:55

west.art Meisterwerke Büste Karls des Großen - Domschatzkammer Aachen Film von Martina Müller, WDR/2010 Nichts hat unsere Vorstellung von Karl dem Großen mehr geprägt als die Büste, die in der Aachener Domschatzkammer aufbewahrt ist. Sie findet sich in jedem Geschichtsbuch. Dabei weiß niemand genau, wie Karl tatsächlich aussah. Um 742 geboren (das Geburtsjahr ist umstritten), wurde er auf dem Höhepunkt seiner Karriere zum ersten abendländischen Kaiser des Mittelalters gekrönt. Er starb im Jahre 814 und wurde im Aachener Dom beigesetzt.

17:00

Aktuelles nach dem Anschlag in Paris Moderation Erhard Scherfer

18:15

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Vézère, Frankreich - Das Wunder von Lascaux Film von Hans-Jürgen Grundmann, Gabi Reich, Gisela Mahlmann, SWR/2002 Das Tal der Vézère im französischen Périgord ist eine besonders üppige Schatzkammer der Urzeit. Spätestens seitdem dort die Höhle von Lascaux, die so genannte Sixtinische Kapelle der Vorgeschichte, entdeckt wurde, muss sich die Wissenschaft von der Idee des primitiven Vorfahren aus der Eiszeit verabschieden.

18:30

Die Goldfahnder Auf der Suche nach dem Goldenen Vlies Film von Peter Prestel, ZDF/2009 Gold war schon in der Antike heiß begehrt. Es war und ist ein Machtfaktor, ein Statussymbol, und es hat auch in Tausenden von Jahren nichts an Nimbus und Wert eingebüßt. Schon die alten Griechen waren ganz versessen auf das Edelmetall, was die Geschichte vom Raub des Goldenen Vlieses beweist. Die deutschen Wissenschaftler Andreas Hauptmann und Thomas Stöllner sind Spezialisten im Aufspüren antiken Goldes. Um dem Ursprung vom Mythos Gold auf den Grund zu gehen, verfolgen sie zwei getrennte Spuren.

19:15

ZDF-History: Apokalypse in der Bronzezeit Das Ende der ersten Hochkulturen Film von Marcy Masuki, ZDF/2007 Um 1200 vor Christus wird die antike Welt von einer Reihe von Katastrophen erschüttert. Die Folgen treffen den gesamten östlichen Mittelmeerraum. Auf Kreta verschwindet die minoische Kultur. Mykene geht unter. Das Großreich der Hethiter zerbricht. Die antike Supermacht Ägypten wird durch schwere innere Krisen geschwächt. Historiker und Archäologen streiten über die Ursachen. War ein Vulkanausbruch mit anschließender Sintflut schuld? Gab es plötzliche Klimaveränderungen? Welche Rolle spielen die mysteriösen "Seevölker", die mit ihren Überfällen die Küstengebiete des Mittelmeers heimsuchen?

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Die Küsten der Ostsee 1/4: Dänemark Film von Heike Nikolaus, SWR/2011 Atemberaubende Hubschrauberaufnahmen zeigen das Leben am Baltischen Meer aus einer vollkommen neuen Perspektive. Ursprünglich zu militärischen Aufklärungszwecken entwickelt, ermöglicht die besondere Cineflex-Kamera sensationelle HD-Aufnahmen und vollkommen neue Perspektiven aus dem Helikopter. Die filmische Reise rund um die Ostsee erzählt Geschichten von Menschen am Meer. Zu Beginn der ersten Folge umfliegt der Helikopter die atemberaubenden Klippen von Møn, wo eine Fossiliensammlerin auf den Spuren der letzten Eiszeit nach Versteinerungen sucht. Weiter geht es in den Offshore-Windpark vor Rødby, der bald 250.000 Haushalte mit Strom versorgen wird. Von hier verläuft die Route durch die Dänische Südsee. Hier leben Menschen, die sich auf den kleinen Inseln ihren Lebenstraum verwirklichen: Gitte Sørensen kam vor acht Jahren als Krankenschwester vom Festland, heute lebt sie von ihrer eigenen kleinen Ziegenzucht.

21:00

Tages-Tipp Die Küsten der Ostsee 2/4: Schweden Film von Sebastian Lindemann, SWR/2011 Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Pylonen der gigantischen Brücke sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue - und der luftige Arbeitsplatz von Katharina Handell, die als Ingenieurin für die Wartung der Brücke zuständig ist. Entlang der Südküste gleiten jeden Sommer Hunderte von Paraglidern und genießen es, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen. In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand gemacht - aus den Ähren des Getreides, das hier in der Kornkammer Schwedens wächst. Auf der Insel Gotland leben in der mittelalterlichen Stadt Visby die Zeit von Ruhm und Ehre auf: Ritter treten zu Pferde gegeneinander an. In den Schären, dem Wochenendparadies der Stockholmer, hat Åse Petterson ihren Bauernhof. Ihre Schafe weiden hier im Auftrag der Schärenverwaltung. Alle paar Wochen müssen sie per Boot auf die nächste Insel gebracht werden. Die Reise endet im Stockholmer Hafen, wo Jan Engberg einen nostalgischen Dreimaster zu einer Jugendherberge umgebaut hat.

Die Teile 3/4 und 4/4 zeigt phoenix am Montag, 12. Januar 2015 ab 20.15 Uhr.

21:45

Tausendundeine Nacht in Marrakesch Der Platz der Gaukler und Charmeure Film von Stefan Schaaf, ARD-Studio Madrid, phoenix/SWR/2014 Dieser Platz ist für Besucher und Einheimische gleichermaßen aufregend. Auf dem "Djemaa el-Fna" in Marokkos Wüstenstadt Marrakesch tobt das pralle Leben: Geschichtenerzähler, Schlangenbeschwörer, Quacksalber, Akrobaten, Wasserverkäufer - sie alle betören hier Abend für Abend ihr Publikum. Wenn die Königsstadt Marrakesch zum Inbegriff von Tausendundeiner Nacht geworden ist, dann liegt das vor allem auch an ihrem magischen Marktplatz. Hier kann man sich vom Orient verführen lassen. "Unterhaltung" findet hier noch im ursprünglichen Sinne statt: direkt von Mensch zu Mensch, ohne digitale Reize der Neuzeit. So wie vor vielen Jahrhunderten noch. Kein Wunder, dass dieser Kulturraum 2001 als erster Ort in die UNESCO-Liste der "Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit" aufgenommen wurde. Man kann es auch einfacher sagen: ein Gang über diesen Platz wird zur sinnlichen Reise in längst vergangen geglaubte Zeiten.

22:30

Der magische Wüstensee Kenias Lake Turkana Film von Werner Zeppenfeld, ARD-Studio Nairobi, phoenix/WDR/2012 Seinen großen Hollywood-Auftritt hatte der Turkana-See in John LeCarrés Afrika-Thriller "Der Ewige Gärtner". Ansonsten liegt Kenias jadegrünes Wüstengewässer meist einsam in der grandiosen vulkanischen Landschaft. Obwohl hier nur wenige Hirten und Fischer ein sonnendurchglühtes Dasein fristen, übt der Lake Turkana auf Durchreisende einen bizarren Reiz aus, seit er 1888 vom österreichischen Grafen Teleki von Szek "entdeckt" wurde. Menschheitsforscher und Missionare, Buschpiloten und gastronomische Abenteurer geben sich seither an seinen krokodilverseuchten Ufern ein buntes Stelldichein.

23:15

Sextäter im Netz Jugendfalle Chat Film von Nicole Rosenbach, Britta Reinke, WDR/2014 Kinder und Jugendliche sind meist arglos und spontan, auch wenn es um "Freunde" aus Internet-Chats geht. Das nutzen Sexualstraftäter im Netz aus, verschleiern ihre wahre Identität, geben sich als gleichaltrige Freunde aus - kumpelhaft oder verliebt - und erschleichen sich so das Vertrauen ihrer jungen Opfer. Die Reportage zeigt, was Jugendlichen passieren kann, wenn sie sich in sozialen Netzwerken auf Unbekannte einlassen, macht aber auch deutlich, dass es einen Weg heraus aus der Internet-Falle gibt. Irgendwann kippt die Situation. Erschlichenes Vertrauen vermeintlicher "Freunde" im Internet wird zur Bedrohung. Plötzlich soll das 14-jährige Mädchen ein Nacktfoto von sich schicken. Falls nicht, so heißt es, werde ihr kleiner Bruder getötet. Eine existenzielle Notsituation. David wird mit einem attraktiven Ausbildungsvertrag gelockt, den ihm ein netter Bekannter aus dem Internet verspricht. Es kommt zu Treffen, bei denen dieser Bekannte David bedrängt und immer mehr verlangt. Schließlich muss David sich, für die in Aussicht gestellte Ausbildung, beim Filmen brutal misshandeln lassen.

00:00

FORUM DEMOKRATIE Musik jenseits der Mauer Moderation Michaela Kolster

01:00

Die Küsten der Ostsee 1/4: Dänemark Film von Heike Nikolaus, SWR/2011

01:45

Die Küsten der Ostsee 2/4: Schweden Film von Sebastian Lindemann, SWR/2011

02:30

Die sieben Leben des Abraham Lincoln Film von Bob Wise, phoenix/Discovery/2004

03:20

Brennpunkt Dallas Attentat auf JFK Film von Robert Erickson, phoenix/Discovery/2004

04:05

Sabotage vor Kuba - Das Ende der USS Maine Film von Robert Erickson, phoenix/Discovery/2004

04:45

Five Broken Cameras Film von Guy Davidi, Emad Burnat, WDR/2014

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: