PHOENIX

Sendeablauf für Dienstag, 09. Dezember 2014 Tages-Tipp 20:15 Hungerwinter - Überleben nach dem Krieg

Bonn (ots) - 05:10

Neu Delhi - Hebamme aus dem Slum Film von Florian Meesmann, Markus Gürne, phoenix/MDR/2013

05:15

Die biblischen Plagen - Zorn Gottes oder Rache der Natur 1/3: Duell am Nil Film von Gabriele Wengler und Sandra Padadopoulus, ZDF/2009 Kaum eine Geschichte der Bibel wirkt so nachhaltig im Gedächtnis der Menschen wie die Schilderung der Zehn Plagen. Innerhalb weniger Monate brach über Ägypten eine Welle von Katastrophen herein, die Gott Jahwe als grausames Zeichen seiner Allmacht heraufbeschwor. Selbst im Vergleich zum 21. Jahrhundert mit seinen Megadesastern überboten die Biblischen Plagen alles bisher Dagewesene. Verunreinigungen, Verwüstungen, Seuchen und Tod - jede Plage erreichte ein beispielloses Ausmaß und traf die Menschen am Nil härter als die vorherige.

06:00

Die biblischen Plagen - Zorn Gottes oder Rache der Natur 2/3: Finsternis über Ägypten Film von Gabriele Wengler und Sandra Papadopoulos, ZDF/2009 Schon lange versuchen Naturwissenschaftler zu beweisen: Neun der Zehn Plagen, die das Alte Testament schildert, verweisen auf eine gravierende Klimakatastrophe, die eine ökologische Kettenreaktion auslöste. Abseits theologischer Betrachtungen untersuchen Gelehrte auf der ganzen Welt immer wieder die einzelnen Phänomene und bemühen sich, die Ursache des biblischen Desasters aufzudecken. Dabei steht für sie fest: Das Wüten der Natur musste furchterregende Ausmaße angenommen haben.

06:45

Die biblischen Plagen - Zorn Gottes oder Rache der Natur 3/3: Flucht aus dem Pharaonenreich Film von Gabriele Wengler und Sandra Papadopoulos, ZDF/2009 Obwohl bereits neun verheerende Plagen das Nilland verwüstet haben, zeigte sich der Pharao weiterhin verstockt und wollte Moses mit seinen Leuten nicht freigeben. Da holte Gott Jahwe zum finalen Schlag aus: Um Mitternacht schickte er den Tod über Ägypten. Alle Erstgeborenen - ob Mensch oder Tier - mussten sterben. Damit die Israeliten verschont blieben, sollten sie mit dem Blut eines geschlachteten Lammes die Türpfosten ihrer Häuser bestreichen, das Fleisch bis auf den letzten Rest mit ungesäuertem Brot und bitteren Kräutern verzehren und sich fertig angekleidet zum Aufbruch bereit halten. Und tatsächlich ließ der Herrscher nach der unvorstellbaren Tragödie, die sein Volk getroffen hatte, die Fremdarbeiter endlich ziehen.

07:30

8000 Meilen bis Alaska 1/2: Von Maine nach North Dakota - mit Klaus Scherer durch Amerikas Norden Film von Klaus Scherer, NDR/2012

08:15

8000 Meilen bis Alaska 2/2: Von Montana zum Eismeer - mit Klaus Scherer durch Amerikas Norden Film von Klaus Scherer, NDR/2012

09:00

Vor Ort Moderation Hans-Ulrich Stelter

09:10

Bon(n)Jour mit Hans Monath, Der Tagesspiegel

09:25

Zivilcourage- Wie viel Mut ist gut? Der Fall Tugce hat in Deutschland eine Diskussion über Zivilcourage ausgelöst. Die Studentin bewies Mut und mischte sich ein. Dafür bezahlte sie mit ihrem Leben. Im phoenix-Thema "Zivilcourage - Wie viel Mut ist gut?" spricht Klaus Weidmann mit der Psychologin Maryam Boos und Volker Huß von der Gewerkschaft der Polizei NRW. Was für ein Signal sendet Tugces Schicksal an all diejenigen, die helfen wollen? Ist Zivilcourage eine Selbstverständlichkeit oder eher die Ausnahme? Wie verhält man sich richtig in einer gefährlichen Situation? Die Dokumentation "Die Angst fährt mit - Zivilcourage gegen Gewalt" (ZDF 2010) ergänzt das phoenix-Thema.

10:45

Fährt Auto-Deutschland vor die Wand? Film von Jo Schück, Peter Ruppert, Michael Strompen, ZDF/2014 Der größte Umbruch aller Zeiten - auf nicht weniger müssen sich Deutschlands Autobauer einstellen. Und mit ihnen ein ganzes Land, dessen wirtschaftliche Vormachtstellung vom Wohl und Wehe seiner Autobranche abhängt. Es geht um fast zwei Millionen Arbeitsplätze - und es geht um die Aushängeschilder deutscher Wirtschaftskraft und Ingenieurskunst: Daimler, BMW, Volkswagen, Audi, Porsche, sie sind die Herzkammer der Industrienation Deutschland. Seit Jahrzehnten erwirtschaften sie mit Premium-Fahrzeugen immer neue Rekordgewinne. Doch die Zeiten ändern sich, das Geschäftsmodell "große Autos gleich große Margen" wird von mehreren Seiten bedroht.

L I V E

11:25 Bundesparteitag der CDU Auf dem Bundesparteitag der CDU in Köln wird u.a. der Bundesvorstand der Partei neu gewählt. Die Parteivorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht. Vor Ort berichtet Michael Kolz, der den Politikwissenschaftler Karl-Rudolf Korte, den Publizisten Hugo Müller-Vogg sowie die Journalisten Anja Maier (taz) und Johannes Leithäuser (Frankfurter Allgemeine Zeitung) zu Gast haben wird.

17:00

GSG 9 - Training für Personenschützer Einsatz im Krisengebiet Film von Uli Weidenbach, ZDF/2014 Ihr Job ist gefährlich. Ihr Arbeitsplatz liegt immer in Hochrisikogebieten. Sie müssen ständig mit Angriffen rechnen: die Männer der Spezialeinheit "Personenschutz Ausland" (PSA). Unter dem Dach der legendären GSG 9 der Bundespolizei schützen sie deutsche Diplomaten in den explosivsten Gegenden von Afghanistan, Jemen, Libyen und Irak - häufig unter Einsatz ihres eigenen Lebens. Ihr Dienst ist geheim, anonym, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Lauten Beifall für ihr persönliches Risiko gibt es selten. Erfolg bedeutet für sie, dass niemand zu Schaden kommt - weder ihre Schutzpersonen, noch einer von ihnen

17:30

Vor Ort Moderation Hans-Ulrich Stelter

18:00

Willkommen in Hoyerswerda? Film von Cosima Jagow-Duda, RBB/2014 Hoyerswerda - da war doch mal was? Die sächsische Kreisstadt stand 1991 über Monate in den Schlagzeilen. Zahlreichen Rechten und bürgerlichen Sympathisanten gefiel es nicht, dass Asylbewerber in der Stadt untergebracht waren. Es kam zu pogromartigen Zwischenfällen, am Ende wurden die Menschen, die hier auf eine neue Zukunft hofften, in andere Städte verbracht.

18:30

8000 Meilen bis Alaska 1/2: Von Maine nach North Dakota - mit Klaus Scherer durch Amerikas Norden Film von Klaus Scherer, NDR/2012

19:15

8000 Meilen bis Alaska 2/2: Von Montana zum Eismeer - mit Klaus Scherer durch Amerikas Norden Film von Klaus Scherer, NDR/2012

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Hungerwinter Überleben nach dem Krieg Film von Gordian Maugg und Alexander Häussler, NDR/2009 Das Dokudrama rückt den Überlebenskampf der Bevölkerung im Nachkriegsdeutschland in den Mittelpunkt - eine Erfahrung, die eine ganze Generation geprägt hat. Sechs exemplarische Einzelschicksale zeigen eindrucksvoll, mit welchen existentiellen Nöten die Menschen damals zu kämpfen hatten und welche Schicksalsschläge sie meistern mussten. Viele haben das Erlebte von damals bis heute nicht verwunden und sprechen nur mit Mühe über diese Zeit. Durch eine Kombination von Interviews und filmischer Rekonstruktion werden die Ereignisse dieses dramatischen Winters wieder lebendig. Der Film ist überwiegend in Hamburg und Schleswig-Holstein, Berlin, Chemnitz und im ländlichen Ostwestfalen gedreht worden. Dabei konzentriert er sich zeitlich auf die persönlichen Erlebnisse der Protagonisten zwischen Herbst 1946 und Frühjahr 1947.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Phoenix Runde An der Grenze? Wie viele Flüchtlinge verträgt Deutschland? Moderation Alfred Schier Mit Khadra Sufi, Moderatorin und Buchautorin, Stefan Komoß, SPD, Bürgermeister Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf Anetta Kahane, Vorsitzende zivilgesellschaftliche Stiftung Amadeu Antonio Stephan Mayer, CSU, Innenpolitischer Sprecher Bundestagsfraktion

23:00

Der Tag Moderation Michael Krons

00:00

Phoenix Runde An der Grenze? Wie viele Flüchtlinge verträgt Deutschland? Moderation Alfred Schier Mit Khadra Sufi, Moderatorin und Buchautorin, Stefan Komoß, SPD, Bürgermeister Berliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf Anetta Kahane, Vorsitzende zivilgesellschaftliche Stiftung Amadeu Antonio Stephan Mayer, CSU, Innenpolitischer Sprecher Bundestagsfraktion

00:45

Hungerwinter Überleben nach dem Krieg Film von Gordian Maugg und Alexander Häussler, NDR/2009

02:15

AGFA 1939 Meine Reise in den Krieg Film von Michal Wnuk, RBB/2014

03:00

Mexikos zapotekisches Erbe Unterwegs auf der Mezcal-Route Film von Peter Sonnenberg, ARD-Studio Mexiko, phoenix/SWR/2014

03:45

ZDF-History: Stars der Antike Asterix, Kleopatra und Co. Film von Michael Funken, Johanna Kaack, Winfried Laasch, Martina Schindelka, ZDF/2014

04:30

Historische Ereignisse Das Weltreich der Deutschen

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: