PHOENIX

Jean-Christoph Caron neuer Leiter der Redaktion Dokumentationen bei phoenix

Bonn (ots) - Jean-Christoph Caron leitet ab sofort die Redaktion Dokumentationen und Reportagen beim Fernsehsender phoenix in Bonn. Der 43-Jährige folgt auf Göksen Büyükbezci, der zum Nachrichtensender n-tv gewechselt ist. "Wir freuen uns, dass wir mit Jean-Christoph Caron einen erfahrenen Dokumentarfilmer und Redaktionsmanager für unser Haus gewinnen konnten", so die Programmgeschäftsführer Michaela Kolster und Michael Hirz.

Caron hat in den vergangenen 13 Jahren mehr als 60 dokumentarische Formate für nationale und internationale Sender realisiert - neben ARD, ZDF und ARTE auch zum Beispiel für die BBC und den National Geographic Channel. Darunter war etwa der ARD-Film "Duelle: Helmut Kohl gegen Wolfgang Schäuble". Seine ARTE-Dokumentation "Todesflug Pan Am 103. Das Rätsel von Lockerbie" wurde dieses Jahr in der Kategorie "Current Affairs" für den Prix Europa nominiert. Vor seinem Wechsel zu phoenix war der gebürtige Bielefelder vier Jahre lang als Redaktionsleiter der TV-Abteilung der ZDF Digital Medienproduktion in Mainz tätig.

Der preisgekrönte Dokumentarfilmer möchte die drei Programmsäulen bei phoenix noch besser aufeinander abstimmen: "Mir ist es wichtig, dass unsere Dokumentationen und Reportagen eng vernetzt sind mit den Ereignisübertragungen und Gesprächssendungen, denn so kann phoenix für den Zuschauer ein besonders rundes Infopaket schnüren. Ideal ist, wenn die Dokus Hintergründe zu Ereignissen liefern und dann selbst wiederum durch Diskussionsrunden vertieft werden. Zudem wollen wir die zahlreichen Doku-Fans im Netz verstärkt ansprechen."

Caron ist verheiratet und hat drei Kinder.

Weitere Infos: http://bit.ly/jccaron

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: