PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Freitag, 10. Oktober 2014; Tages-Tipp: 21:45 Das Mädchen (HD)

Bonn (ots) - 05:00

Die letzte Fahrt der Wilhelm Gustloff Film von James Younger, Robert M. Wise, PHOENIX / Discovery / 2004 Die Wilhelm Gustloff - ein Passagierschiff der nationalsozialistischen Gemeinschaft "Kraft durch Freude" (KdF) - wird am 30. Januar 1945 von einem sowjetischen U-Boot vor der Küste Pommerns versenkt. Ihr Untergang zählt zu den tragischsten Katastrophen der Seefahrt. Mehrere Tausend Menschen sterben an Bord des sinkenden Dampfers.

05:45

Sabotage vor Kuba - Das Ende der USS Maine Film von Robert Erickson, PHOENIX / Discovery / 2004 1898 fuhr der Schlachtkreuzer USS Maine zur damals spanischen Kolonie Kuba, um die Auseinandersetzungen zwischen Spanien und den USA zu schlichten. Kurz darauf explodierte die USS Maine im Hafen von Havanna. Die Zerstörung des Symbols amerikanischer Militärmacht galt sofort als terroristischer Akt. Noch bevor die Ursache der Explosion geklärt war, wurde die Bevölkerung über die Presse auf Rache eingeschworen. Die spanischen Terroristen sollten dafür büßen. Am 25. April 1898 erklärten die USA Spanien den Krieg. Der Frage, ob es tatsächlich ein terroristischer Akt war, geht die Dokumentation nach.

06:30

Tod in der Tiefe U-Boot-Katastrophen Film von Martyn Ives, PHOENIX / Discovery / 2004 Durch die Weltmeere tauchende Atom-U-Boote könnten innerhalb von wenigen Minuten an jedem Ort der Erde ein atomares Inferno anrichten. Ein einziges Schiff der amerikanischen Raketen-U-Boot-Flotte verfügt über mehr Feuerkraft als in sämtlichen Kriegen der Menschheit bisher zum Einsatz kam. Mehr als fünfhundert Unterseeboote durchstreifen die Ozeane. Bei dem gefährlichen Katz- und Maus-Spiel tauchen sie sogar unter das arktische Eis. Der Dokumentarfilm gewährt einen interessanten Einblick in die geheime Welt der Atom-U-Boote. Historische Originalaufnahmen der größten Katastrophen der Militärgeschichte verdeutlichen das hohe Risiko an Bord der stählernen Giganten.

07:15

Das Jahrhundert der Frauen 1/4: Kaiserreich und Weimarer Republik Film von Nathalie Boegel, ZDFinfo / 2012 Die vierteilige Reihe verfolgt die Rolle der Frau im Verlauf des 20. Jahrhunderts und zeigt, wie sie sich durch zwei Weltkriege, die Weltwirtschaftskrise, aber auch durch erhöhte Chancen und Gleichberechtigung verändert hat.

08:00

Das Jahrhundert der Frauen 2/4: NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg Film von Nathalie Boegel, ZDFinfo / 2012 "Die deutsche Frau, wie wir sie uns denken, muss, wenn es die Lage des Volkes erfordert, verzichten können auf Luxus und Genuss, sie muss arbeiten können, geistig und körperlich gesund sein, und sie muss aus dem harten Leben, das wir heute zu leben gezwungen sind, ein schönes Leben machen können", so Hitlers Idealbild einer Frau im "Dritten Reich". Die ideologisch gestählte Frau und Mutter jubelte, gebar und stand unerschütterlich an der Heimatfront. Mutterkult, Bund deutscher Mädel, Krieg, Tod und Entbehrung - darum kreiste das Frauenleben.

08:45

Vor Ort: Aktuelles Moderation Kathrin Augustin

L I V E

09:00 Befragung der Bundesregierung Tagesordnung u.a.: Jahresbericht zum Stand der Deutschen Einheit; Grundgesetzänderung Artikel 91b; Zinssätze für Dispo- und Überziehungskredite; Kampf gegen die Todesstrafe; Weltmädchentag; Fördermitteltransparenz (VPS 08:45)

L I VE

11:00 Bekanntgabe des Friedensnobelpreisträgers phoenix überträgt live den Höhepunkt der Nobelpreiswoche in Oslo: die Bekanntgabe des diesjährigen Friedensnobelpreisträgers. Noch nie hatte das Nobelkomitee eine so große Auswahl an potenziellen Kandidaten. Dementsprechend rege wurde in den letzten Wochen spekuliert. Als aussichtsreiche Anwärter werden unter anderem Papst Franziskus, die 17-jährige pakistanische Menschenrechtsaktivistin Malala Yousafzai und US-Whistleblower Edward Snowden gehandelt. (VPS 08:45)

13:15

Sitzung des Bundesrats Bundesrat (VPS 08:45)

13:45

Kampf ums Kalifat (VPS 12:45)

darin

Sterben für Allah? (HD) Deutsche Gotteskrieger auf dem Weg nach Syrien Film von Peter Gerhardt, Ahmet Senyurt, Ilyas Mec, HR / 2014 Etwa 300 fanatisierte junge Deutsche kämpfen nach offiziellen Angaben derzeit im syrischen Bürgerkrieg auf Seiten islamistischer Terrorgruppen. In einigen deutschen Städten gibt es eine Szene gewaltbereiter und radikalisierter Muslime, die diesen Kampf unterstützen und selbst bereit sind, in den Tod zu ziehen. Was bringt diese jungen Menschen dazu, in einem fremden Land für Allah sterben zu wollen? Der Film gibt erschreckende Einblicke in die Denkweise der Radikalen, zeigt ihre Verführungsmechanismen und sucht nach Antworten, wie unsere Gesellschaft auf diese Herausforderung reagieren soll.

15:00

Deutsch-chinesische Regierungskonsultationen und Pressekonferenz (VPS 14:00)

15:30

Geheimsache Freihandel (HD) Wem nützt das transatlantische Abkommen? Film von Kersten Schüßler, ZDF / 2014 Es soll "der größte Wirtschaftsdeal der Geschichte" werden, schwärmen Top-Manager in Deutschland und EU-Beamte in Brüssel. Auch in Washington ist man sich sicher: Die geplante Freihandelszone zwischen der EU und den USA bringt für 800 Millionen Menschen mehr Jobs, Wachstum und Wohlstand. Doch je weiter die Verhandlungen voran schreiten, desto alarmierter und verunsicherter sind viele Beobachter. Nicht nur, dass das Handelsabkommen zwischen den Wirtschaftsgiganten USA und EU hinter verschlossenen Türen ausgehandelt werde. Auch der Einfluss der Wirtschaft und insbesondere der großen Konzerne wachse durch den Riesendeal immens.

16:00

Maybrit Illner "Siegeszug der Islamisten - schaut der Westen hilflos zu?" Wer ist in diesem Konflikt für wen eigentlich Freund und wer Feind? Kann der Westen den IS stoppen? Oder ist der Kampf auch deshalb hoffnungslos, weil er planlos ist? Moderation Maybrit Illner Mit Martin Schulz, EU-Parlamentspräsident, Seyran Ates, Anwältin und Menschenrechtlerin türkisch-kurdischer Herkunft, Helmut Harff, früher Befehlshaber der Bundeswehreinsätze in Somalia, Bosnien und im Kosovo, Ulrich Kienzel, Nahost-Experte, Guido Steinberg, Nahost-Experte, und John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland.

17:05

Augstein und Blome mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

17:15

Ebola - Der einsame Tod Film von Shaunagh Connaire, Wael Dabbous, ZDF / 2014 Ein Dorf in Sierra Leona, eine improvisierte Krankenstation von Ärzte ohne Grenzen. DIe Dokumentation zeigt den unermüdlichen Kampf von Ärzten und Helfern gegen das Virus Ebola.

17:30

Vor Ort: Aktuelles Moderation Simone Fibiger (VPS 17:45)

18:00

Abenteuer Grönland (HD) Kreuzfahrt ins ewige Eis Film von Annegret Oster, ZDF / 2014 Von Kangerlussuaq aus startet die "MS Hamburg", ein kleineres Kreuzfahrtschiff, mit vielen deutschen Gästen an Bord, zu einer Reise vor spektakulärer Natur. Kangerlussuaq ist der einzige Ort in Grönland, an dem man über eine Straße die gewaltigen Massen des legendären Inlandseises erreichen kann. Auf die Kreuzfahrer wartet eine Hundeschlittenfahrt zu einem zugefrorenen Fjord.

18:30

Das Jahrhundert der Frauen 1/4: Kaiserreich und Weimarer Republik Film von Nathalie Boegel, ZDFinfo / 2012 Die vierteilige Reihe verfolgt die Rolle der Frau im Verlauf des 20. Jahrhunderts und zeigt, wie sie sich durch zwei Weltkriege, die Weltwirtschaftskrise, aber auch durch erhöhte Chancen und Gleichberechtigung verändert hat.

19:15

Das Jahrhundert der Frauen 2/4: NS-Zeit und Zweiter Weltkrieg Film von Nathalie Boegel, ZDFinfo / 2012 "Die deutsche Frau, wie wir sie uns denken, muss, wenn es die Lage des Volkes erfordert, verzichten können auf Luxus und Genuss, sie muss arbeiten können, geistig und körperlich gesund sein, und sie muss aus dem harten Leben, das wir heute zu leben gezwungen sind, ein schönes Leben machen können", so Hitlers Idealbild einer Frau im "Dritten Reich". Die ideologisch gestählte Frau und Mutter jubelte, gebar und stand unerschütterlich an der Heimatfront. Mutterkult, Bund deutscher Mädel, Krieg, Tod und Entbehrung - darum kreiste das Frauenleben.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Das Jahrhundert der Frauen 3/4: Nachkriegszeit und geteiltes Deutschland Film von Nathalie Boegel, ZDF / 2012 Nach dem Zweiten Weltkrieg herrscht zunächst eine große Sehnsucht nach Ruhe und Ordnung in Deutschland, die Blütezeit der Kernfamilie bricht an. Mit dem Babyboom der frühen Sechziger manifestiert sich das Rollenbild der "Frau als Hausfrau und Mutter". Durch das Wirtschaftswunder werden allerdings auch viele weibliche Arbeitskräfte benötigt. Mit den 68ern beginnt sich das Rollenbild erneut zu verändern: Freie Liebe wird propagiert.

21:00

Das Jahrhundert der Frauen 4/4: Von der Wende bis Heute Film von Nathalie Boegel, ZDF / 2013 Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird in ganz Deutschland zum Thema. Mehr junge Frauen als junge Männer machen hierzulande Abitur. Eine Frau wird Kanzlerin. Aber eine Bankkauffrau in der Bundesrepublik verdient für die gleiche Arbeit auch heute noch statistisch zirka 20 Prozent weniger als ihr Kollege. Weitere Stichworte dieser Folge: Geburtsvorbereitung für Paare, Schönheitswahn, Ehrenmorde, die erste deutsche Kanzlerin.

21:45

Tages-Tipp Das Mädchen (HD) Was geschah mit Elisabeth K.? Film von Eric Friedler, NDR / SWR / 2014 Argentinien, 1977. Das Land wird von einer Militärdiktatur unterdrückt. Regimekritiker werden zu Tausenden verschleppt, gefoltert, getötet. Auch die in der Hauptstadt Buenos Aires lebende deutsche Studentin Elisabeth Käsemann verschwindet im März unter mysteriösen Umständen. Die alarmierten Eltern wenden sich vergeblich an das Auswärtige Amt. Die westdeutsche Regierung unter Helmut Schmidt sieht, ein Jahr vor der Fußball-WM in Argentinien, beim Ausrichter und wichtigen Wirtschaftspartner von jeglicher Intervention ab.

23:00

Der Tag Moderation Simone Fibiger

00:00

Im Dialog: Jonas Schmidt-Chanasit Moderation Michael Krons Er gilt als einer der deutschen Ebola-Experten: Dr. Jonas Schmidt-Chanasit. Im Dialog spricht Michael Krons mit dem Leiter der Virusdiagnostik am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Wie schätzt er die Hilfsmaßnahmen in Westafrika ein? Wurde das Virus auch von Deutschland unterschätzt? Wieso gibt es immer noch kein wirksames Medikament? Und welche Folgen drohen für Europa?

00:35

Augstein und Blome mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

00:45

Das Jahrhundert der Frauen 3/4: Nachkriegszeit und geteiltes Deutschland Film von Nathalie Boegel, ZDF / 2012

01:30

Das Jahrhundert der Frauen 4/4: Von der Wende bis Heute Film von Nathalie Boegel, ZDF / 2013

02:15

Das Mädchen (HD) Was geschah mit Elisabeth K.? Film von Eric Friedler, NDR / SWR / 2014

03:30

Howard Carter 1/2: Die Jagd nach Tutanchamun Film von Tony Mulholland, ZDF / 2006 Die spannende Geschichte eines Mannes und seines Lebenstraums: Als 17Jähriger reist der Engländer Howard Carter zum ersten Mal nach Ägypten. Er ist fasziniert vom Land am Nil und seinen Geheimnissen. Das aufwändige Dokudrama erzählt von den Schlüsselmomenten bei der Jagd nach dem Grab des Tutanchamun. Um jeden Preis will Carter der Erste sein, der die Grabstätte des Gottkönigs freilegt.

04:15

Howard Carter 2/2: Die Jagd nach Tutanchamun Film von Tony Mulholland, ZDF / 2006 Im zweiten Teil der ZDF/BBC-Produktion spitzen sich die Ereignisse im Tal der Könige zu. Das Tauziehen um die letzte Ruhestätte des heute berühmtesten Königs im Land am Nil entwickelt sich zum Machtkampf zwischen zwei ehrgeizigen Männern. Und Gerüchte um den Fluch des Pharao sorgen weltweit für Schlagzeilen.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: