PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Donnerstag, 21. August 2014; Tages-Tipps: 22:15 Die Droge (HD), 23:45 Billig und gefährlich (HD)

Bonn (ots) - Sendeablauf für Donnerstag, 21. August 2014

06:00

Tief im Regenwald 1/2: Im Bann des Kaimans Film von Marion Pöllmann, Rainer Bergomaz, ZDF / 2009 Der deutsche Tierfilmer Rainer Bergomaz und sein indianischer Kollege Yung Sandy machen sich auf die Suche nach dem größten Krokodil Südamerikas. Sie spüren den Mohrenkaiman, der bis zu sechs Meter Länge erreichen kann, am Oberlauf des Essequibo im Regenwald Guyanas auf. Dort gelingen faszinierende Aufnahmen dieses seltenen Urzeitexemplars.

06:45

Tief im Regenwald 2/2: Auf der Spur der Harpyie Film von Marion Pöllmann, Rainer Bergomaz, ZDF / 2009 Rainer Bergomaz und Yung Sandy überwinden Stromschnellen, Flüsse und Wasserfälle, klettern auf 50 Meter hohe Bäume, kämpfen sich durch Buschwerk und Lianen, um ein Harpyien-Nest zu finden. Die seltenen Adler leben in den Regenwäldern Südamerikas.

07:30

Der geheime Kontinent (HD) 1/2: Was geschah vor Kolumbus Film von Cristina Trebbi, ZDF / 2010 Die zweiteilige Dokumentation erzählt eine legendäre Geschichte unter ganz neuem Blickwinkel: die Entdeckung Amerikas - und wie sie die Lebensbedingungen auf der Welt für immer veränderte. Bevor Christoph Kolumbus den amerikanischen Kontinent entdeckte, lebten dort 100 Millionen "Indianer" in komplex organisierten Gemeinschaften. In Europa lebte die gleiche Anzahl Menschen auf einem Zehntel des Landes.

08:15

Der geheime Kontinent (HD) 2/2: Sie kamen über das Meer Film von Cristina Trebbi, ZDF / 2010 Der zweite Teil erzählt, wie sich die Natur und das Leben Amerikas durch die Ankunft der Weißen veränderten - und wie auch Europa davon profitierte.

09:00

Faszination Logistik Ohne eine hoch effiziente Logistik wäre die Welt von heute kaum denkbar. Vom Supermarkt bis zum Autobauer, von der Großindustrie bis zum Privatverbraucher - wir alle sind darauf angewiesen, dass die richtige Ware zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist. Im phoenix-Thema "Faszination Logistik" wirft Moderator Hans-Werner Fittkau einen Blick hinter die Kulissen der bedeutendsten Verkehrsträger und Logistikzentren Deutschlands.

10:15

FIFA WM 2014 Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist am Ziel. Nach 24 Jahren ist sie zum vierten Mal Fußballweltmeister. phoenix lässt die Highlights der Weltmeisterschaft noch einmal Revue passieren und zeichnet den Weg ins Finale mit Spielzusammenfassungen und Interviews nach - von Höhepunkten des Finales gegen Argentinien bis zur Pokalübergabe in Maracanã. Die Chronik endet mit dem Empfang der Nationalmannschaft von 400.000 Fans am Brandenburger Tor.

11:30

Vor Ort: Aktuelles Moderation: Julia Schöning

12:00

Auf Leben und Tod (HD) Anlässlich des Todes von Peter Scholl-Latour zeigt phoenix noch einmal das Portrait zu seinem 90. Geburtstag Film von Gero von Boehm, ZDF / 2014 Er spricht fließend Arabisch, war einer der berühmtesten Sonderkorrespondenten und kennt fast die ganze Welt wie seine Westentasche. Aus vielen Krisengebieten berichtete er sechs Jahrzehnte lang für das deutsche Fernsehen. Seine knappen, oft sarkastischen Kommentare vermittelten eine Weltläufigkeit, wie sie nur einer hat: Peter Scholl-Latour. (VPS 11:59)

12:45

Im Dialog spezial Alfred Schier mit Peter Scholl-Latour Im Dialog war Alfred Schier im März 2014 zu Gast in der Berliner Wohnung von Peter Scholl-Latour. Gemeinsam mit dem Publizisten spricht er über ein Leben, das von der rastlosen Reise durch die Welt und die Berichterstattung darüber bestimmt war. Zudem werfen sie einen Blick auf die politischen Konfliktherde in der Ukraine und in Syrien.

13:45

Das Ende der Weißen Weltherrschaft 1/2: Nostalgie und Höhenflug Film von Peter Scholl-Latour, ZDF / 2010 Vor 500 Jahren begann mit den portugiesischen und spanischen Entdeckern das allmähliche Entstehen einer weißen Weltherrschaft, die um 1900 ihren Höhepunkt erreichte. Heute ist diese weiße Dominanz auf ein paar amerikanische Stützpunkte begrenzt und auf jene neu entdeckten Kontinente, die von weißen Siedlermassen bevölkert wurden. Im ersten Teil seiner Dokumentation spannt Peter Scholl-Latour den Bogen von Brasilien über Bolivien bis nach China

14:30

Das Ende der Weißen Weltherrschaft 2/2: Ohnmacht und Anmaßung Film von Peter Scholl-Latour, ZDF / 2010 Im zweiten Teil untersucht Peter Scholl-Latour die aktuelle Situation in den zentral-asiatischen Republiken Kasachstan und Kirgistan und spannt den Bogen bis nach Irak und Afghanistan. Wird der islamische Fundamentalismus auf die GUS-Staaten übergreifen? Im Mittleren Osten und Zentralasien ist auch die amerikanische Weltherrschaft in schwerste Bedrängnis geraten. In Afghanistan fällt jede Strategie eines Rückzuges so schwer, weil die islamische Aufbruchstimmung bereits auf Pakistan übergegriffen hat und ein Scheitern der NATO die westliche Allianz zutiefst erschüttern würde.

15:15

Irak am Abgrund Film von Peter Scholl-Latour, ZDF / 2003 Er gilt als einer der profundesten Kenner des Nahen Ostens: Peter Scholl-Latour - Journalist und Publizist seit mehr als 50 Jahren. Den Irak, das Land, seine Menschen und ihre Religion kennt Scholl-Latour von seinen Auslandsaufenthalten und seiner Zeit als Korrespondent sehr genau. In zahlreichen Büchern und Filmen hat er sich intensiv mit dem Islam, dem Nahen Osten und speziell mit dem Irak auseinander gesetzt.

16:00

Der geheime Kontinent (HD) 1/2: Was geschah vor Kolumbus Film von Cristina Trebbi, ZDF / 2010 Die zweiteilige Dokumentation erzählt eine legendäre Geschichte unter ganz neuem Blickwinkel: die Entdeckung Amerikas - und wie sie die Lebensbedingungen auf der Welt für immer veränderte. Bevor Christoph Kolumbus den amerikanischen Kontinent entdeckte, lebten dort 100 Millionen "Indianer" in komplex organisierten Gemeinschaften. In Europa lebte die gleiche Anzahl Menschen auf einem Zehntel des Landes.

16:45

Der geheime Kontinent (HD) 2/2: Sie kamen über das Meer Film von Cristina Trebbi, ZDF / 2010 Der zweite Teil erzählt, wie sich die Natur und das Leben Amerikas durch die Ankunft der Weißen veränderten - und wie auch Europa davon profitiert. Schon um die Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich der wilde Kontinent Amerika in ein zweites Europa verwandelt. Dabei wurden die Ureinwohner verdrängt - nicht durch Kriege, sondern durch lautlose Eroberer: die Krankheitserreger von Pocken und Pest.

17:30

Vor Ort: Aktuelles Moderation: Julia Schöning

18:00

Klares Abseits Rassismus im Fußball Film von Lars Ohlinger, SR / 2014 "No to racism!" Jede Fußballübertragung internationaler Spiele beginnt mit dem Uefa-Spot, in dem Europas Spitzenspieler gegen Rassismus protestieren. Die Realität im Stadion sieht anders aus. Immer wieder werden dunkelhäutige Spieler von gegnerischen Fans rassistisch beleidigt. Vor allem Spieler in den unteren Ligen müssen diese Erfahrung mehr als einmal machen. Zuschauer, Spieler, selbst Trainer beschimpfen sie als "Neger" oder "Bimbo". Meist müssen die Täter nicht einmal mit einer Bestrafung rechnen.

18:30

Sehnsucht Karibik (HD) 1/2: Reggae, Sklaven und ein tödliches Beben Film von Thomas Roth, WDR / 2012 Jeder glaubt die Karibik zu kennen: weiße Strände, kobaltblaues Meer und Musik. Das ist nicht falsch, jedoch nur ein Teil der Wahrheit. Der Zweiteiler entwirft das Bild einer Region, in der Arme und Superreiche nebeneinander leben, in der die Natur paradiesisch schön scheint, aber viele Gefahren in sich birgt. Im ersten Teil bereisen Thomas Roth und sein Team zwei Inseln der Großen Antillen, Jamaika und Haiti.

19:15

Sehnsucht Karibik (HD) 2/2: Schätze, Indianer und der Fluch des Vulkans Film von Thomas Roth, WDR / 2012 Im zweiten Teil nimmt USA-Korrespondent Thomas Roth Kurs auf die Dominikanische Republik und die Kleinen Antilleninseln Dominica, Montserrat und Antigua. Entlang der Nordküste der Dominikanischen Republik liegen aus alten Zeiten zahllose Wracks auf dem Meeresgrund. Dort hoffen Käpt'n Bill und seine Taucher, eines Tages in alten französischen und spanischen Wracks jene sagenhaften Schätze zu finden, die von den Kolonisatoren nach ihren Raubzügen durch die Karibik zurück nach Europa gebracht wurden. 'Sehnsucht Karibik' geht mit ihnen auf Tauchstation.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Als die Autos noch klein waren (HD) Film von Carolin Appelbaum, WDR / 2013 Als die Menschen in der Nachkriegszeit mobil wurden, gab es für viele kaum etwas Schöneres als das eigene Auto. Die meisten dieser Wagen waren klein, bekamen Spitznamen, wurden mit Selbstgehäkeltem und allerhand Klimbim wohnlich eingerichtet - und samstags liebevoll gewaschen und poliert. Sie waren Transportmittel, Knutschkugel und Liebesnest. Sie begleiteten ihre stolzen Besitzer in den Urlaub, wenn sie sie nicht gerade durch Pannen oder technische Eigenheiten zu kreativen Abenteuern herausforderten. Carolin Appelbaum hat eine Zeitreise auf vier Rädern unternommen und Geschichten gesammelt, die an die glücklichen und kuriosen Momente mit dem ersten eigenen Auto erinnern - eine Zeit, in der Staus noch keine Rolle spielten und Diskussionen über schädliche Abgase noch nicht die Begeisterung trüben konnten.

21:00

Geheimnisvolle Orte Die Avus Film von Claus Räfle, RBB / 2013 1909 beschlossen ein paar wohlhabende Autobesitzer, eine "Automobil Verkehrs- und Übungsstrecke" - kurz Avus getauft - in den Grunewald zu stampfen. Die Avus - das sind zehn Kilometer Straße, die sich von der westlichen Stadtgrenze Berlins wie ein Strich bis zum Berliner Funkturm ziehen. Die Avus war aber auch das Stück Restautobahn, auf der man, von der Transitstrecke kommend, West-Berlin begrüßte und endlich Vollgas geben durfte...

21:45

Propagandaschlacht um die Gentechnik (HD) Film von Astrid Halder, Hendrik Loven, Pia Dangelmayer, Marianna Falck, Ulrich Hagmann, Anne Hinder, Niklas Nau, Moritz Pompl, BR / 2014 Er herrschen erhebliche Zweifel an Verkaufsargumenten der Gentechnik-Lobby: Statt höherem Ertrag und weniger Pestiziden durch gentechnisch veränderte Pflanzen, gehen vielerorts oft nach wenigen Jahren Erträge zurück. Und die Natur wehrt sich, bildet Resistenzen. Die Folge: Es muss mehr gespritzt werden, um die gleichen Erträge wie zuvor zu erzielen. Offensichtlich mit verheerenden Folgen, etwa in Argentinien, wo in großem Ausmaß Genpflanzen angebaut werden. Die Reportage "Die Propagandaschlacht um die Gentechnik" gewährt Einblick in umstrittene Lobbykampagnen. Die Reporter untersuchen auf ihrer Reise durch die USA, Brasilien, Argentinien und Deutschland, ob die Verkaufsargumente der Gentechnik gehalten werden - oder nicht.

22:15

Tages-Tipp Die Droge (HD) Albert Hofmanns LSD Film von Martin Witz, ZDF / 2013 Woher kommt LSD? Aus dem wohl saubersten, bravsten und vernünftigsten Land der Welt: der Schweiz. Albert Hofmann entdeckte die Substanz in einem Getreide-Pilz, als er ein Kreislaufmittel suchte. Ein Bruchteil eines Milligramms, und alles ist anders: Der Chemiker begreift nach einem gewagten Selbstversuch, dass er es mit einem extrem potenten Wirkstoff zu tun hat. Was er nicht ahnen kann: LSD wird die Welt verändern.

23:45

Tages-Tipp Billig und gefährlich (HD) Die Spur der Horrordroge Crystal Film von Adrian-Basil Müller, MDR / 2014 Seit im Januar 2010 in Tschechien die Drogengesetze gelockert wurden, wird Mitteldeutschland von der Synthetik-Droge "Crystal" überschwemmt. Die Droge breitet sich wie ein Lauffeuer aus und hinterlässt viele Opfer. Crystal ist wie eine Epidemie auf dem Vormarsch. Die Droge wird chemisch, auf der Basis von Amphetamin, hergestellt.

00:15

RauschGIFT (HD) 1/4: Liquid Ecstasy (GBL) Film von Tom Littlewood, ZDFkultur / 2013 Liquid Ecstasy, auch bekannt als GBL, GBH, G oder K.o.-Tropfen, ist eigentlich ein Arzneimittel zur Einleitung von Narkosen. In der Party- und Jugendszene wird es allerdings als billiges Aufputsch-Rauschmittel missbraucht. Die Dosierung ist schwierig und gefährlich, so berichtet ein Veranstaltungsmacher von seiner Komaerfahrung nach einer Überdosis. Ein anderer erzählt vom Tod seiner Freundin, die nach der Einnahme von Liquid Ecstasy starb.

00:45

RauschGIFT (HD) 2/4: Cannabis ZDFkultur / 2013 Eine Welt ohne Drogen gab es nie und wird es nie geben. Rauschzustände und bewusstseinserweiternde Substanzen zu rituellen, sozialen oder medizinischen Zwecken reichen von der Antike bis zur Gegenwart. Jede Gesellschaft hat ihre Drogen, sei es Kaffee, Tee oder andere Substanzen. "RauschGIFT" zeigt die Realität des Drogenkonsums und der Sucht im alltäglichen Leben in Deutschland.

01:15

RauschGIFT (HD) 3/4: Alkohol Film von Jasmin Steigler, ZDFkultur / 2013 Jede Folge zu den unterschiedlichen Drogen-Substanzen gewährt Einblick in die Lebenssituation von Konsumenten aus allen Gesellschaftsschichten, ihren Umgang mit der jeweiligen Droge und die Gratwanderung zwischen Genuss und Sucht. Die Konsumenten beschreiben offen und eindringlich ihren ersten Rausch, die schleichende Abhängigkeit, die Sucht, den Entzug und den Umgang mit Drogensucht in ihrem privaten und sozialen Umfeld.

01:45

RauschGIFT (HD) 4/4: Heroin Film von Tom Littlewood, ZDFkultur / 2013 Jeweils eine Substanz dient als Aufhänger für eine Episode. Die Serie spiegelt nicht nur ein Abbild der aktuellen Drogensituation wider und zeigt das immerwährende Verlangen der Gesellschaft nach Rauschzuständen auf, sondern stellt auch das Stigma, das an Drogenkonsumenten haftet, in Frage.

02:15

Als die Autos noch klein waren (HD) Film von Carolin Appelbaum, WDR / 2013

03:00

Geheimnisvolle Orte Die Avus Film von Claus Räfle, RBB / 2013

03:45

Mein erstes Westauto Freiheit auf vier Rädern Film von Claus Räfle, MDR / 2011 Kurz nach der Wende schossen Gebrauchtwagenmärkte wie Pilze aus dem Boden. Die Kunden, die herandrängten, wollten sich einen langgehegten Wunsch erfüllen: ein Westauto. Doch das Geld war knapp bei den Neubundesbürgern, meist reichte es gerade mal für einen Gebrauchtwagen.

04:30

Rajasthan - Unterwegs mit dem Kamelregiment Film von Markus Gürne, Florian Meesmann, phoenix / MDR / 2013

04:40

Himmel, Hölle, Fegefeuer Dem Teufel auf der Spur Film von Daniel Sich, Carsten Gutschmidt, ZDF / 2009

05:20

Die biblischen Plagen - Zorn Gottes oder Rache der Natur 1/3: Duell am Nil Film von Gabriele Wengler und Sandra Padadopoulus, ZDF / 2009

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de



Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: