PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Montag, 14. April 2014; Tages-Tipp: 22:15 Der faire Handel auf dem Prüfstand (HD) 23:45 Preiskampf (HD)

Bonn (ots) - Sendeablauf für Montag, 14. April 2014

05:15

Der Nibelungen-Code 2/2: Kriemhilds Todesspiel Film von Georg Graffe , ZDF / 2007 Nicht nur Richard Wagner ließ sich von dem Cocktail aus Liebe, Eifersucht und Rache zu herausragenden Werken inspirieren, auch Theater- und Filmregisseure nahmen sich immer wieder der berühmten deutschen Dichtung an. Längst ist sich die Forschung einig, in dem fantastisch anmutenden Epos aus dem ersten Viertel des 13. Jahrhunderts stecken jede Menge historischer Fakten und Anspielungen aus der Zeit der Germanen, die der unbekannte Dichter mit mythischen Elementen anreicherte und zu einem brisanten Politthriller verwob. (VPS 05:15)

06:00

Mission Verbotene Stadt Der Geheime Plan der Jesuiten Film von Friedrich Klütsch , ZDF / 2008 Wie bekehrt man den Kaiser von China? Im 17. Jahrhundert waren es Wissenschaft und Technologie aus Europa, mit denen sich jesuitische Missionare den Zugang zu den Palästen von Peking verschafften. Der aus Köln stammende Jesuit Johann Adam Schall von Bell wurde als Astronom und Ingenieur zum engsten Berater der Herrscher auf dem Drachenthron. Das "Unternehmen Christentum" schien damals im Reich der Mitte kurz vor dem Durchbruch zu stehen. Auf den Spuren Schalls, der von 1592 bis 1666 lebte, zeichnet der Film den Werdegang der China-Mission im 17. Jahrhundert nach. (VPS 06:00)

06:45

Gefahr für Lissabon Film von Martin Papirowski , ZDF / 2009 Wenn es nicht ausgerechnet an Allerheiligen geschehen wäre, hätte an jenem 1. November 1755 die Katastrophe in Lissabon sicher kein so verheerendes Ausmaß angenommen. Es beginnt unmerklich am frühen Morgen. Irgendwo südwestlich vor der portugiesischen Küste erschüttert ein starkes Erdbeben den Meeresgrund. Innerhalb nur weniger Minuten erreichen die Schockwellen Lissabon. Drei Viertel aller Gebäude werden zerstört. Bis heue ist nicht genau bekannt, wo das Epizentrum des Bebens war und ob von dort neue Gefahr droht. (VPS 06:45)

07:30

Angkor entdecken Film von Frédéric Wilner , ARTE F / 2013

09:00

WeltTour Neuseeland/Antarktis / Thema (VPS 09:00)

10:15

Faszination Logistik / Thema (VPS 10:15)

11:30

Vor Ort: Aktuelles

Heilung gesucht! (HD) / Thema

12:00

Die Heilkraft des inneren Arztes (HD) Film von Sabine Goette , ARTE / 2011 Was sind die Selbstheilungskräfte des Menschen und wie können sie von Ärzten und Patienten aktiviert werden? Welche Ansätze in Medizin und Therapie gibt es, die diesen inneren Arzt nutzen? Welche Rollen spielen dabei psychische Kräfte und die innere Haltung des Menschen? Und: Muss sich die Medizin der Zukunft stärker ganzheitlichen Ansätzen öffnen? Das sind einige der zentralen Fragen, denen die Filmemacherin Sabine Goette in ihrer Dokumentation nachgeht.

12:50

Frauen leiden anders, Männer auch (HD) Film von Monika Kirschner , ZDF/Arte / 2013 Die Dokumentation gewährt Einblicke in die klinische Praxis und in die Forschung und Lehre der "Gendermedizin" in Europa, deren erste Adresse das "Institut für Geschlechterforschung in der Medizin" der Berliner Charité ist. Experten und Ärzte geben Auskunft über ihre Erfahrungen mit den Geschlechterunterschieden im medizinischen Alltag.

13:45

Heilen mit Hypnose (HD) Die Macht der inneren Bilder Film von Karin Guse , SWR / 2013 Chronische Krankheiten, Allergien, Süchte oder Schmerzen: Leiden, für die die Schulmedizin nicht immer überzeugende Therapien anbietet. Kann Hypnose dabei helfen, solche Beschwerden zu lindern oder sogar zu heilen? Was geschieht während einer Hypnose? Verliert man in der Trance die Kontrolle über das eigene Handeln. Karin Guse sucht in ihrem Film nach Antworten.

14:30

Profit auf Rezept (HD) Film von Klaus Balzer, Sebastian Bellwinkel , NDR / 2013 Manfred L. lebte jahrelang sehr gut mit seinem Medikament, einem Blutverdünner. Dann verschrieb ihm sein Internist ein neues Präparat. Der 74-jährige Rentner bekam plötzlich Hautausschlag, schlechte Nierenwerte und Nasenbluten. Auf Anraten seiner Hausärztin setzte er das neue Medikament sofort ab, seitdem ist alles wieder in Ordnung. Neue Medikamente, so Kritiker, würden oft mit aller Macht von den Pharmaunternehmen auf dem Markt gedrückt und mit Hilfe einiger Ärzte den Patienten verschrieben - nicht immer zu deren Vorteil. Der Film berichtet über den Einfluss der Pharma-Industrie auf die Ärzteschaft.

Ende Heilung gesucht! (HD / Thema

15:15

Schlaflos und ausgebrannt Wege aus der Burnout-Falle Film von Sibylle Smolka , RBB / 2013 Immer mehr Menschen schlafen schlecht, fast jeder Dritte klagt über Probleme. Schlafstörungen sind ein Symptom unserer rastlosen Gesellschaft, richtig abschalten können nur noch wenige. Schlafforscher sehen heute einen direkten Zusammenhang zwischen der Zunahme von Schlafstörungen und steigendem Leistungsdruck.

16:00

Angkor entdecken Film von Frédéric Wilner , ARTE F / 2013 Auch 150 Jahre nach seiner Entdeckung gibt Angkor Wat unzählige Rätsel auf. Der Urwald Kambodschas hat das einstige Zentrum des historischen Königreichs der Khmer zurückerobert - übrig geblieben sind nur die Tempelruinen. In der Blütezeit war Angkor Wat jedoch eine Stadtanlage von riesigen Ausmaßen, die Anfang des 15. Jahrhunderts von ihren Bewohnern verlassen wurde. Was genau spielte sich in Angkor Wat ab? Wissenschaftler rücken jetzt die Vergangenheit des Khmer-Zentrums in ein neues Licht.

17:30

Vor Ort: Aktuelles

darin

100. Jahrestag des Beginns des Ersten Weltkrieges - Lehren und Herausforderungen für Frieden und Stabilität in Europa u. a. Begrüßung Sigmar Gabriel, SPD-Parteichef, und Rede Manuel Valls, neuer Premierminister der Republik Frankreich

18:00

ZDF-History: Ich würd' so gern im Osten singen Weststars in der DDR Film von nicht bekannt , ZDF / 2013 Ungewöhnliche Töne dringen 1976 über den Äther von Deutschland-West nach Deutschland-Ost: "Ich würd' so gerne bei euch mal singen, meine Freunde aus der DDR". Udo Lindenbergs Wunsch nach einem Auftritt im Arbeiter- und Bauernstaat spricht vielen Ostdeutschen aus der Seele. Erst 1983 darf Udo Lindenberg tatsächlich bei einem "Konzert für den Frieden" in Ost-Berlin auftreten. Doch sein Wunsch, weiter durch die DDR zu touren, bleibt unerfüllt: Die DDR-Führung fürchtet das rebellische Potential der Westmusik. Vier Jahre später vollzieht die Jugendorganisation FDJ die Kehrtwende und holt internationale Topstars ins Land: Joe Cocker, Bryan Adams oder Bruce Springsteen spielen vor Hunderttausenden. Mit einem Open-Air-Feuerwerk will die FDJ bei der Jugend punkten.

18:30

Pioniere der Bundesliga Die ersten 10 Jahre Film von Wolfgang Biereichel, Heinz Reudenbach , ZDFinfo / 2013 Keine Smartphones, keine Liveticker, keine Ultras, keine Spielerberater. Nicht mal gelbe und rote Karten. Solche Zeiten gab es wirklich! Als die Bundesliga laufen lernte, sah die Welt anders aus. In der Politik herrschte Kalter Krieg, Fußball war Männersache. Die Ergebnisse am Samstagnachmittag erfuhren viele Fans beim Autowaschen aus dem Transistorradio. Und Fernsehbilder waren noch schwarzweiß.

19:15

Als die Bundesliga laufen lernte (HD) Der 1. Spieltag der Bundesliga 1963 Film von Mirjam Bach, Inka Blumensaat , NDR / 2013 Alles begann am 24. August 1963. 16 Mannschaften traten an zum ersten Spieltag der neu gegründeten Fußball-Bundesliga. Heute, 50 Jahre später, unvorstellbar: Die Spielberichte im Fernsehen liefen unter der Ankündigung "Sportübertragung" versteckt am späten Samstagabend nach dem "Wort zum Sonntag". In der Dokumentation erinnert sich Ernst Huberty, der vom ersten Spieltag an dabei war, an die Bedenken der damaligen Senderchefs: "Eine hochgestellte Persönlichkeit sagte: Wollen Sie wieder die kleinen Männchen auf dem grünen Rasen zeigen? Sie machen noch unser ganzes Programmschema kaputt."

20:00

Tagesschau (HD) mit Gebärdensprache

20:15

ZDF-History: Rom von oben Spurensuche aus dem Weltall Kaum ein Reich war mächtiger und existierte länger. Das Imperium Romanum erstreckte sich über große Teile Europas, Afrikas und Asiens. 2000 Jahre später ist noch immer nicht restlos geklärt, worauf sein Erfolg eigentlich gründete. Was hielt das Römische Reich zusammen und warum gibt es so wenige Spuren von Städten, Straßen und Befestigungsanlagen?

21:00

ZDF-History: Cäsarenwahn Die Droge der Macht Film von Martin Papirowski , ZDF / 2013 Er befällt vor allem die Mächtigen: der "Cäsarenwahn". Wer von ihm getrieben ist, glaubt gewissermaßen göttlich zu sein. Typische Symptome sind theatralisches Auftreten, große Verschwendungssucht, wachsender Realitätsverlust und unglaubliche Grausamkeit. "ZDF-History" geht diesem Phänomen im Gefolge der Macht auf den Grund und rekonstruiert mithilfe von aufwändigen Computeranimationen die gigantomanischen Pläne von Kaisern und Diktatoren.

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

Thema: Gutes kaufen - Gut leben (HD)

22:15

Tages-Tipp Der faire Handel auf dem Prüfstand (HD) Film von Donatien Lemaitre , ARTE / 2013 Das Geschäft mit Fair-Trade-Produkten boomt: 2012 betrug der Umsatz fünf Millionen Euro, Tendenz steigend. Die neue Konsumhaltung ist gut für das Gewissen und für die Finanzen. Konsumieren ja, aber bitte fair! - so das Motto des fairen Handels. Aber ist auch fair drin, wo fair draufsteht?

23:45

Tages-Tipp Preiskampf (HD) Was ist unser Essen wert? Film von Klaus Balzer, Romy Strassenburg , ZDF/Arte / 2013 Barbara S. und ihr Mann Peter gehen in einem Hamburger Supermarkt jede Woche für ihre vierköpfige Familie einkaufen. Das Ehepaar muss, wie so viele, beim Lebensmitteleinkauf aufs Geld schauen, das Budget ist knapp. Die Auswahl dagegen riesig. Tomaten aus Holland, Camembert aus Frankreich, Milch aus Deutschland - die Regale sind gefüllt mit Lebensmitteln aus ganz Europa zu niedrigen Preisen. All diese Lebensmittel werden subventioniert. Welche Auswirkungen hat das auf die Qualität? Und wäre ein Verzicht auf Subventionen eine Lösung? Wie viel würden unsere Lebensmittel dann kosten?

00:30

Kunde Kind (HD) Wie die Wirtschaft unsere Kinder verführt Film von Grit Fischer, Kathrin Becker , NDR / 2013 Wie macht man aus Kindern und Jugendlichen markentreue Kunden? Wie verführt man sie zu "Will-Ich-Haben!"? Seit Jahren perfektionieren Werbung und Wirtschaft ihre Strategien, um Marken und Botschaften in den Köpfen von Kindern zu verankern. Denn Kinder haben in ihren Familien meist viel zu sagen: Was konsumiert wird, wo eingekauft wird und wann gegessen wird. Selbst in die Schulen haben Firmen ihren Weg gefunden.

Ende Gutes kaufen - Gut leben (HD) / Thema

01:15

ZDF-History: Rom von oben Spurensuche aus dem Weltall Kaum ein Reich war mächtiger und existierte länger. Das Imperium Romanum erstreckte sich über große Teile Europas, Afrikas und Asiens. 2000 Jahre später ist noch immer nicht restlos geklärt, worauf sein Erfolg eigentlich gründete. Was hielt das Römische Reich zusammen und warum gibt es so wenige Spuren von Städten, Straßen und Befestigungsanlagen?

02:00

ZDF-History: Cäsarenwahn Die Droge der Macht Film von Martin Papirowski , ZDF / 2013 Er befällt vor allem die Mächtigen: der "Cäsarenwahn". Wer von ihm getrieben ist, glaubt gewissermaßen göttlich zu sein. Typische Symptome sind theatralisches Auftreten, große Verschwendungssucht, wachsender Realitätsverlust und unglaubliche Grausamkeit. "ZDF-History" geht diesem Phänomen im Gefolge der Macht auf den Grund und rekonstruiert mithilfe von aufwändigen Computeranimationen die gigantomanischen Pläne von Kaisern und Diktatoren.

Jüdisches Leben in Deutschland (HD) / Thema

02:40

Jerusalem am Rhein Auf den Spuren einer Weltkultur Film von Dietmar Schulz , ZDF / 3sat / 2010 Sie gelten als das Jerusalem am Rhein. Bei Juden in aller Welt sind sie als Schum-Städte bekannt. Die rheinischen Metropolen Mainz, Worms und Speyer hatten im Mittelalter die wichtigsten Talmudschulen des Abendlandes. Sie waren das Zentrum jüdischer Gelehrsamkeit und später ähnlich bedeutsam wie Jerusalem. Bis heute prägen die vor tausend Jahren von Schum-Gelehrten verfassten Verordnungen, Gebete und Klagelieder das europäische Judentum. Ein Weltkulturerbe, das auf die Anerkennung durch die UNESCO wartet. Die ZDF-Dokumentation von Dietmar Schulz folgt den Spuren der jüdischen Gelehrten im Rheinland.

03:25

Auf das Leben! (HD) Jüdisch in Deutschland Film von Gesine Enwaldt , NDR / 2012 "La'Chaim!" - ist ein beliebter jüdischer Trinkspruch, der so viel heißt wie "Auf das Leben!" In ihm steckt vieles: etwas Bejahendes, Fröhliches und gleichzeitig etwas Melancholisches. "Auf das Leben!" zeigt, wie das jüdische Leben in deutschen Städten zunehmend präsent und vielfältig ist.

04:25

Synagogen (HD) Monumente gegen das Vergessen Film von Martin Papirowski , WDR / 2013 Vor einhundert Jahren prägten Synagogen das Bild der großen deutschen Städte: Jüdische Gotteshäuser im orientalischen, neoromanischen oder neogotischen Stil, gebaut zumeist von christlichen Stararchitekten. Sie waren Ausdruck des wachsenden Selbstbewusstseins der jüdischen Gemeinden, aber auch des toleranten Miteinanders zwischen Juden und Christen - nach mehr als 1.500 Jahren der Verfolgung und Diffamierung. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 ändert sich alles. Der Film erzählt in eindrucksvollen Bildern und cineastischen Inszenierungen die Geschichte der Synagogen, aber auch der jüdischen Gemeinden in unserem Land.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: