PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Sonntag, 06. April 2014; Tages-Tipp: 20:15 Wilde Inseln (HD)

Bonn (ots) - 05:15

Sibiriens Schicksalsstrom - Der Jenissei Die Nachfahren der Verbannten Film von Dirk Sager, ZDF/2005 Die zweite Etappe von Dirk Sagers Reise entlang des Jenissei umfasst den Mittellauf des Flusses ab Krasnojarsk. Wenn sich der Bug des Frachters "Dikson" bei Krasnojarsk ins Fahrwasser schiebt und an den Ufern die endlosen Wälder der Taiga vorbei streichen, wünscht man sich, dass die Reise nie enden möge: das Panorama des Flusses so gewaltig, das vielfältige Grün der hügeligen Landschaft wie ein schillernder, samtener Mantel. Zurück bleibt in violettem Morgenlicht die Silhouette einer Stadt, die sich imponierend in den Himmel reckt.

06:00

Sibiriens Schicksalsstrom - Der Jenissei Bis ans Ende der Welt Film von Dirk Sager, ZDF/2005 Die Natur im Norden Sibiriens ist für das Auge zu allen Jahreszeiten schön: die unberührte Weite des Landes, die spektakulären Dramen, mit denen Sonnenstrahlen und Wolken den Himmel zu einer grandiosen Bühne machen. Allein - für Besiedlung durch Menschen ist die Region kaum geeignet. Dennoch trifft man auf Helden, die den Widrigkeiten trotzen, Menschen, denen das beschwerliche Dasein im Norden besser erscheint als ein Leben in der Zivilisation.

06:45

Bismarck - Kanzler und Dämon 1/2: Vom Landjunker zum Reichsgründer Film von Christoph Weinert, NDR/2007 Die Dokumentation rekapituliert den Aufstieg Otto von Bismarcks vom einfachen Jurareferendar zum ersten Reichskanzler des 1871 neu gegründeten Deutschen Reiches.

07:30

Bismarck - Kanzler und Dämon 2/2: Regierungsgewalt und Machtverlust Film von Christoph Weinert, NDR/2007 Kaum ist das Deutsche Reich gegründet, nimmt es Bismarck mit seinen Gegnern auf. Er führt einen "Kulturkampf" gegen den Katholizismus. Er erweist sich als taktischer Machtpolitiker, skrupellos genug, sowohl innen- wie außenpolitisch ein System aus in sich widersprüchlichen Allianzen und Bündnissen zu knüpfen.

Flussreisen / Thema

08:15

Die Oder Eine Flussreise Film von Sabine Loll, RBB/2011 Die Oder ist Deutschlands viertgrößter Fluss. Sie ist ein europäischer Strom von 860 Kilometern Länge, der drei Länder - Tschechien, Polen und Deutschland - miteinander verbindet. Von ihrer Quelle im tschechischen Odergebirge bis zur Mündung ins polnische Oderhaff bei Stettin durchquert sie alte Kulturlandschaften wie Schlesien oder das Oderbruch. Die Weite des Oderbruchs und die Schönheit der vielerorts unberührt wirkenden Landschaft entlang der Oder ist von besonderem Zauber und zieht viele Menschen in ihren Bann - Künstler, Stadtflüchtlinge, Erholungssuchende. 09:00 Die Havel Eine Flussreise Film von Sabine Loll, RBB/2010 Die Havel ist geschichtsträchtige Kulturlandschaft, Freizeitparadies, Naturraum und Wasserstraße zugleich. Am Fluss liegen sowohl die Geburtsstätte Brandenburgs als auch das Weltkulturerbe der preußischen Schlösser und Gärten in Potsdam. Die Berliner Havelseen boten zur Zeit der deutschen Teilung den Westberlinern Erholungsmöglichkeiten.

09:45

Deutschland - Deine Flüsse Film von Harald Stocker, Christian Deick, ZDF/2012 Sie sind romantisch und voller Geschichte, sie dienen der Erholung und der wirtschaftlichen Entwicklung. Unsere Flüsse sind die Adern unseres Lebens. Sie haben viele Gesichter. Die meisten deutschen Städte liegen an Flüssen. Wir lieben sie - aber wir fürchten auch ihre dunkle Seite: ihre reißenden Fluten, die ganze Landstriche zerstören. Das innigste Verhältnis gilt wohl dem Rhein. Er ist der deutsche Fluss schlechthin und das Sinnbild für Romantik.

10:30

Mittelrhein Ein Jahr im Tal der Loreley Film von Ursula Höltermann, SWR/2010 Der Rhein zwischen der Loreley und Koblenz bietet alle Facetten einer Flusslandschaft, die zu Recht die Auszeichnung "Welterbe" verdient: von der bedrohlichen Enge des Canyons an der Loreley über die größte Rheinschleife bei Boppard bis hin zu dem sich öffnenden Strom vor Koblenz. Im Sommer ein quirliger Fluss, mit seiner einmaligen Dichte mittelalterlicher Burgen ein Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt, ist der Rhein im Winter ganz anders, ganz still und in sich gekehrt, ein Geheimtipp für Insider. Ein Jahr lang hat ein Team im Tal der Loreley gedreht, immer wieder verblüfft von den Stimmungsschwankungen des Rheins in den verschiedenen Jahreszeiten.

Ende Thema: Flussreisen

11:15

Im Dialog Alfred Schier im Gespräch mit Gerd Ruge

11:50

"Augstein und Blome" mit Jakob Augstein und Nikolaus Blome

12:00

Presseclub

12:45

Presseclub nachgefragt (VPS 12:00)

13:00

Tacheles In guten wie in schweren Tagen: Ist die Ehe noch heilig? Moderation: Jan Dieckmann

14:00

Historische Ereignisse Vor 200 Jahren: Napoleon Bonaparte dankt ab (06.04.1814)

17:00

FORUM DEMOKRATIE Moderation: Michaela Kolster

18:00

Hähnchenreste auf Reisen (HD) Film von Katarina Schickling, ZDF/2014

18:30

Bismarck - Kanzler und Dämon 1/2: Vom Landjunker zum Reichsgründer Film von Christoph Weinert, NDR/2007 Die Dokumentation rekapituliert den Aufstieg Otto von Bismarcks vom einfachen Jurareferendar zum ersten Reichskanzler des 1871 neu gegründeten Deutschen Reiches.

19:15

Bismarck - Kanzler und Dämon 2/2: Regierungsgewalt und Machtverlust Film von Christoph Weinert, NDR/2007 Kaum ist das Deutsche Reich gegründet, nimmt es Bismarck mit seinen Gegnern auf. Er führt einen "Kulturkampf" gegen den Katholizismus. Er erweist sich als taktischer Machtpolitiker, skrupellos genug, sowohl innen- wie außenpolitisch ein System aus in sich widersprüchlichen Allianzen und Bündnissen zu knüpfen.

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Wilde Inseln (HD) Die Hebriden Film von Richard Kirby, ZDF/Arte/2013 Die Hebriden vor der Westküste Schottlands bestehen aus über 500 Inseln und bilden eine Art Wall vor dem Atlantik. Sie haben keine Berührung mit dem Festland und bieten darum den perfekten Lebensraum für Millionen erstaunlicher Kreaturen.

21:00

Die letzten Paradiese Norwegen Film von Hans Joechler, Marco Biemann, BR/2008 Grünlich schimmernde Polarlichter, mächtige Wasserfälle, zahlreiche tief eingeschnittene Fjorde. Dazu mittelalterliche Städte wie Bergen oder Trondheim, die mit ihren bunten Holzbauten jedes Jahr unzählige Touristen faszinieren. Das Königreich Norwegen ist ein Land der Vielfalt.

Erstausstrahlung

21:45 Zurück aus der Zukunft Asien im Wandel Film von Peter Kunz, ZDF-Studio Singapur, PHOENIX/ZDF/2014 Asien ist im Umbruch und steht sich bei seinen Visionen selbst im Weg: Hinter glitzernden Skylines und boomender Wirtschaft stehen Gesellschaften, die die Kluft zwischen traditionellen Werten und rasender Modernisierung tief gespalten hat. Von Pakistan bis Neuseeland wirft ZDF-Korrespondent Peter Kunz in seinem Film "Zurück aus der Zukunft" einen Blick in eine sich wandelnde Welt.

22:30

Myanmar (HD) Durch das Land der tausend Pagoden Film von Hetkämper, Robert, NDR/2013 Weite Ebenen, sanfte grüne Berge, Dschungel und märchenhafte, goldene Pagoden - das ist Myanmar. ARD-Korrespondent Robert Hetkämper hat das faszinierende Land per Schiff bereist. Die knapp 450 Kilometer lange Flussfahrt von Bhamo in die alte Königsstadt Mandalay dauert zwei Tage und eine Nacht. Auf dem Irrawaddy vorbei an goldenen Pagoden und Bambushütten. Der Fluss ist manchmal kilometerbreit, dann windet er sich wieder durch enge Schluchten. Die Reise endet im berühmten Bagan mit einer romantischen Ballonfahrt über die vielen tausend Pagoden und Tempel.

23:15

Selbsternannte Richter (HD) Schattenjustiz bei Muslimen in Deutschland Film von Güner Balci, WDR/2013 Muslimische "Friedensrichter" tragen keine Robe und haben keine juristische Ausbildung. Dennoch sind sie Schlüsselfiguren einer Paralleljustiz, die das deutsche Rechtssystem partiell zunehmend aushebelt. So sehen es inzwischen viele Richter, Staatsanwälte und Polizisten. Ein kurdischer Friedensrichter hingegen betont die vermittelnde Funktion zwischen den Kulturen. Er ist überzeugt, dass "Friedensrichter" die deutschen Behörden und Gerichte entlasten. Der deutsch-türkischen Autorin Güner Yasemin Balci ist es gelungen, mit der Kamera tief in diese Parallelwelt einzutauchen...

00:00

Tacheles In guten wie in schweren Tagen: Ist die Ehe noch heilig? Moderation: Jan Dieckmann

01:00

Wilde Inseln (HD) Die Hebriden Film von Richard Kirby, ZDF/Arte/2013

01:45

Die letzten Paradiese Norwegen Film von Hans Joechler, Marco Biemann, BR/2008

02:30

Der Knochenjäger Die Höhle der Toten Mayas Film von Erik Christensen, Travis Rust, Mike Flanagan, PHOENIX / Discovery/2008 Die Reihe folgt dem Abenteurer und Archäologen Scotty Moore und seinem Team in die entferntesten Winkel dieser Erde, um Geheimnisse aus längst vergangenen Zeiten aufzuklären. In einem Grab mitten im Dschungel von Belize liegen Tausende menschlicher Knochen. In einem verborgenen Raum entdeckt der Knochenjäger ein ganzes Skelett - aber der Kopf fehlt. Wenn er den Schädel findet, kann er die Leiche eventuell identifizieren und das Rätsel dieses Grabes aufklären.

03:15

Der Knochenjäger Der Geist der Korallenkönigin Film von Jonathan Moor, Travis Rust, PHOENIX / Discovery/2008 Diesmal reist Scotty zum Pazifik, um ein außergewöhnliches Begräbnis im lange verlassenen Dorf von Ngerieleb auf der Insel von Koror in der Republik Palaus zu untersuchen. Begraben unter einer 500 Kilogramm schweren Steinplatte wurde das Skelett einer 50-jährigen Frau entdeckt, die in einer wunderschönen, mit Korallenplatten verzierten Gruft liegt. Wer war diese wichtige Frau? War sie eine Königin oder Priesterin? Scotty wird es herausfinden.

04:00

Die Ahnen der Drachen Dinosaurier in China Film von Nic Young, PHOENIX / Discovery/2001 Drachen sind in der traditionellen chinesischen Kultur allgegenwärtig - als mythologische Gestalten, künstlerisch auf vielfältige Weise dargestellt. Die Expeditionen in die unbekannten Weiten des fernöstlichen Riesenreichs zählen zu den faszinierendsten Erlebnissen jedes Paläontologen. Der Film rekonstruiert spannend und kompetent die Welt des Mesozoischen China vor 240 bis 65 Millionen Jahren. Animationen und gelungene Grafiken lassen die Echsen beinahe lebendig werden und ergänzen großartige Aufnahmen von Landschaften, Fundorten und Grabungsarbeiten.

04:40

Dorado für Dinos Saurier in Südamerika Film von Tony Mitchell, Georgann Kane, PHOENIX / Discovery/2001 Das "Tal des Mondes" im Nordwesten Argentiniens, am Rand der Anden, ist ein Garten Eden für Fossilienjäger. In der kargen Mondlandschaft sucht Paul Sereno von der Universität Chicago nach Spuren der ersten Saurier. Er stößt auf die Skelette eines Eoraptors. Das primitive Lebewesen liegt in einer Erdschicht aus dem Trias-Zeitalter, ist also rund 230 Millionen Jahre alt. Der amerikanische Urzeitforscher hat die wohl ältesten Fossilien eines Sauriers gefunden. Der Film nimmt den Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise durch das Erdzeitalter der Reptilien.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de



Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: