PHOENIX

phoenix-Erstaustrahlung: Mein Ausland: Fernöstliche Sinnsuche - Christ werden in China - Sonntag, 20. April 2014, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - In China wächst die Zahl der Christen rasant. Die Menschen sind auf der Suche nach Werten, nach Glauben und Zusammenhalt. Den finden sie nicht nur in den klassischen ostasiatischen Religionen, sondern zunehmend auch im Christentum.

Offiziell gibt es in China etwa 20 Millionen Protestanten und sechs Millionen Katholiken. Da aber nur diejenigen erfasst sind, die bei einer der beiden offiziellen Kirchen registriert sind, ist die tatsächliche Zahl viel höher. Schätzungen reichen von über 50 bis hin zu 100 Millionen chinesischer Christen.

In Nanning, der aufstrebenden Metropole im Süden Chinas und Hauptstadt der Provinz Guangxi, wächst die Anzahl der Christen stark. Sie kommen aus ganz unterschiedlichen Motiven in die Kirche: Auf der Suche nach Werten, Sinn und Orientierung füllt das Christentum ein Leere in einer Gesellschaft, in der jeder nur gelernt hat, für sich selbst und seine Familie zu kämpfen. Die Jüngeren finden in der Kirche eine neue Gemeinschaft, die Älteren Trost und Halt in schwierigen Lebenssituationen.

Die Reportage erzählt die Geschichte von Chinesen, die sich aus ganz unterschiedlichen Gründen für den christlichen Glauben entscheiden wollen und einen mehrmonatigen Taufkurs besuchen. Vom ersten Treffen bis zur Taufe begleiten Korrespondentin Ariane Reimers und ihr Team die "Neu-Christen" und die Pfarrerin der Gemeinde. Sie zeigen den christlichen Alltag in China, wo die Gottesdienste gut besucht werden. Man tut viel Gutes für die Armen, die in den Bergdörfern der Provinz vom Fortschritt bisher weitgehend abgeschnitten waren und vom Wirtschaftsboom der Volksrepublik nicht viel mitbekommen haben. Aber es ist nicht persönlicher Reichtum und Profitstreben. Einer zunehmenden Zahl von Chinesen genügt dies aber nicht mehr. Sie suchen in der christlichen Religion einen sinnstiftenden Anker für ihr Leben. Reportage von Ariane Reimers, ARD-Studio Peking, phoenix 2014

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: