PHOENIX

phoenix-Sendeplan für Mittwoch, 29. Januar 2014; Tages-Tipp 11:00: Sitzung des Deutschen Bundestages

Bonn (ots) - Sendeablauf für Mittwoch, 29. Januar 2014

05:30

Wir kaufen Berlin Immobilienboom in der Hauptstadt Film von Elle Langer , RBB / 2012 In den letzten zehn Jahren wurde in Berlin viel unternommen, um der maroden Stadt einen frischen Anstrich zu geben. Projektentwickler, Investoren und Immobilienkäufer aus Deutschland und der ganzen Welt sind an Grundstücken, Miethäusern oder Eigentumswohnungen in der Hauptstadt interessiert. Berlin bietet einzigartige Vorteile gegenüber anderen europäischen Großstädten: reichlich innerstädtisches Bauland, sehr gute Bausubstanz und das Ganze günstiger als anderswo. Die Reportage zeigt, was hinter den Kulissen des Immobilienbooms passiert. (VPS 05:29)

06:00

Alltag in Berlin Die 80er Jahre Film von Stephan Düfel , RBB / 2004 Wiedervereinigung inmitten eines von Wandel geprägten Europas. Am Anfang der achtziger Jahre herrschte scheinbar Ruhe in Ost und West, am Ende gab es gewaltige Veränderungen: Berlin - die eingezäunte Frontstadt bzw. die Hauptstadt der DDR wurde zur wiedervereinten Bundeshauptstadt im Herzen Europas. Aber auch sonst gab es Ereignisse, die dieses Jahrzehnt und diese Stadt prägten: Tschernobyl, Aids, die Hausbesetzungen und rechter Terror, die Friedensbewegung und Ausreisewelle (VPS 05:30)

07:00

ZDF-History: Hindenburg (HD) Film von nicht bekannt , ZDF / 2011 6. Mai 1937: Das deutsche Luftschiff "Hindenburg" hat mehrere Stunden Verspätung. Auf dem Flugfeld von Lakehurst südlich von New York warten Radioreporter und Kamerateams der Wochenschauen, ebenso wie Freunde und Angehörige der Passagiere. Sie alle werden Zeugen, wie um 19.25 Uhr ein Flammenbündel am Heck des Zeppelins emporschlägt und binnen Sekunden den gesamten Körper des riesigen Luftschiffes erfasst. 36 Menschen sterben, 62 Passagiere und Besatzungsmitglieder entkommen den Flammen - wie durch ein Wunder. Die Ära der großen Passagierluftschiffe findet ein abruptes Ende. (VPS 07:30)

07:45

Himmelsstürmerinnen Deutsche Fliegerinnen Film von Bertram von Boxberg, Karin Rieppel , ZDF / 2011 Der Traum vom Fliegen - nur für wenige Frauen ging er in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts in Erfüllung. Elly Beinhorn, Hanna Reitsch, Beate Uhse und Melitta Schenk Gräfin von Stauffenberg hatten sich als erfolgreiche Pilotinnen einen Namen gemacht - weit über Deutschlands Grenzen hinaus: Elly Beinhorn beeindruckte die Öffentlichkeit mit Weltumrundungen. Hanna Reitsch hatte mit dem Segelflug begonnen und stellte mehrere Weltrekorde auf. Melitta von Stauffenberg testete als hochbegabte Flug-Ingenieurin ihre eigenen Entwicklungen. Und die spätere Unternehmerin Beate Uhse war Deutschlands erste Stunt-Fliegerin. Doch Mitte der 30er Jahre war die unbeschwerte Zeit vorbei: Selbstbewusste, engagierte Fliegerinnen passten kaum in das von den Nationalsozialisten propagierte Frauenbild. (VPS 08:15)

08:30

Vor Ort: Aktuelles (VPS 09:00)

09:10

Bon(n)Jour mit Börse

10:00

Vor Ort: Aktuelles (VPS 11:00)

darin

L I V E Bundespressekonferenz mit Bundesministerin Andrea Nahles, SPD, zum Rentenpaket der Bundesregierung

11:00

Tages-Tipp Sitzung des Deutschen Bundestages Regierungserklärung Angela Merkel, CDU, Bundeskanzlerin mit Generalaussprache, Frank-Walter Steinmeier, SPD, Bundesaußenminister, zur Außenpolitik, Ursula von der Leyen, CDU, Bundesverteidigungsministerin, zu künftigen Aufgaben der Bundeswehr, Gerd Müller, CSU, Entwicklungspolitik (VPS 11:00)

16:00

Pressekonferenz zum EU-Russland-Gipfel mit Wladimir Putin, Präsident Russland, José Manuel Barroso, EU-Kommissionspräsident und Herman Van Rompuy, EU-Ratspräsident

20:00

Tagesschau mit Gebärdensprache (VPS 11:00)

20:15

Katharina die Große Die Zarin aus Zerbst Film von Leonore Brandt, Dirk Otto , MDR / 2006 Aus einem der ärmsten deutschen Fürstentümer kam sie und stieg zur machtbewussten russischen Zarin auf, doch als "femme fatale" ging sie ins kollektive Gedächtnis ein. Was ist wahr an den Geschichten über zügellose Affären, die schon zu Lebzeiten der Monarchin ganz Europa entrüsteten?

21:00

Brot und Spiele Wenn Menschen bei Olympia stören Film von Steffi Wurster , WDR / 2014

21:45

heute journal mit Gebärdensprache

22:15

Phoenix Runde Merkels Marschroute - Steuerzahler zur Kasse?

23:00

Der Tag u.a.: Regierungserklärung von Angela Merkel

00:00

Phoenix Runde Merkels Marschroute - Steuerzahler zur Kasse?

00:45

Katharina die Große Die Zarin aus Zerbst Film von Leonore Brandt, Dirk Otto , MDR / 2006 Aus einem der ärmsten deutschen Fürstentümer kam sie und stieg zur machtbewussten russischen Zarin auf, doch als "femme fatale" ging sie ins kollektive Gedächtnis ein. Was ist wahr an den Geschichten über zügellose Affären, die schon zu Lebzeiten der Monarchin ganz Europa entrüsteten?

01:30

Brot und Spiele Wenn Menschen bei Olympia stören Film von Steffi Wurster , WDR / 2014

02:15

Unsere Welt in Zukunft - Krieg /Thema:

darin

Machtfaktor Erde Beutezüge im Klimawandel Film von Claus Kleber, Angela Andersen , ZDF / 2011 Wasser, fruchtbares Land, Bodenschätze bekommen in Zeiten des Klimawandels eine neue strategische Bedeutung. In Afrika und Südamerika sichern sich Staaten wie Japan, Südkorea, Indien und China riesige Ländereien. Sollten daheim die Ernten schlecht ausfallen, können in der Ferne Erträge erwirtschaftet werden, die nicht über den - auch mit knappen Nahrungsmitteln spekulierenden - Weltmarkt gehandelt werden.

03:30

Welt in Zukunft - Technik /Thema:

04:45

Unsere Welt in Zukunft - Wirtschaft /Thema:

darin

Wem gehört das Meer? Wettlauf um die letzten Rohstoffe Film von Sarah Zierul , WDR / 2009 Die Suche nach immer neuen und immer größeren Rohstoffvorkommen hat ein neues Gebiet erreicht: die Tiefsee - den größten und am wenigsten erforschten Lebensraum der Erde. Lange Zeit galt die Tiefsee als tote Wüste. Heute hingegen entdecken Forscher in Tausenden Metern Tiefe Landschaften von atemberaubender Schönheit, ungezählte neue Lebewesen und Rohstoffe in rauen Mengen. Die aufwändig recherchierte und in vielen Ländern gedrehte Dokumentation begleitet erstmals die weltweit wichtigsten Projekte, die die Schätze des Meeresbodens heben wollen.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: