PHOENIX

Phoenix berichtet fast 30 Stunden vom FDP-Parteitag
Freitag 4. Mai, 9.45 Uhr bis Sonntag, 6. Mai, 12.45 Uhr live aus Düsseldorf / Interviews und Live-Schaltungen

    Bonn/Düsseldorf - Mit ausführlichen und umfangreichen Live-Berichten berichtet PHOENIX vom 52. Ordentlichen Bundesparteitag der FDP. Am Freitag  startet das Treffen der Liberalen, die in den letzten Tagen durch partei-interne Querelen für Schlagzeilen gesorgt haben, um 10.00 Uhr mit der Begrüßung durch Jürgen W. Möllemann, dem Vorsitzenden des Landesverbandes NRW. Die Rede des Noch-Bundesvorsitzenden Wolfgang Gerhard sowie der Bericht des Bundesschatzmeisters Carl-Ludwig Thiele stehen ebenfalls am Freitagmittag auf dem Programm. Ein Höhepunkt  ist die Wahl von Guido Westerwelle zum neuen Bundesvorsitzenden, am Freitag gegen 16.00 Uhr auf dem Parteitags-Programm. PHOENIX wird im Rahmen seiner ausführlichen Berichterstattung vom Düsseldorfer Liberalentreffen auch eines der ersten Live-Interviews des neuen Parteivorsitzenden Westerwelle senden. Seine mit Spannung erwartete erste Rede als Bundesvorsitzender ist für den dritten und letzten Tag des FDP-Bundesparteitages, am Sonntag, 6. Mai um 11.00 Uhr geplant. Die Wahl der designierten FDP-Generalsekretärin Cornelia Pieper wird am Samstag um 11.30 bei PHOENIX live zu sehen sein, falls das Parteitagsprogramm nach Plan verläuft.

    Die  Live-Berichterstattung wird ergänzt  durch Hintergrundgespräche und Interviews mit Delegierten.

    PHOENIX-Reporter vor Ort sind Alfred Schier, Hans-Werner Fittkau und Michael Crons.

    Die Sendezeiten im einzelnen: Freitag, 4. Mai: 9.45 Uhr - 19.30 Uhr und Zusammenfassung  der Höhepunkte des ersten Tages um 22.15 Uhr

    Samstag, 5. Mai: 9.00 Uhr bis 19.30 Uhr  und um 22.15 Uhr Zusammenfassung  der Höhepunkte des zweiten Tages

    Sonntag, 6. Mai 9.00 Uhr bis 12.45 Uhr und  um 22.15 Uhr Zusammenfassung der Highlights


ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
PHOENIX-Kommunikation
0228/ 9584 -193
presse@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: