PHOENIX-Sendeplan Mittwoch, 26.12.2012 TAGES-TIPPS: THEMENTAG: Wunder der Natur, 20:15 Das Jahr der Wildnis (HD)(1/5 - 5/5)

Bonn (ots) - Sendeablauf für Mittwoch, 26. Dezember 2012

05:00

Expedition Schatzinsel Film von Ina Knobloch, ARTE/2007

05:45

Goldfieber 1/4: Das Gold der grünen Hölle Film von Peter Prestel, ZDF/2002 Gold! Kein anderer Stoff verkörpert so sehr den Mythos von Reichtum und Glück. Der Film erzählt die spannende Geschichte zweier Expeditionen in die "Grüne Hölle" Papua-Neuguineas, auf der Suche nach dem glänzenden Metall.

06:30

Goldfieber 2/4: Gold aus tausendundeiner Nacht Film von Jacqueline Christ, Andreas Orth, ZDF/2002 Sagenumwoben ist das Gold der Kalifen. Doch in ihren Reichen gab es keine eigenen Vorkommen. Woher kam das Gold? Die Spur führt nach Mali, das heute zu den ärmsten Ländern der Welt zählt.

07:15

Goldfieber 3/4: Das Gold der Steppenreiter Film von Ingo Helm, ZDF/2002 Woher kam das Gold der Skythen, des legendären Reitervolks, das durch seine Goldschmiedekunst berühmt war? Die Spur führt in die zentralasiatischen Republiken Kirgistan und Kasachstan. Unter den prähistorischen Steppenvölkern sind die Skythen durch ihre einzigartige Goldschmiedekunst berühmt. Aber woher kam der Rohstoff für die kostbaren Schmuckstücke? Wo liegen die Lagerstätten, aus denen das Gold geborgen wurde?

08:00

Goldfieber 4/4: Das Gold vom wilden Strom ZDF/2002 Der größte Goldrausch der Geschichte, der im Sommer 1896 am Klondike River begann, zog hunderttausende von Goldgräbern an. Das Gold, das sie fanden, kaufte der amerikanische Staat und prägte daraus Golddollars oder lagerte es in Fort Knox ein. Für den deutschen Volkskundler Dieter Harmening sind verfallene Hütten, ehemalige Camps und Claims Gold wert, denn sie enthalten Hinweise auf die deutschen Einwanderer, die in den Flüssen der Wildnis von Alaska ihr Glück suchten. Deutsche Bierflaschen oder eine Taschenuhr sind Mosaiksteine, die Schicksale widerspiegeln. Nur mit dem Flugzeug sind verlassene Goldgräbersiedlungen zu erreichen, in denen die Germans gelebt haben.

08:45

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Ouro Preto, Brasilien - Schwarzes Gold Film von Roland May, SWR/2000 (VPS 08:45)

Ende THEMENTAG: Goldgräber und Schatzsucher

Tages-Tipp

THEMENTAG: Wunder der Natur

09:00

Steffens entdeckt 1/4: Grönland - Eisige Wildnis Film von Jürgen Vogt, Dirk Steffens, ZDF/2009 Der Nordost-Grönland-Nationalpark ist der Größte der Welt. Die Region wird nur von Forschern bewohnt. Eisbären, Moschusochsen, Walrosse und andere Wildtiere leben in unberührter Natur. Trotzdem ist diese einzigartige Landschaft in Gefahr. Ein Viertel des Inlandeises ist akut vom Klimawandel bedroht. Natur- und Tierfilmer Dirk Steffens besucht die dänische Forschungsstation Zackenberg und beobachtet eine Herde Moschusochsen. Auf seiner Reise wird er von Kenny Madsen begleitet, der Logistikmanager, Ranger, Fluglotse, Zollbeamter und Wetterberater ist. Madsen zeigt Dirk Steffens das dramatische Ausmaß des Gletscherrückgangs und erklärt die globale Bedeutung und Konsequenzen des Klimawandels.

09:45

Steffens entdeckt 2/4: Rocky Mountains - Heimat der Bären Film von Thomas Förster, Dirk Steffens, ZDF / Arte/2009 Die Nationalparks Banff und Jasper im kanadischen Bundesstaat British Columbia sind begehrte Reiseziele. Viele Touristen hoffen, Schwarzbären oder Grizzlys zu sehen. Natur- und Tierfilmer Dirk Steffens macht sich mit dem Schweizer Reno Sommerhalder, einem Bärenexperten, Überlebenskünstler und Umweltaktivisten, auf die Suche. Er beobachtet die Lebens- und Essgewohnheiten der großen Tiere, die die Nähe zu den im Nationalpark lebenden Menschen und deren Mülltonnen suchen.

10:30

Steffens entdeckt 3/4: Amazonien - Grüne Lunge der Erde Film von Dirk Steffens, Marcus Fischötter, ZDF/2009 Der Amazonas ist der größte und mächtigste Strom der Erde. Nirgendwo sonst gibt es so viele exotische Pflanzen- und Tierarten. Eine Fläche so groß wie Deutschland hat Brasilien am Amazonas unter Schutz gestellt. Die Forscher haben gerade erst begonnen, die Geheimnisse des tropischen Regenwaldes zu lüften. Es gibt einen Wettlauf zwischen denen, die den Wald zerstören, und denen, die ihn bewahren wollen. In dieser Folge ist Moderator Dirk Steffens im riesigen Amazonas-Becken unterwegs und trifft Forscher, Umwelt- und Tierschützer, aber auch Holzfäller und Schmuggler. (VPS 10:30)

11:15

Steffens entdeckt 4/4: Polen - Europas letzter Urwald Film von Thomas Förster, Dirk Steffens, ZDF / Arte/2009 Urwald gibt es auch in unseren Breitengraden. Der letzte Tiefland-Urwald Europas, der Nationalpark Bialowieza, befindet sich in Polen. Doch das unter Schutz stehende Weltnaturerbe ist bedroht. . Gemeinsam mit Maria, einer jungen Mitarbeiterin aus der Parkverwaltung, erkundet Dirk Steffens den Urwald.

12:00

Die Reise der Delfine Film von Shahar Segal, ZDF/2008 Unerwartet trifft die Delfinstation in Eilat am Roten Meer eine Notsituation: Drei Delfine werden von ihrer Gruppe abgelehnt. Tiertrainerin Maya, die sie von Geburt an kennt und aufgezogen hat, weiß, dass diese unsichere soziale Situation zum Tod der Tiere führen kann. Die einzige Lösung scheint, die Tiere im Schwarzen Meer freizulassen, wo sie ursprünglich herstammen.

12:45

Kampf um Galapagos Film von Udo Vieth, ZDF / ARTE/2009 Die Galápagosinseln gehören zu den wenigen noch erhaltenen Naturparadiesen der Erde. Ihre Abgeschiedenheit rund 1.000 Kilometer vom ecuadorianischen Festland entfernt, ließ eine einzigartige Tierwelt überleben. Diese diente unter anderem Charles Darwin für seine Evolutionstheorie, was den ostpazifischen Archipel weltberühmt und populär machte. Jedes Jahr zieht es Zehntausende Besucher auf die Inseln. Aber mit den Touristen können auch Krankheiten, Tiere und Pflanzen eingeschleppt werden, gegen die die einheimischen Arten nicht gewappnet sind.

13:30

Die Rache der Schöpfung Untergang der Bienen Film von Johannes Backes, ZDF / ARTE/2005 Seltsame Stille herrscht auf Wiesen und Weiden in weiten Teilen der USA. Obstbauern klagen über Ernteverluste, denn zu wenige Blüten wurden bestäubt. Wo sind die Bienen geblieben? Manchen Imkern ist die Hälfte ihrer Völker eingegangen, andere verzeichnen Totalverlust. Schuld daran ist der Kleine Beutenkäfer, der als blinder Passagier auf einem Frachtschiff nach Florida gelangte.

14:15

Die etwas anderen Löwen Film von Tania Jenkins, Mike Holding, WDR/2005

15:00

Bikini Trauminseln im Sperrgebiet Film von Annette Scheurich, Marcel Steuermann, ZDF/ARTE/2007 Gewaltige atomare Explosionen erschütterten 1946 das Bikini-Atoll im Pazifik. Die amerikanischen Streitkräfte hatten sich diesen abgelegenen Platz ausgesucht, um bis 1958 dort insgesamt 23 Atombomben zu zünden. Aus dieser Testserie resultierte eine gewaltige Naturkatastrophe. Heute, mehr als 50 Jahre später, ist längst wieder Ruhe eingekehrt im Atoll. Doch konnte sich die Natur erholen?

15:45

Malaysias Regenwald 1/2: Garten der Sonne Film von Pauli Hien, Alexandra Bürger, BR/2007 Allein auf einem einzigen Hektar malaysischen Dschungels finden sich mehr Tierarten als in ganz Europa. Tempel-Vipern, Mäusehirsche, Gottesanbeterinnen, Warane - die Vielfalt der Dschungel-Bewohner kennt keine Grenzen. Und Hunderte Lebewesen sollen noch nicht entdeckt worden sein. Die tropische Sonne ist der Motor dieses faszinierenden Ökosystems

16:30

Malaysias Regenwald 2/2: Ströme des Lebens Film von Pauli Hien, Alexandra Bürger, BR/2008 Malaysias Regenwald - ein Wunderwerk aus Wald und Wasser. Hier herrscht die größte Artenvielfalt der Erde. Doch überall lauern auch Gefahren. Vogelspinnen lauern auf Beute und schlagen blitzschnell zu. Ein junger Python trifft auf eine aggressive Affenhorde. Bindenwarane, die längsten Echsen der Welt, kämpfen um Weibchen und Nahrung. Spektakulär sind auch die Aufnahmen von Millionen von Fledermäusen, die in der Dämmerung aus ihren Höhlen in den futterreichen Dschungel ausschwärmen.

17:15

Wälder, Bären, goldene Kuppeln Film von Marion Pöllmann, Rainer Bergomaz, WDR/2008 Der Dnjepr ist der wichtigste Fluss der Ukraine und der Drittlängste in Europa nach Wolga und Donau. Er entspringt in den waldreichen russischen Waldaihöhen und fließt auf seinem 2.285 Kilometer langen Weg durch Russland, Weißrussland und die Ukraine. Im Dnipro-Bug-Liman mündet er schließlich ins Schwarze Meer. Der Film reist entlang seines Verlaufs.

18:00

Zwischen Schönheit und Zerstörung Die Ötztaler Alpen im Winter Film von Lorenz Knauer, BR/2008 Am Beispiel des Ötztals zeichnet Lorenz Knauers Film ein authentisches Bild vom Leben der Einheimischen in der Alpenregion, ihrem Umgang mit dem Klimawandel und den Folgen des ungebremsten Massentourismus. Vom Söldener "Après-Ski" im Ballermann-Stil bis zur zauberhaften Stille des kleinen Bergsteigerdorfs Vent: Knauer begegnet den unterschiedlichsten "ganz normalen" Menschen, die ausnahmslos eine tiefe Liebe zu ihrer alpinen Heimat verbindet.

18:45

Der Traum vom Fliegen Wie haben Tiere die Luft erobert? Film von Jan Haft, SWR/2008 Der Traum vom Fliegen ist ein alter Menschheitstraum. Während sich der Mensch diesen Wunsch nur mit technischen Mitteln erfüllt hat, haben es viele Tiere im Laufe der Evolution gelernt. Der Ursprung des Fliegens liegt weit zurück in der Erdgeschichte. Schon vor Jahrmillionen kreuzten die Saurier durch die Lüfte. Aber sie waren nicht die ersten, die den Luftraum erobert haben. Der Ornithologe Dr. Gerald Mayr hat sich der Evolution des Vogelflugs verschrieben. Am Frankfurter Senckenberg Museum forscht er nach den Ursprüngen des Fliegens.

19:15

Die Reise der Delfine Film von Shahar Segal, ZDF/2008 Unerwartet trifft die Delfinstation in Eilat am Roten Meer eine Notsituation: Drei Delfine werden von ihrer Gruppe abgelehnt. Tiertrainerin Maya, die sie von Geburt an kennt und aufgezogen hat, weiß, dass diese unsichere soziale Situation zum Tod der Tiere führen kann. Die einzige Lösung scheint, die Tiere im Schwarzen Meer freizulassen, wo sie ursprünglich herstammen.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Das Jahr der Wildnis (HD) 1/5: Januar bis März Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF/2010 Die Langzeitdokumentation erzählt die Geschichte beeindruckender Naturschauspiele im Verlauf eines Jahres, gefilmt von acht Kamerateams an 365 Tagen. Sie zeigt, was der Wechsel der Jahreszeiten in allen Teilen der Erde für die Tier- und Pflanzenwelt bedeutet und bietet faszinierende Einblicke in den farbenfrohen Kreislauf der Natur. Der erste Teil präsentiert den filmischen Rundumblick auf die ersten Wochen eines neuen Jahres.

21:00

Das Jahr der Wildnis (HD) 2/5: April bis Juni Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF/2010 In den Monaten April bis Juni treten die Kontraste zwischen den verschiedenen Lebensräumen deutlich in Erscheinung. Denn während in einigen Teilen der Erde die Natur erst wieder zu erwachen scheint, geht im Süden Afrikas der Herbst in den Winter über, und Thailand befindet sich mitten in der hochsommerlichen Hitze. Die Momentaufnahmen aus der Welt der Tiere zeigen geschäftiges Treiben. Erdmännchen in der südafrikanischen Wüste hüten den Familiennachwuchs; in Thailand sucht eine Kolonie Flughunde Schutz vor der Sonne; in Botsuana wird ein junger Löwe von seiner Mutter ins Rudel eingeführt. (VPS 21:00)

21:45

Das Jahr der Wildnis (HD) 3/5: Juli bis August Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF / Arte/2010 In den Monaten April bis Juni treten die Kontraste zwischen den verschiedenen Lebensräumen deutlich in Erscheinung. Denn während in einigen Teilen der Erde die Natur erst wieder zu erwachen scheint, geht im Süden Afrikas der Herbst in den Winter über, und Thailand befindet sich mitten in der hochsommerlichen Hitze. (VPS 21:45)

22:30

Das Jahr der Wildnis (HD) 4/5: September bis Oktober Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF/2010 Die Zeit des langen Wartens ist vorbei: Im Süden Afrikas hält der Frühling Einzug und lässt die Landschaft, die sich während des Winters als karge Sandwüste präsentierte, neu erblühen. In Thailand regiert hingegen der Monsun, und in Europa ist der Sommer zu Ende und hat dem Herbst Platz gemacht. Das filmische Tagebuch der Tierwelt wird um einige Seiten ergänzt. (VPS 22:30)

23:15

Das Jahr der Wildnis (HD) 5/5: November bis Dezember Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF / Arte/2010 Die beiden letzten Monate des Jahres sind angebrochen. Doch im Süden Afrikas scheint das Leben jetzt erst neu zu beginnen. Der Frühling geht hier im November in den Sommer über, und Regenfälle sorgen für das von Pflanzen und Tieren lang ersehnte Nass. Zur gleichen Zeit kämpfen im Norden Kanadas die Eisbären mit dem Hunger und warten dringend auf das Eis des Meeres, um mit der für sie überlebenswichtigen Jagd auf Robben beginnen zu können. (VPS 23:15)

00:00

Die unbequeme Wahrheit über unsere Ozeane Film von Rupert Murray, PHOENIX/2012 Eine Welt ohne Fische? Undenkbar. Doch führende Wissenschaftler sagen das Aussterben vieler Fischarten voraus. Der Grund: die fortlaufende Überfischung der Ozeane. Die steigende Nachfrage nach Sushi in den westlichen Ländern bringt beispielsweise eine drohende Ausrottung des Thunfisches mit sich. Die Auswirkungen auf das Gleichgewicht der gesamten Meerespopulation sind dabei fatal. Die 90minütige Dokumentation basiert auf dem Buch "Fisch kaputt" des preisgekrönten Reporters Charles Clover und feierte auf dem Sundance Film Festival 2009 im Wettbewerb' World Cinema Documentary Weltpremiere.

01:25

Die etwas anderen Löwen Film von Tania Jenkins, Mike Holding, WDR/2005 (VPS 01:25)

02:10

Die Reise der Delfine Film von Shahar Segal, ZDF/2008 Unerwartet trifft die Delfinstation in Eilat am Roten Meer eine Notsituation: Drei Delfine werden von ihrer Gruppe abgelehnt. Tiertrainerin Maya, die sie von Geburt an kennt und aufgezogen hat, weiß, dass diese unsichere soziale Situation zum Tod der Tiere führen kann. Die einzige Lösung scheint, die Tiere im Schwarzen Meer freizulassen, wo sie ursprünglich herstammen. (VPS 02:10)

02:50

Wälder, Bären, goldene Kuppeln Film von Marion Pöllmann, Rainer Bergomaz, WDR/2008 Der Dnjepr ist der wichtigste Fluss der Ukraine und der Drittlängste in Europa nach Wolga und Donau. Er entspringt in den waldreichen russischen Waldaihöhen und fließt auf seinem 2.285 Kilometer langen Weg durch Russland, Weißrussland und die Ukraine. Im Dnipro-Bug-Liman mündet er schließlich ins Schwarze Meer. Der Film reist entlang seines Verlaufs. (VPS 02:50)

03:35

Zwischen Schönheit und Zerstörung Die Ötztaler Alpen im Winter Film von Lorenz Knauer, BR/2008 (VPS 03:35)

04:20

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Das Wattenmeer - Ein Spiegel des Himmels, Deutschland/Niederlande Film von Christian Romanowski, SWR/2010 Ebbe und Flut. Zweimal täglich zieht sich das Wasser an den Nordseeküsten zurück und gibt den flachen Meeresgrund frei. Eine weite graue Fläche, durch die sich schmale Flüsse winden, Priele, die im Sonnenlicht wie flüssiges Silber leuchten. Das Watt ist das weltweit artenreichste Biotop. Und es ist eine Landschaft, die sich ständig verändert. Meer und Wind sind die Bildhauer, die fast unmerklich, aber ständig die Landschaft umformen. (VPS 04:20)

04:35

Die etwas anderen Löwen Film von Tania Jenkins, Mike Holding, WDR/2005 (VPS 04:35)

05:20

Das Jahr der Wildnis (HD) 1/5: Januar bis März Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF/2010 Die Langzeitdokumentation erzählt die Geschichte beeindruckender Naturschauspiele im Verlauf eines Jahres, gefilmt von acht Kamerateams an 365 Tagen. Sie zeigt, was der Wechsel der Jahreszeiten in allen Teilen der Erde für die Tier- und Pflanzenwelt bedeutet und bietet faszinierende Einblicke in den farbenfrohen Kreislauf der Natur. Der erste Teil präsentiert den filmischen Rundumblick auf die ersten Wochen eines neuen Jahres. (VPS 05:20)

06:05

Das Jahr der Wildnis (HD) 2/5: April bis Juni Film von Daniela Pulverer, Jayne Edwards, ZDF/2010 In den Monaten April bis Juni treten die Kontraste zwischen den verschiedenen Lebensräumen deutlich in Erscheinung. Denn während in einigen Teilen der Erde die Natur erst wieder zu erwachen scheint, geht im Süden Afrikas der Herbst in den Winter über, und Thailand befindet sich mitten in der hochsommerlichen Hitze. Die Momentaufnahmen aus der Welt der Tiere zeigen geschäftiges Treiben. Erdmännchen in der südafrikanischen Wüste hüten den Familiennachwuchs; in Thailand sucht eine Kolonie Flughunde Schutz vor der Sonne; in Botsuana wird ein junger Löwe von seiner Mutter ins Rudel eingeführt. (VPS 06:05)

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de