PHOENIX

PHOENIX-Sendeablauf für Sonntag, 12. August 2012, Tages-Tipps: 20:15 Die Außerirdischen - Mythos und Wahrheit/ 21:45 Brasilien im Boom

Bonn (ots) - 05:55

Mit Truckern durch die USA Film von Klaus Scherer, PHOENIX / NDR/2007

06:00

Austern in Montana Eine kulinarische Reise durch Amerika Film von Hanni Hüsch, ARD-Studio Washington, PHOENIX/2011 Unsere erste Begegnung mit amerikanischem Essen ist eine Bombe. 8.000 Kalorien schwer. Serviert im Heart Attack Grill, dem Herzinfarkt-Grill von Phönix, Arizona. Ein Quadripel-Bypass-Burger - er ist es wert, dafür zu sterben, schwört "Dr. John". Wer ihn und die mit einer Extra Portion Schmalz verfeinerten Pommes schafft, wird von der OP-Schwester im Rollstuhl nach draußen befördert. Willkommen in Amerika, wo eine gute Geschäftsidee Gold wert und alles möglich ist - sündigen mit Stil und "ärztlich verordnet".

06:45

Der Wüstensonne entgegen Eine Winterreise durch Arizona Film von Marion Schmickler, ARD-Studio Washington, PHOENIX/2012 Jeden Tag Schnee schippen - das haben sie lange genug gehabt. Sheryl Brolsma und ihr Mann Mike hauen ab, wenn's kalt wird in Minnesota. Auf in die Wüste Arizonas, wo auch im Januar jeden Tag die Sonne scheint und für sommerliche Temperaturen sorgt.

07:30

Mekka der Träumer 24 Stunden in Los Angeles Film von Udo Lielischkies, Audrey Stimson, WDR/2012 Donna und Torre sind nur zwei der Protagonisten, die Udo Lielischkies einige Tage lang in L.A. begleitet hat. Die Metropole im Schatten Hollywoods zieht wie ein Magnet Menschen an, die hoffen, hier ihre kleinen und großen Träume verwirklichen zu können.

THEMA: Landträume

08:15

Landträume In der Normandie Film von Holger Preuße, Sabine Hanke, ARTE/2011 Die Normandie wird oft als "Garten am Meer" bezeichnet. Klippen und felsige Hügel werden im Hinterland von Dünen und sanften Tälern abgelöst. Fruchtbare Erde, ein mildes und ausgeglichenes Klima mit viel Regen und Sonne sorgen für saftige Weiden, auf denen Rinder grasen. Apfelplantagen ziehen sich über sanfte Hügel. Idyllische Flusstäler, Wälder, Weideland und Moore - kaum eine europäische Landschaftsform ist hier nicht vertreten. Die Normandie ist das grüne Versprechen eines Paradieses auf Erden - zumindest in Frankreich. Praktischerweise liegt dieses Paradies nur zwei Stunden Autofahrt von Paris entfernt.

09:00

Landträume In der Toskana Film von Claus Wischmann, Peter Podjavorsek, ARTE/2011 Die Toskana gilt als Inbegriff einer harmonischen Kulturlandschaft. Im Zeitalter der Renaissance wurde hier das Selbstverständnis des Menschen geprägt, sich die Natur zu eigen zu machen und sie nach seinen Wünschen zu gestalten. Waren mittelalterliche Gärten vor allem dadurch gekennzeichnet, dass sie eine Abgrenzung zur bedrohlichen Außenwelt schafften, sollten die Gärten der Renaissance die Persönlichkeit des Besitzers widerspiegeln sowie Natur und Kultur in einer ästhetischen Einheit verschmelzen lassen. Heute werden diese Ideen der Renaissance zur Garten- und Landschaftsgestaltung neu entdeckt und interpretiert.

09:45

Landträume In Cornwall Film von Kristian Kähler, ARTE/2011 Im 18. und 19. Jahrhundert entstanden in Cornwall zahlreiche Herrenhäuser mit prachtvollen Gärten, in denen sich der Adel ausgiebig dem Landleben widmete. Dabei ermöglichten das milde und feuchte Klima und die dank des warmen Golfstroms beinahe frostfreien Winter einen subtropische Flora. So gedeihen hier zahlreiche aus den ehemaligen Überseekolonien importierte Pflanzen, prachtvolle Rhododendren, Kamelien und Magnolien, zahllose Staudensorten, Phloxe, Palmen und Bambus. Gemäß der romantischen englischen Gartentradition förderte man den "kontrollierten Wildwuchs". Es entstand die weltberühmte cornische Gartenkultur, die bis heute jährlich Millionen Besucher in den südwestlichen Zipfel Englands lockt.

10:30

Landträume In Andalusien Film von Peter Podjavorsek, Mirja Pape, ARTE/2011 Andalusien, die südlichste Region Spaniens, ist landschaftlich, klimatisch und hinsichtlich ihrer Vegetation außerordentlich abwechslungsreich. Neben Europas einziger Halbwüste gibt es hier karge Berglandschaften, fruchtbare Ebenen mit Getreidefeldern und Hügellandschaften voller Olivenbäume. Die Gärten Andalusiens sind so vielfältig wie die Natur der Region. Der Bewässerung kommt aber immer eine herausragende Rolle zu. Denn weite Teile der Gegend sind äußerst arm an Wasser; die traditionellen Bewässerungstechniken der Mauren prägen den Gartenbau bis heute.

Ende THEMA: Landträume

11:15

IM DIALOG Alfred Schier mit Miroslav Nemec

11:50

Das Tal von Jiuzhai Film von Christine Adelhardt, PHOENIX/2011

12:00

PRESSECLUB (ARD) Ran ans Geld der Reichen? Europa und die soziale Gerechtigkeit Haig Simonian, Financial Times (Großbritannien), Elisabeth Cadot, Deutsche Welle (Frankreich), Piotr Buras, Gazeta Wyborcza (Polen), Andrew B. Denison, Transatlantic Networks (USA) und Ursula Weidenfeld, Journalistin (Deutschland)

12:45

PRESSECLUB NACHGEFRAGT Ran ans Geld der Reichen? Europa und die soziale Gerechtigkeit Haig Simonian, Financial Times (Großbritannien), Elisabeth Cadot, Deutsche Welle (Frankreich), Piotr Buras, Gazeta Wyborcza (Polen), Andrew B. Denison, Transatlantic Networks (USA) und Ursula Weidenfeld, Journalistin (Deutschland)

13:00

FORUM MANAGER Nina Ruge und Marc Beise im Gespräch mit Trigema-Chef Wolfgang Grupp

60 x Deutschland

14:00

60 x Deutschland - Die Jahresschau 1997 RBB / PHOENIX/2009

14:15

60 x Deutschland - Die Jahresschau 1998 RBB / PHOENIX/2009

14:30

60 x Deutschland - Die Jahresschau 1999 RBB / PHOENIX/2009

14:45

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2000 RBB / PHOENIX/2009

14:55

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2001 RBB / PHOENIX/2009

15:10

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2002 RBB / PHOENIX/2009

15:25

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2003 RBB / PHOENIX/2009

15:40

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2004 RBB / PHOENIX/2009

16:50

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2005 RBB / PHOENIX/2009

16:05

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2006 RBB / PHOENIX/2009

16:20

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2007 RBB / PHOENIX/2009

16:35

60 x Deutschland - Die Jahresschau 2008 RBB / PHOENIX/2009

16:50

Ful, Falafel, Fladenbrot Kulinarisches Ägypten Film von Luc Walpot, ZDF/26.11.2008 Ful, Falafel, Fladenbrot und Fatta - die Lieblingsgerichte der Ägypter beginnen alle mit dem Buchstaben "F". Und noch etwas haben sie gemeinsam: viele Kalorien. Fett und Zucker werden im Land am Nil nicht mit dem Teelöffel abgemessen, man genießt reichlich. Die ägyptische Küche ist eher bodenständig, die Rezepte meist relativ einfach, dafür aber oft sehr zeitaufwendig. Stundenlanges Kochen ist nicht außergewöhnlich, ebenso separates Garen von Ingredienzien, die am Ende doch wieder alle in einen Topf wandern.

17:00

nachtstudio "Kapitalismus reloaded - Neue Regeln für die Weltwirtschaft" Moderation: Volker Panzer Gäste: Marie-Christine Ostermann (Bundesvorsitzende DIE JUNGEN UNTERNEHMER), Nico Paech (Volkswirtschaftler), Dirk Müller (Börsenexperte), Gerald Hörhan (Investmentbanker)

18:00

Glaube geht durch den Magen Götter-Speisen in Südasien Film von Florian Meesmann, MDR/2010 Die Menschen in Südasien verbindet eine tief empfundene Religiosität, ganz gleich, zu welchen Göttern sie beten. Und bestimmte Speisen sind in jeder ihrer Religionen enorm wichtig.

18:30

ZDF-History Hello Fräulein - Verbotene Liebe zwischen Siegern und Besiegten Film von Moderation: Guido Knopp, ZDF/2009 Bei Kriegsende 1945 glich Deutschland einer Trümmerwüste, aber der Hunger nach Liebe war groß. Den alliierten Soldaten war der Kontakt zu Deutschen eigentlich streng verboten. Doch kein Gesetz konnte verhindern, dass sich Beziehungen zwischen den Siegern und deutschen "Fräuleins" entwickelten.

19:15

Deutschlands Brown Babies Eine ewige Suche Film von Michaela Kirst, WDR/2012 Als 1946 im zerbombten Deutschland die ersten Besatzungskinder zur Welt kommen, ist das ein Skandal. Besonders angefeindet werden die Frauen, die ein farbiges Baby zur Welt bringen. Der gesellschaftliche Druck zwingt einige von ihnen, die Kinder zur Adoption in die USA freizugeben. So wachsen die Kinder in einem Land auf, das noch bis Mitte der 60er Jahre von Rassentrennung geprägt ist. Der Dokumentarfilm widmet sich den bewegenden Schicksalen der farbigen Besatzungskinder, ihrem lebenslangen Gefühl, nirgendwo wirklich dazuzugehören und ihrer verzweifelten Suche nach ihrer wahren Identität.

20:00

TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20:15

Tages-Tipp Die Außerirdischen - Mythos und Wahrheit Film von Oliver Halmburger, ZDF/2010 Gibt es die Außerirdischen tatsächlich? Oder sind es nur Ausgeburten unserer Fantasie - angeregt durch Science-Fiction-Filme und -Literatur? Wird ihre Existenz etwa nur geheim gehalten - oder sind wir wirklich allein in den Weiten des Weltalls? Der Film geht auf Spurensuche und hat renommierte Wissenschaftler und selbsternannte Experten getroffen, die die Frage nach den Außerirdischen seit Jahrzehnten umtreibt - und Menschen, die von Erlebnissen berichten, die zu fantastischen Spekulationen einladen.

21:00

Der Fall Nostradamus Film von Rory Griffin, Nick Reed, PHOENIX / Discovery/2006 Schon zu Lebzeiten hatte Nostradamus Anhänger und Kritiker zugleich. Auch heute glauben die einen an seine Prophezeiungen, während die anderen den Astrologen für einen Maulhelden halten. Deshalb widmet sich diese Dokumentation allein den Prophezeiungen und Voraussagungen des Franzosen, um zu prüfen, wie viel Wahrheit dahintersteckt: Was hat es zum Beispiel mit dem "Déjà-vu" auf sich? Und wie glaubwürdig sind eigentlich die selbsternannten Wahrsager von heute?

Erstausstrahlung

21:45 Tages-Tipp Brasilien im Boom Berichte aus einem aufstrebenen Land Film von Andreas Wunn, ZDF-Studio Rio de Janeiro, PHOENIX / ZDF/2012 Ein Land von kontinentaler Größe, rund 190 Millionen Einwohner, die inzwischen sechstgrößte Volkswirtschaft der Welt. Brasilien ist längst das wichtigste Land Lateinamerikas und gewichtige Stimme des Südens geworden. Als einflussreiches Schwellenland pocht Präsidentin Dilma Rousseff auf mehr internationale Mitsprache. 2014 wird Brasilien Gastgeber der Fußballweltmeisterschaft sein. 2016 finden die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro statt.

22:30

Copacabana - Die Suche nach dem Glück Film von Thomas Wartmann, SWR/2011 Copacabana, der bekannteste Strand Rio de Janeiros, gilt als Traum mit großer Anziehungskraft - ihn umgibt ein Mythos von unbeschwertem Leben, von Sonne, Sand und Meer. Regisseur Thomas Wartmann stellt in seinem Film einen bunten Reigen von Menschen vor, die an der Copacabana ihr Glück gesucht und gefunden haben...

23:15

Friedhof der Illegalen Film von Andreas Morell, WDR/2012 (VPS 23:14)

00:00

Die längste Straße der Welt - Moskau - Wladiwostok 3-teilige Reihe, Teil 1 Film von Sabine Falk, Marcus Fischötter, MDR/2005 10.000 Kilometer auf Russlands Straßen! Die 3teilige Reihe eröffnet neue Einblicke in das ehemals abgeschottete Reich und zeigt ein Land mit großem Potenzial und krassen Gegensätzen. (VPS 00:01)

00:45

Die längste Straße der Welt - Moskau - Wladiwostok 3-teilige Reihe, Teil 2 Film von Sabine Falk, Marcus Fischötter, MDR/2005 Bislang war Russland nur mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn vollständig zu durchqueren. Doch mittlerweile wurde nach 25 Jahren Bauzeit in Fernost das letzte Teilstück eines großen Straßenprojekts vollendet. Der Film macht sich auf, um die neue Strecke zu entdecken und Geschichten von Menschen rechts und links des Weges zu erzählen.

01:25

Die längste Straße der Welt - Moskau - Wladiwostok 3-teilige Reihe, Teil 3 Film von Sabine Falk, Marcus Fischötter, MDR/2005 Ausgangspunkt der Reise durch das riesige Land war Moskau, dann ging es durch Sibirien bis an den Pazifischen Ozean nach Wladiwostok. Die beiden Autoren Sabine Falk und Marcus Fischötter treffen im märchenhaften Tatarstan auf alte Traditionen, in Burjatien am Baikalsee einen buddhistischen Arzt, der mit Jahrtausende alten Rezepten Schweizer Pharmafirmen beeindruckt, chinesische Bauern auf Kolchoseland und reiche Russen am Pazifik.

02:10

Legendäre Zugreisen Peru - Auf Schienen ins Reich der Inka Film von Marcus Niehaves, ZDF/2005 Einige der schönsten Bahnstrecken Südamerikas liegen in Peru. Sie winden sich in zahllosen Schleifen zu den schneebedeckten Gipfeln der Anden empor, überqueren schwindelerregende Brücken, rattern durch kilometerlange Tunnel und über endlose, unbewohnte Hochebenen. Der Film begleitet Reisende nach Machu Picchu und an den Titicacasee, aber auch in unbekannte Regionen.

02:50

Galapagos - Das letzte Paradies Film von Carsten Thurau, PHOENIX/2008

03:00

Giovanni Belzoni - Im Bann des Großen Ramses 1/2 Film von Ferdinand Fairfax, ZDF/2006 Giovanni Belzoni zählt zu den schillerndsten Figuren, die seit Ende des 18. Jahrhunderts das alte Ägypten erforschen. Seine einzigartige Karriere vom Zirkusartisten zu einem der großen Entdecker antiker Schätze verdankt der Mann aus Padua dem puren Zufall. "Im Bann des großen Ramses" erzählt das bewegte Leben eines ungewöhnlichen Mannes und blättert eine der spannendsten Epochen in der Erforschung des Altertums auf. Das aufwändige Dokudrama von ZDF und BBC schildert in zwei Folgen Schlüsselmomente der Geschichte: Belzonis Pioniertaten legten den Grundstein für die wissenschaftliche Aufarbeitung der Pharaonenzeit.

03:45

Giovanni Belzoni - Im Bann des Großen Ramses 2/2 Film von Ferdinand Faifax, ZDF/2006

04:30

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 1/2: Das Erwachen des steinernen Drachen Film von Christian Twente, ZDF/2007 Sie ist Stein gewordener Zeuge der Macht Chinas, Schauplatz von Mythen und Quelle unzähliger Legenden: die Chinesische Mauer. Der Zweiteiler erzählt die Geschichte dieses Wunderwerks der Menschheit, die weit vor unserer Zeitrechnung begann und bis heute nicht zu Ende geschrieben ist. Durch die Kooperation mit CCTV, Beijing, wurden faszinierende Aufnahmen in Regionen möglich, die normalerweise nicht zugänglich sind. Spielszenen geben Einblick in das Leben in China vor 2.000 Jahren und Archäologen berichten von den neuesten Forschungsergebnissen.

05:15

Der Super-Wall - Chinas Große Mauer 2/2: Ansturm aus dem Norden Film von Christian Twente, ZDF/2007 1792 entsandte König George III. die erste britische Handelsmission nach China, eine 700-köpfige Delegation, zu der neben Diplomaten auch Maler, Musiker und ein Heißluftballon-Pilot gehörten. Auf drei großen Schiffen brachten sie die modernsten Errungenschaften des wissenschaftlichen Fortschritts mit. Sie wollten den chinesischen Kaiser Qianlong überzeugen, dass er sein Land dem Handel mit dem Westen öffnet.

Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de
Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: