PHOENIX

PHOENIX Programmhinweis
Freitag, 20. Oktober 2000, 21.00 Uhr

    Köln (ots) -
    
    PHOENIX-vis-à-vis
    Martin Schulze im Gespräch mit Hans-Olaf Henkel
    
    Freitags stellt PHOENIX-vis-à-vis eine Person aus Politik,
Wirtschaft oder Gesellschaft vor, die mit dem Moderator in ein
engagiertes, auch kontroverses Gespräch eintritt. Der frühere
ARD-Chefredakteur und Leiter des Bonner Studios, Martin Schulze,
diskutiert in dieser Sendung mit Hans-Olaf Henkel.
    
    Sechs Jahre lang stand Hans-Olaf Henkel an der Spitze des BDI. In
drei Monaten wird er aus dem Amt ausscheiden und veröffentlichte nun,
kurz vor Ende seiner Amtszeit, seine Lebenserinnerungen.
Überschrieben hat er sie mit dem Titel: "Die Macht der Freiheit". Für
den Hanseaten war das Recht auf Freiheit und Wettbewerb in der
Wirtschaft stets der Maßstab seiner Arbeit, nicht zuletzt das machte
ihn zu einer umstrittenen Persönlichkeit. Und so liefert das Buch
neben einem Eindruck vom Privatmann Hans-Olaf Henkel auch einen
Insiderblick in die Wirtschaftspolitik der vergangenen sechs Jahre.
Henkel offenbart, welche Akteure und Interessenkoalitionen seiner
Meinung nach die notwendigen Reformen des Sozialstaats blockiert
haben. Mit Helmut Kohl geht er dabei ebenso ins Gericht, wie mit der
Arbeitsmarktpolitik Walter Riesters.
    
    Wie schätzt Henkel die weitere Entwicklung der Deutschen
Wirtschaft ein? Was hat ihn dazu bewogen, bereits vor dem Ende seiner
Amtszeit die eigenen Lebenserinnerungen zu veröffentlichen? Und
welche Perspektiven hat er persönlich für die Zeit nach dem BDI?
Über diese und andere Themen wird Martin Schulze mit Hans-Olaf Henkel
sprechen.
    
ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen:    
PHOENIX Kommunikation
Telefon 0221-220-8477
Fax 0221-220-8089

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: