PHOENIX

PHOENIX Programmhinweis
Donnerstag, 12. Oktober 2000

Bonn (ots) - 20.15 Uhr Schwerpunkt Minderheiten in Deutschland - Ein Leben in Angst? Unter dem Eindruck der neuen Welle antisemitischer Anschläge fragen sich deutsche Juden vermehrt, ob es richtig war, hier wieder jüdische Gemeinden aufzubauen. Paul Spiegel, der sich zunächst auch in diesem Sinne geäußert hatte, zeigte sich bald wieder versöhnlicher: Er glaubt trotz der Übergriffe an die Demokratie in Deutschland. Bundeskanzler Schröder und auch andere Politiker waren sofort an Ort und Stelle, um ihre Solidarität mit den Juden vor der Öffentlichkeit zu demonstrieren. Nicht immer sind sie so schnell zur Stelle, wenn gegen andere Minderheiten Gewalt verübt wird. Umfragen zeigen, dass die Bürger die Reaktionen der Politik auf den Rechtsextremismus im Allgemeinen für zu lasch empfinden. Andererseits rufen die Politiker die Bürger auf, mehr Zivilcourage zu zeigen. Schieben sich Politiker und Bürger gegenseitig die Verantwortung zu? Was unternimmt die Regierung, abgesehen von symbolträchtigen Betroffenheits-erklärungen, um alle Minderheiten in Deutschland zu schützen? Diese und weitere Fragen diskutiert Gaby Dietzen unter anderem mit Alice Brauner, jüdische Journalistin, Annetta Kahane, Arbeitsstelle für Ausländer-fragen. Interessierte Zuschauerinnen und Zuschauer können sich über die PHOENIX-Hotline 01802-8217, Fax 01802-8213 und unter www.phoenix.de an der Diskussion beteiligen. ots Originaltext: Phoenix Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: PHOENIX Kommunikation, Telefon 0228/9584-193, Fax 0228/9584-198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: