PHOENIX

PHOENIX Sendeplan Mittwoch, 08.12.2010-TAGES-TIPPS: 13.00 Uhr: 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland - Festakt mit u.a. Angela Merkel (Bundeskanzlerin) und Doku:"175 Jahre Eisenbahn Deutschland"

Bonn (ots) - 08.15 Naked Planet

2/6: Das Tote Meer Film von Alex West, Daniel Percival, WDR/2006

09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE

mit Severin Weiland (Spiegel Online) und Klaus-Rainer Jackisch (ARD-Börsenstudio Frankfurt/Main)

09.15 PHOENIX RUNDE

Moderation: Alexander Kähler "Nach PISA - Wettstreit der Schulsysteme" u.a. mit Marianne Demmer (Stellv. Vorsitzende GEW) und Josef Kraus (Präsident Deutscher Lehrerverband)

10.00 VOR ORT

(VPS 10.00)

10.45 THEMA. Grundeinkommen

Aktuelles, Gespräche und Reportagen (VPS 10.45)

10.45 Hart, härter, Hartz! Fünf Jahre Leben mit der Reform Film von Annette Hoth, ZDF/2010 (VPS 10.45)

Ende THEMA. Grundeinkommen

12.00 VOR ORT

(VPS 12.00)

13.00 THEMA. 175 Jahre Bahn

(VPS 13.00)

13.00 "175 Jahre Eisenbahnfahrt in Deutschland" - Festakt der Deutschen Bahn AG anlässlich der ersten Eisenbahnfahrt der Dampflok "Adler" von Nürnberg nach Fürth (07.12.1835) mit Rüdiger Grube (Vorstandsvorsitzender Deutsche Bahn), Peter Ramsauer (Bundesverkehrsminister) und Festrede Angela Merkel (Bundeskanzlerin) Nürnberg. (VPS 13.00)

anschl. 175 Jahre Eisenbahn in Deutschland Film von Alexander Schweitzer, SWR/2010 Zwischen Nürnberg und Fürth war 1835 erstmals ein Gefährt auf stählernen Gleisen unterwegs, dessen Wagen an die Postkutschen erinnerten und dessen Zugmaschine fauchende und zischende Laute ausstieß und sich mit lautem Getöse in Bewegung setzte. Diese erste Dampflok wurde in England in der berühmten Lokfabrik von Stephenson gebaut und hörte auf den klingenden Namen "Adler". Die gut sieben Kilometer lange Bahnlinie wurde nach dem Bayerischen König Ludwig I. benannt. Manchem Zeitgenossen damals war das Feuer speiende Dampfross nicht geheuer, aber niemand konnte den Siegeszug der Eisenbahn mehr aufhalten. (VPS 13.00)

Ende THEMA. 175 Jahre Bahn

08.12.2010 - 30. Todestag von John Lennon 14.15 ZDF-History. Mordfall John Lennon Moderation: Friedrich Scherer, Egon Koch, ZDF/2005 "John Lennon ist tot!" - Vor 30 Jahren, am 8. Dezember 1980, wurde der englische Popmusiker John Lennon vor seinem New Yorker Wohnsitz am Central Park von Mark David Chapmann erschossen. Der gewaltsame Tod des Ex-Beatles-Mitgliedes löste weltweit Entsetzen, Trauer und Fassungslosigkeit aus. Die Dokumentation zeichnet die Wege nach, die Opfer und Täter verhängnisvoll zusammengeführt haben.

15.00 VOR ORT

(VPS 15.00)

16.00 Service Ost - putzen, bohren, pflegen Polnische Arbeitskräfte in Deutschland Film von Enrico Demurray, ZDF/2010

16.30 THEMA. Integration

Aktuelles, Gespräche und Reportagen (VPS 16.30)

16.30 Kampf im Klassenzimmer

Deutsche Schüler in der Minderheit Film von Nicola Graef, Güner Balci, WDR/2010 (VPS 16.30) Ende THEMA. Integration

17.45 Auftaktstatements anlässlich des Treffens zwischen Thomas de Maizière (Bundesinnenminister) und der Deutschen Islam Konferenz Bonn. (VPS 17.45)

18.00 Service Ost - putzen, bohren, pflegen Polnische Arbeitskräfte in Deutschland Film von Enrico Demurray, ZDF/2010

18.30 Naked Planet

1/6: Grand Canyon Film von Alex West, Mark Everest, WDR/2006

19.15 Naked Planet

2/6: Das Tote Meer Film von Alex West, Daniel Percival, WDR/2006

20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

20.15 Naked Planet

3/6: Ayers Rock Film von Alex West, WDR/2006 Der Ayers Rock, der wohl bekannteste Berg Australiens, ist ein Felsriese, der schon zu Zeiten der Dinosaurier in der Nähe der geographischen Mitte des Kontinents in den Himmel ragte. Heute tobt der Konflikt um den heiligen Berg der Aborigines vor allem darum, wie man ihn am besten respektiert und vor der ständig wachsenden Touristenschar schützt.

21.00 Naked Planet

4/6: Niagarafälle Film von Alex West, Tony Mitchell, WDR/2006 Im Norden Amerikas liegen die Niagara-Fälle. Jede Sekunde tosen fast zwei Millionen Liter Wasser über 100 Meter breite, steil abfallende Felswände 50 Meter tief in einen brodelnden Kessel hinab. Um das Naturwunder in seiner ganzen Pracht zu zeigen, benutzten die Filmemacher eine Flying-Cam, ein Oscar-prämiertes System, das spektakuläre Luftaufnahmen macht.

21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

22.15 PHOENIX RUNDE

Moderation: Alexander Kähler "Fachkräfte dringend gesucht - Der Kampf um Mitarbeiter" mit Annelie Buntenbach (Deutscher Gewerkschaftsbund), Prof. Jutta Allmendinger (Sozialforscherin), Tobias Bachmüller (Geschäftsführer Katjes) und Dorothea Siems (Die Welt) Thema und Gäste: Hotline 01802-8217 (pro Anruf aus dem deutschen Festnetz 6 Cent)

23.00 DER TAG

Moderation: Conny Czymoch u.a. (VPS 23.00)

00.00 PHOENIX RUNDE

Moderation: Alexander Kähler "Fachkräfte dringend gesucht - Der Kampf um Mitarbeiter" mit Annelie Buntenbach (Deutscher Gewerkschaftsbund), Prof. Jutta Allmendinger (Sozialforscherin), Tobias Bachmüller (Geschäftsführer Katjes) und Dorothea Siems (Die Welt) Thema und Gäste: Hotline 01802-8217 (pro Anruf aus dem deutschen Festnetz 6 Cent)

00.45 THEMA. Reise ins All

00.45 Katastrophen der Raumfahrt

Moderation: Guido Knopp, ZDF/2009 Der Flug ins Weltall gehört zu den großen Abenteuern der Menschheit. Doch trotz modernster Technik und unzähliger Tests bleibt auch dieses große Abenteuer ein lebensgefährliches Unternehmen. Von den fast 500 Astronauten, Kosmonauten und Taikonauten haben mehr als zwanzig nicht überlebt. Der Film beleuchtet die Ursachen der tragischen Katastrophen der Raumfahrt - von der tödlichen Landung der Sojus 1 1967 über die Beinahe-Katastrophe von Apollo 13 bis zur Explosion der chinesischen Rakete "Langer Marsch".

01.30 Wilde Gesellen im Sonnensystem

Film von Christian Friedl, Reinhold Gruber, BR/2002 Nicht nur die Gallier glaubten, dass ihnen der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Auch die moderne Wissenschaft geht davon aus, dass zumindest ein Stück davon unseren Planeten in Zukunft wieder treffen könnte - wie schon öfter geschehen. Die tödliche Sprengkraft wird lokal sein, doch dramatische Klimaveränderungen könnten weltweite Folgen des Einschlags eines großen Meteoriten sein. Wann es wieder zum großen Knall kommt, weiß jedoch niemand.

02.15 Wettlauf zum Mond

1/4: Der Aufbruch ins All Film von Deborah Cadbury, Christopher Spencer, NDR/2006 Jahrhunderte lang träumte die Menschheit davon ins All vorzustoßen. Fasziniert verfolgten Menschen auf der ganzen Welt, wie Juri Gagarin als erster Mensch in den Kosmos flog und wie später Neil Armstrong den Mond betrat. Wie es dazu kam, erzählt die vierteilige Dokumentationsreihe. Sie berichtet von dem ehrgeizigen Kampf zwischen den USA und der UdSSR um die Beherrschung des Alls. Mit nachgestellten Spielszenen, Computeranimationen und nie zuvor gezeigtem Archivmaterial wird der Wettlauf zum Mond noch einmal lebendig. (VPS 02.13)

03.00 Wettlauf zum Mond

2/4: Der Sputnik-Schock Film von Deborah Cadbury, Mark Everest, NDR/2006 1949. Der "Kalte Krieg" hat begonnen. Sowohl Sowjets als auch Amerikaner haben den Traum, in den Weltraum vorzustoßen, nicht aufgegeben. Zuerst soll ein Satellit die Erde umkreisen. In der Sowjetunion arbeitet der Ingenieur Sergej Koroljov mit Hochdruck an diesem Ziel. Am 4. Oktober 1957 gelingt es dem Russen: "Sputnik" piepst im All. Ein Schock für die Amerikaner und die westliche Welt. (VPS 02.59)

03.45 Wettlauf zum Mond

3/4: Der erste Mensch im All Film von Deborah Cadbury, Christopher Spencer, NDR/2006 Anfang der 60er Jahre tritt der "Wettlauf zum Mond" in eine neue Phase. Wem wird es gelingen, zuerst einen Menschen ins All zu schießen? Dem sowjetischen Raketenkonstrukteur Sergej Koroljov oder Wernher von Braun, dem Projektleiter der NASA?

04.30 Wettlauf zum Mond

4/4: Die Apollo-Mission Film von Deborah Cadbury, Christopher Spencer, NDR/2006 1961: Präsident Kennedy verkündet das ehrgeizigste technische Programm des 20. Jahrhunderts. Noch bevor das Jahrzehnt zu Ende geht, soll ein Amerikaner als erster Mensch auf dem Mond landen. Für die Sowjets gibt es einen Rückschlag: Überraschend stirbt ihr genialer Chef-Konstrukteur Sergej Koroljov. (VPS 04.29)

05.15 Countdown im Urwald - Mit Ariane 5 ins All Film von Ulrich Neumann, NDR/2001

06.00 Auf zur Kometenjagd

Film von Adrian Lehnigk, WDR/2006 Die europäische Raumsonde "Rosetta" soll herausfinden, wie das Weltall entstanden ist. Zwei Mal wurde ihr Start verschoben. Jetzt ist sie auf dem Weg zum Kometen Churyumov-Gerasimenko. Dort soll sie eine beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln entwickelte Landeeinheit absetzen. Doch erst in zehn Jahren wird sich der "Lander" von der Kometensonde abkoppeln, auf dem Kometen landen - und wenn alles gut geht - Informationen zur Erde funken.

06.45 Die ersten Raumfahrer

Film von Daniel Münter, WDR/2008 Einige Jahre bevor Juri Gagarin, Alan Shephard und John Glenn zu Ikonen der Raumfahrt wurden, wagten Joseph Kittinger Jr. und David Simons die ersten, lebensgefährlichen Versuche. Die Beiden waren Angehörige der US-Luftwaffe und Teil eines Projektes, das von der Führung des amerikanischen Militärs eher geduldet als gefördert wurde. Anhand von einzigartigen historischem Filmmaterial und packenden Erzählungen der Piloten rekapituliert der Film detailliert die damaligen Versuche.

Ende THEMA. Reise ins All

07.30 Naked Planet

3/6: Ayers Rock Film von Alex West, WDR/2006

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: