PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis: IM DIALOG - Alfred Schier mit Ottfried Fischer, Freitag, 2. Juli 2010 24.00 Uhr

Bonn (ots) - "Mit dem Geld, das der Irak-Krieg gekostet hat, hätten wir das Öl auch kaufen können." Die pointierte Satire ist Ottfried Fischers Markenzeichen. Der 57-jährige steht seit über 30 Jahren auf Deutschlands Kleinkunstbühnen und übt mit niederbayerischem Dialekt und stoischer Miene Kritik an politischen und sozialen Missstän-den. Für seine Kabarett-Reihe "Ottis Schlachthof" hat er mehr als 100 Sendungen moderiert. Beim Fernsehpublikum ist Fi-scher als Serienstar durch seine Rollen "Der Bulle von Tölz", "Pater Braun" und "Sir Quickly" bekannt und beliebt.

Seine Turbulenzen im Privatleben füllten zeitweise die Seiten der Boulevardpresse. Als er vor einigen Jahren mit seiner Par-kinsonerkrankung an die Öffentlichkeit ging, witzelte er sogleich auf der Bühne: "Seien Sie beruhigt. Ich werde Ihnen keine Schüttelreime liefern."

Sprachwitz, Scharfzüngigkeit und die Mischung zwischen Hochkultur und bayerischer Bodenständigkeit sind typisch für den Ein-Mann-Kabarettisten Ottfried Fischer. Mit seinem ak-tuellen Soloprogramm "Wo meine Sonne scheint" ist er der-zeit auf Tour und seziert diesmal die Themen Globalisierung, Migration und "Leidkultur" .

Wiederholungen: Sonntag, 4. Juli 2010, 11.15 Uhr und am Montag, 5. Juli um 9.15 Uhr

Pressekontakt:

PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: