PHOENIX

KORREKTUR IN ÜBERSCHRIFT UND TEXT - PHOENIX-PROGRAMMHINWEIS PHOENIX RUNDE Aghet - Ein Völkermord Die Diskussion Dienstag, 13. April 2010, 21.45 Uhr

Bonn (ots) - Die türkische Regierung behauptet, es habe einen Völkermord an den Armeniern nie gegeben. Viele Armenier fordern, der türkische Staat solle ihn endlich öffentlich anerkennen. Was sind die politischen Motive, dieses Eingeständnis zu verweigern? Was macht es den Türken so schwer, von einem Völkermord zu sprechen? Alexander Kähler diskutiert in der PHOENIX Runde mit Bahattin Kaya (Türkische Gemeinde in Deutschland), Hans-Lukas Kieser (Historiker, Uni Zürich), Ahmet Külahci (Hürriyet), Karen Krüger (FAZ) und einem Vertreter der armenischen Gemeinden in Deutschland. Wiederholung um 0.00 Uhr und Mittwoch, 14. April 2010, 09.15 Uhr Bereits um 20.15 Uhr zeigt PHOENIX den Dokumentarfilm "Aghet - Ein Völkermord" von Eric Friedler. Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 pressestelle@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: