PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Mittwoch, 10.03.2010, Tages-Tipp: 10.00 Uhr Missbrauch Im Internat: Jesuiten in Bedrängnis

    Bonn (ots) - 08.15 Requiem für einen Rohstoff 2/2: Öl - eine endliche Geschichte Film von Richard Smith, ZDF/2009 (VPS 08.14)

    09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE Ralf Beste (Der Spiegel) und Klaus Weber (ZDF-Börsenstudio)

    09.15 Die Griechenland-Krise - Ist Euroland abgebrannt? PHOENIX RUNDE mit Prof. Hans-Werner Sinn (Wirtschaftswissenschaftler), Gunther Krichbaum (CDU), Prof. Joachim Starbatty (Euro-Kritiker) und Claus Hulverscheidt (Süddeutsche Zeitung). Moderation: Anne Gesthuysen

    THEMA. "Immer mehr Missbrauch an Kindern und Jugendlichen?" Reportagen und Gespräche (VPS 09.59)

    10.00 Missbrauch im Internat Jesuiten in Bedrängnis Film von Martin Blachmann, WDR/2010 (VPS 09.59)

    10.30 Menschen bei Maischberger "Die Priester und der Sex: Verschweigen, verleugnen, vertuschen?" mit Heiner Geißler (CDU-Sozialpolitiker, Ex-Jesuit), Maria von Welser (TV-Moderatorin), Gabriele Kuby (Schriftstellerin, Konvertitin), Andreas Laun (Weihbischof von Salzburg), Franz Wittenbrink (Komponist, ehem. "Regensburger Domspatz") und Benedikt und Johanna Treiber (Missbrauchsopfer und seine Mutter). (VPS 09.59)

    Ende THEMA. "Immer mehr Missbrauch an Kindern und Jugendlichen?"

    12.15 Pressekonferenz des DGB zur konstituierenden Sitzung der Gesundheitskommission. Mit Annelie Buntenbach, DGB-Vorstandsmitglied, Klaus Wiesehügel, Vorsitzender IG-BAU sowie Hans-Jürgen Urban, IG Metall-Vorstandsmitglied. Berlin. (VPS 10.00)

    12.45 Die Griechenland-Krise - Ist Euroland abgebrannt? PHOENIX RUNDE mit Prof. Hans-Werner Sinn (Wirtschaftswissenschaftler), Gunther Krichbaum (CDU), Prof. Joachim Starbatty (Euro-Kritiker) und Claus Hulverscheidt (Süddeutsche Zeitung). Moderation: Anne Gesthuysen

    13.30 Der Erbenermittler Auf der Spur des Geldes Film von Udo Frank, ZDF/2009

    14.00 Papazeit Film von Sebastian Moreaus, SWR/2009

    14.45 THEMA. Mode - Prêt-à-porter Reportagen und Gespräche rund um die neusten Modetrends in Paris (VPS 14.45)

    anschl. Zu schön, um wahr zu sein Die Welt der Models Film von Barbara Schepanek, BR/2007 (VPS 14.45)

    anschl. Ein Kleid von Chanel Des Kaisers neue Kleider Film von Rita Knobel-Ulrich, ZDF/2005 (VPS 14.45)

    Ende THEMA. Mode - Prêt-à-porter

    17.00 Pressekonferenz des DGB zur konstituierenden Sitzung der Gesundheitskommission. Mit Annelie Buntenbach, DGB-Vorstandsmitglied, Klaus Wiesehügel, Vorsitzender IG-BAU sowie Hans-Jürgen Urban, IG Metall-Vorstandsmitglied. Berlin. (VPS 16.45)

    17.10 FDP-Symposium: "Aufstiegschancen schaffen - soziale Effizienz steigern: Deutschland vor der Neuausrichtung der Sozialpolitik." Begrüßung Christian Lindner (FDP-Generalsekretär), Ansprachen u.a. von Wolfgang Clement (Bundesminister u. Ministerpräsident a.D., SPD), Heinrich Kolb (stellv. Vorsitzender FDP-Bundestagsfraktion u. sozialpolitischer Sprecher), Elisabeth Niejahr (Die Zeit), Ulrich Schneider (Hauptgeschäftsführer Paritätischer Wohlfahrtsverband Deutschland), Heinz Buschkowsky (SPD, Bezirksbürgermeister Berlin-Neukölln), Prof. Hans-Werner Sinn (Präsident ifo-Institut), Mario Junglas (Direktor des Deutschen Caritasverbandes e.V.), Hilmar Schneider (Direktor Arbeitsmarktpolitik, Institut zur Zukunft der Arbeit), Heinz Lanfermann (pflegepolitischer Sprecher FDP-Bundestagsfraktion), Prof. Joachim Mitschke (Universität Frankfurt), Gabriele Molitor (Bundestagsausschuss f. Arbeit u. Soziales); Moderation: Karen Horn (Institut der deutschen Wirtschaft Köln) Berlin. (VPS 16.45)

    18.00 Der Erbenermittler Auf der Spur des Geldes Film von Udo Frank, ZDF/2009

    18.30 Requiem für einen Rohstoff 1/2: Am Anfang war das Öl Film von Richard Smith, ZDF/2009

    19.15 Requiem für einen Rohstoff 2/2: Öl - eine endliche Geschichte Film von Richard Smith, ZDF/2009 (VPS 19.14)

    20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 Tod in der Ostsee Der Untergang der Steuben Film von Peter Dreckmann, MDR/2005 Fast 50 Jahre nach ihrem Untergang fand ein Vermessungsteam der polnischen Marine das Wrack des ehemaligen Luxusliners "Steuben" in der Ostsee. Der Film rekonstruiert die Vorgänge von damals und lässt Zeitzeugen zu Wort kommen.

    21.00 Siegen oder Untergehen Die letzten Tage der "Graf Spee" Film von Wolfgang Landgraeber, Guillermo F. Regnier, WDR/2001 Im Dezember 1939 sprengte die Mannschaft des Panzerkreuzers "Admiral Graf Spee" vor der Küste Uruguays ihr Schiff selbst in die Luft. Es durfte nach einem Befehl der deutschen Seekriegsleitung dem Gegner England nicht in die Hände fallen. Damit bescherte Kapitän Hans Langsdorf Hitler die erste Niederlage im Zweiten Weltkrieg.

    21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

    22.15 Ein Jahr nach Winnenden - Wird unsere Jugend immer brutaler? PHOENIX RUNDE Gäste: Fadi Saad (Streetworker und ehem. Gang-Mitglied), Kirsten Heisig (Jugendrichterin), Wolfgang Bergmann (Pädagoge) und Uwe Füllgrabe (Kriminalpsychologe) Moderation: Anne Gesthuysen

    23.00 DER TAG Moderation: Conny Czymoch u.a. Konstituierende Sitzung der DGB-Gesundheitskommission (VPS 23.00)

    00.00 Ein Jahr nach Winnenden - Wird unsere Jugend immer brutaler? PHOENIX RUNDE Gäste: Fadi Saad (Streetworker und ehem. Gang-Mitglied), Kirsten Heisig (Jugendrichterin), Wolfgang Bergmann (Pädagoge) und Uwe Füllgrabe (Kriminalpsychologe) Moderation: Anne Gesthuysen

    THEMA. Im Land des Drachen - China

    00.45 Mao, Marx und Märkte Chinas Aufstieg zur Weltmacht Film von Jochen Graebert, PHOENIX/2009 Der Sinologe Volker Häring organisiert seit Jahren Radtouren durch das Reich der Mitte. Nun erkundet er den am wenigsten erforschten Teil Chinas mit dem Rad: Xinjiang, die nordwestlichste und größte Provinz der Volksrepublik.

    01.30 Chinas wilder Westen Erben der Seidenstraße Film von Klaus Kastenholz, ZDF/2007 Der Sinologe Volker Häring organisiert seit Jahren Radtouren durch das Reich der Mitte. Nun erkundet er den am wenigsten erforschten Teil Chinas mit dem Rad: Xinjiang, die nordwestlichste und größte Provinz der Volksrepublik.

    02.15 Chinas wilder Westen Nachbarn der Wüste Film von Klaus Kastenholz, ZDF/2007 Im zweiten Teil entdeckt der Rad-Scout Volker Häring ein Land im Umbruch. Er trifft auf Menschen, deren Vorfahren seit Jahrhunderten in Xinjiang leben, aber auch Zugezogene aus anderen chinesischen Provinzen, die im wirtschaftlich viel versprechenden Westen Chinas ihr Glück suchen. Wie sehr wird die Provinz ihr Gesicht in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch verändern?

    03.00 Von Peking zum Grab des Konfuzius Südreise an Chinas Kaiserkanal Film von Peter Brugger, SR/2003 Der chinesische Kaiserkanal erstreckt sich über knapp 2.000 Kilometer - von Peking nach Hangzhou. Er ist die längste künstliche Wasserstraße der Welt und die Älteste, die auf langen Strecken immer noch befahren wird. Filmautor Peter Brugger reist von Peking nach Qufu, in die Stadt des Konfuzius, der seit 479 v.Chr. dort bestattet liegt. Auf der Reise kommt es zu Begegnungen und Entdeckungen in von Touristen unberührten Landstrichen.

    03.45 Von der eisernen Pagode zum Yangzi Südreise an Chinas Kaiserkanal Film von Peter Brugger, SR/2003 Die zweite Etappe entlang des Kaiserkanals beginnt in der alten chinesischen Stadt Juning. Hier steht die "Eiserne Pagode", die im Jahr 1005 gegossen wurde. Auf der Strecke nach Süden passiert der Kaiserkanal den Weihansee mit der Inselstadt Nanyang. Während der Drehzeit befindet sich die Stadt erstmalig und gänzlich unerwartet auf trockenem Grund und ist, anstatt auf dem Schiff, nur im Auto anzufahren. Der Yangzi ist seit Vollendung des "Drei-Schluchten-Staudamms" gebändigt und berühmt geworden. Durch die "Pumpstation Nr. 1" soll zukünftig Yangzi-Wasser durch das alte Bett des Kaiserkanals 1.000 Kilometer weit bis in die Gegend von Peking gepumpt werden.

    04.30 Vom langen Strom zum Westsee Südreise an Chinas Kaiserkanal Film von Peter Brugger, SR/2003 Südlich des Yangzi liegt eine der historisch-kulturell und ökonomisch reichsten Regionen Chinas. In Suzhou setzten sich die Mandarine des alten Reichs mit ihren inzwischen weltberühmten Gärten ein Denkmal. Die Stadt gilt mit seinen Kanälen und Brücken als chinesisches Venedig. Hier war zu allen Zeiten das Geld zu Hause. Die alte Kaiserstadt Hangzhou fängt den Kanal im Süden auf, eine Millionenstadt schon im 13. Jahrhundert. In den letzten 15 Jahren wurde sie so verwandelt, dass kaum ein Stein auf dem anderen blieb. Hangzhou Downtown ist das faszinierende und zugleich erschreckende Beispiel für den totalen Umbau der historischen chinesischen Metropolen. Nur in den Randzonen, am Westsee, im Tal der Klöster, bei den alten Teeplantagen spürt man noch etwas von der Schönheit des alten China.

    05.15 Eisen in China Film von Claus Wischmann, RBB/2005 Weltweit sind die Preise für Eisen und Stahl gestiegen, weil der Bedarf in China immer weiter wächst. Um schneller den Anschluss an den Stand der Technik zu erlangen, hat der Konzern Shagang in der Nähe von Shanghai ein komplettes Hütten- und Stahlwerk von Dortmund nach China transportiert. Hier wird Stahl aus Eisenerz gewonnen, aber auch aus Schrott, der in kleinen Barkassen zum Stahlkonzern gebracht wird. Kein anderes Material wird auch nur annähernd so oft recyclet wie Stahl.

    06.00 Höher, größer, breiter - Chinas neue Welt Von Shanghai zum Jangtse Film von Dirk Steffens, ZDF/2004 Shanghai ist das leuchtende Vorbild für die ganze Nation. Hinter den Glitzerfassaden der Bürotürme werden am Fließband neue Mammut-Projekte erdacht, die das Land in Rekordzeit in die Moderne katapultieren sollen. Das Gewaltigste davon ist der Drei-Schluchten-Staudamm. Der Film erkundet die neue Welt-Metropole an der Jangtse-Mündung, trifft Immobilien-Makler, die vom Boom profitieren, und besucht die letzten Reste des alten Shanghai.

    06.45 Die himmlischen Reisterrassen von China Film von Peter Weinert, HR/2007 In der Provinz Yunnan, tief im Südwesten Chinas, haben Reisbauern eine der außergewöhnlichsten Kulturlandschaften der Erde geformt. Seit über einem Jahrtausend trotzen die Hani, eine von 25 Minderheiten der Region, den Bergen Land für ihre Reisterrassen ab und versehen sie mit einem ausgeklügelten Bewässerungssystem. Diese technische Meisterleistung hat eine der außergewöhnlichsten Landschaftsarchitekturen hervorgebracht: riesige phantastisch bizarre Skulpturen aus Erde und Wasser.

    Ende THEMA. Im Land des Drachen - China

    07.30 Tod in der Ostsee Der Untergang der Steuben Film von Peter Dreckmann, MDR/2005

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: