PHOENIX

DOSB-Generalsekretär Vesper: Doping-Sünder fliegt sofort aus der Mannschaft Kanadischer Botschafter Boehm: Kanadier unterstützen München bei der Olympia-Bewerbung für 2018

Bonn (ots) - Bonn/Vancouver, 12. Februar 2010 - Der Generalsekretär des Deutschen Olympischen Sport Bundes Dr. Michael Vesper erklärte gegenüber dem Bonner Sender, dass er von einem dopingfreien Deutschen Olympia-Team ausgehe. Laut Vesper "hatten alle Athleten unangemeldete Trainingskontrolle", außerdem vertraue er dabei auf das dichte Mannschaftsgefüge"wer dopt, fliegt sofort aus der Mannschaft", formulierte er die Sanktionen des DOSB. Bei den 30 Doping-Fällen, in denen die Welt-Anti-Doping-Agentur in dieser Woche Sperren ausgesprochen hatte, handele es sich laut Vesper ausschließlich um alte Fälle. Der WADA sei hier ein großer "Kommunikationsfehler unterlaufen", sagte Vesper bei PHOENIX Zu den sportlichen Erwartungen bei den Winterspielen in Vancouver sagte er etwas stolz:" Wir sind wohl die einzige Mannschaft, die in jeder Disziplin antritt". Als Ziel des Olympischen Sport Bundes formulierte Vesper, "den ersten Platz als führende Wintersportnation von Turin, mit den meisten Gold-Medaillen zu verteidigen". Vesper lobte die kanadische Organisation und Architektur der Sportstätten; besonders stellt er im PHOENIX-Interview die Konzentration auf die beiden Zentren Whistler und Vancouver heraus: "Wir haben hier zwei wunderbare Locations". Anders als in Peking sind die Wege hier kurz." Mit den beiden Deutschen Häusern wo sich neben den Sportlern vor allem die Funktionäre, Sponsoren und Journalisten treffen, werden zwei Treffpunkte und Kontaktbörsen bereitgehalten, die als "Wohnzimmer für unsere Athleten dienen sollen". Der Kanadische Botschafter in Berlin, Peter Boehm sagte gegenüber PHOENIX, dass die kanadische Botschaft enge Beziehungen mit München aufgebaut habe und sehr für die bayerische Metropole hofft, "dass 2018 die Olympischen Spiele nach München gehen werden". Boehm, hofft, dass es den Kanadiern bei den heute Nacht beginnenden Spielen gelingen wird, eine Goldmedaille zu gewinnen." Wir bemühen uns mit viel Begeisterung. 1982 in Calgary haben wir viele Medaillen gewonnen, aber kein Gold" Die wohl bedeutendste Medaille wird die im Eishockey bei den Herren und Damen sein. Dazu sagte der kanadische Botschafter: "Für die Nation die wohl wichtigste Medaille wäre ein goldene im Eishockey". Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Regina Breetzke-Maxeiner Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 regina.breetzke@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: