PHOENIX

Karnevalssonderprogramm bei PHOENIX Montag, 15. Februar 2010, 9.00 Uhr Dienstag, 16. Februar 2010, 9.00 Uhr Mittwoch, 17. Februar 2010, ab 9.00 Uhr

Bonn (ots) - Mit PHOENIX dem karnevalistischen Treiben entkommen - von Rosenmontag bis Aschermittwoch bietet PHOENIX mit zwei Thementagen ein abwechslungsreiches Alternativprogramm für alle Nichtjecken. Montag, 15. Februar 2010, ab 9.00 Uhr: THEMA: "Zukunftsvisionen- gestern und heute" Rosenmontag steht PHOENIX ganz im Zeichen zukunftsweisender Visionen, zwischen Gestern und Heute. Von 9.00 Uhr an können die PHOENIX-Zuschauer erleben, wie die Welt von Morgen aussehen könnte. Dabei blickt PHOENIX in die Vergangenheit und zeigt in "Auf der Suche nach der Welt von morgen" wie man sich beispielsweise vor gut 40 Jahren das Jahr 2000 vorgestellt hat. Bis in den späten Abend liefern spannende Dokumentationen Hirngespinste und Wissenswertes über Ideen zum Leben in der Zukunft. Dienstag, 16. Februar 2010, ab 9.00 Uhr THEMA: "Von Fall zu Fall- dem Verbrechen auf der Spur" PHOENIX widmet sich am Veilchendienstag ab 9.00 Uhr spannenden Kriminalfällen. Ob der größte Kunstraub der deutschen Geschichte, den mysteriösen Umständen zum Tod Kasper Hausers oder den dubiosen Machenschaften der Kaviar Mafia- nur einige heiße Spuren, denen die PHOENIX- Zuschauer ab 9.00 Uhr im Programm verfolgen können. Mittwoch, 17. Februar 2010, ab 9.00 Uhr THEMA: "Politischer Aschermittwoch der Parteien" Politisch wird es bei PHOENIX wieder am traditionellen Aschermittwoch der Parteien. Ab 9.00 Uhr zeigt PHOENIX die Reden, Hintergründe und Interviews live. Vor Ort bei der CSU in Passau wird mit Spannung der Auftritt von Horst Seehofer erwartet. Nächste Station ist Vilshofen, wo der neue Parteivorsitzende Sigmar Gabriel mit seiner Rede die diesjährige Veranstaltung der SPD eröffnen wird. In Straubing wird Guido Westerwelle bei der FDP sprechen. Deutliche Worte und scharfe Kritik an der Regierung werden in Biberach erwartet, wo Renate Künast die Stimmung anfeuern wird. Fotos unter www.ard-foto.de Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 regina.breetzke@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: