PHOENIX

"Im Dialog - Alexander Kähler mit Wolfgang Thierse"
PHOENIX-PROGRAMMHINWEIS für Freitag, 6. November 2009, 24.00 Uhr und Sonntag, 8. November 2009, 11.15 Uhr

    Bonn (ots) - "Wir haben das nicht geglaubt, wir haben es nicht verstanden." Wenn der Vize-Vräsident des Deutschen Bundestages über die Wende `89 spricht, schwingt immer noch viel Überraschung mit. Wolfgang Thierse wurde 1943 als Sohn eines Rechtsanwalts in Breslau geboren. Die Familie wurde aus Breslau vertrieben und siedelte sich im thüringischen Eisfeld an. Nach dem Abitur machte Thierse eine Lehre als Schriftsetzer. Von 1964 bis 1969 studierte er Germanistik und Kulturwissenschaft in Ost-Berlin, woraufhin er wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität wurde. Ab 1977 arbeitete er am Zentralinstitut für Literaturgeschichte der Akademie der Wissenschaften der DDR. Bis Ende 1989 war Thierse parteilos, dann trat er zuerst dem Neuen Forum und 1990 dann der SPD bei. Seit dem 3. Oktober 1990 ist er Mitglied des Bundestags und von 1990 bis 2005 war er stellvertretender Vorsitzender der SPD. 1998 wurde Thierse zum Präsident des Deutschen Bundestags gewählt und blieb in dieser Funktion bis 2005. Seither ist er Vizepräsident des Parlaments. Wolfgang Thierse über sein Leben, den Fall der Mauer und die Politik.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: