PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan, Mittwoch, 04.11.2009

    Bonn (ots) - Tages-Tipps:

    10.00 Uhr und 12.45 Uhr THEMA. 20 Jahre Mauerfall Rückblick auf die Großdemonstrationen in Ost-Berlin am 04. November 1989

    20.15 Uhr Die Goldstraße der Inka

    22.15 Uhr Die Mauer ist weg - Sind wir ein Volk? PHOENIX RUNDE

    08.15 Durch Asien auf zwei Rädern Film von Mélanie Carrier, Olivier Higgins, ZDF / Arte/2009

    09.00 BON(N) JOUR BERLIN MIT BÖRSE Andreas Rinke (Handelsblatt) sowie Klaus Weber (ZDF-Börsenstudio)

    09.15 Merkel vor dem US-Kongress - Was erwartet Amerika? PHOENIX RUNDE mit Prof. Stephan Bierling (Politikwissenschaftler), Constanze Stelzenmüller (German Marshall Fund), Josef Braml (Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik) und Heather DeLisle (freie Journalistin)

    THEMA. 20 Jahre Mauerfall Rückblick auf die Großdemonstration in Ost-Berlin am 4. November 1989 (VPS 10.00)

    10.00 Das Volk steht auf Demonstrationen in der DDR Film von Claus Voland, RBB/1999 (VPS 10.00)

    10.45 Podiumsdiskussion "Deutschland auf dem Weg zu Einheit in Freiheit" mit Lothar de Maizière (ehem. DDR-Ministerpräsident) und Rainer Eppelmann (ehem. Minister für Abrüstung und Verteidigung) Bonn. (VPS 10.00)

    11.30 Chronik der Wende Sonnabend, 4. November 1989 Film von Michael Herholz, RBB/1994 (VPS 10.00)

    11.45 "Münchner Runde", Thema: "20 Jahre danach: Wer denkt noch an die Mauer?" mit Bärbel Bohley (frühere DDR-Bürgerrechtlerin), Sebastian Krumbiegel (Sänger der Band "Die Prinzen"), Fritz Pleitgen (Journalist), Wolfgang Schäuble (Bundesfinanzminister), Moderation: Sigmund Gottlieb München. (VPS 10.00)

    12.30 "Mauerfall und Wiedervereinigung - Der Sieg der Freiheit": Konrad-Adenauer-Stiftung ehrt US-Präsident Georg Bush sen., Ex-Generalsekretär Michail Gorbatschow und Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl. Laudatio: Horst Köhler (Bundespräsident) Berlin. (VPS 10.00)

    Ende THEMA. 20 Jahre Mauerfall

    12.45 Verleihung des Leo-Baeck-Preises an Dr. Theo Zwanziger (Präsident DFB ) Berlin. (VPS 12.45)

    13.30 Von Grenzgängern und Glückssuchern Geschichten aus dem vereinten Deutschland Film von Britta Hilpert, Matthias Pupat, ZDF/2009

    14.00 Das Volk steht auf Demonstrationen in der DDR Film von Claus Voland, RBB/1999

    THEMA. Barack Obama - Bilanz ein Jahr nach der Wahl Aktuelles, Gespräche, Hintergründe und Dokumentationen (VPS 14.46)

    14.45 "Yes we can!" Woran glaubt Präsident Obama? Film von Uwe Bork, SWR/2009 (VPS 14.46)

    16.45 Im Herzen New Yorks Geschichten von der Fifth Avenue Film von Thomas Roth, PHOENIX/2009 (VPS 14.46)

    17.30 Aktuelles zu den Ergebnissen der Bürgermeisterwahl in New York City New York. (VPS 14.45)

    18.00 "Yes we can!" Woran glaubt Präsident Obama? Film von Uwe Bork, SWR/2009

    Ende THEMA. Barack Obama - Bilanz ein Jahr nach der Wahl

    18.30 Durch Australien in legendären Zügen Ghan und Overland Film von Robert Hetkämper, NDR/2009 Der Ghan gehört zu den berühmtesten Reisezügen der Welt. Er durchquert Australien von Süden nach Norden durch das Rote Herz des Kontinents. Robert Hetkämper und sein Team sind mitgereist.

    19.15 Durch Asien auf zwei Rädern Film von Mélanie Carrier, Olivier Higgins, ZDF / Arte/2009 Ein junges kanadisches Paar durchquert Asien auf dem Fahrrad und dokumentiert seine Reise mit der Kamera. Gigantische Landschaften und eine Fahrt voller Höhen und Tiefen lassen uns diesen verrückten Fahrradausflug unmittelbar miterleben. "Durch Asien auf zwei Rädern" ist der erste Film von Olivier Higgins und Melanie Carrier und er ist Abenteuerfilm, Roadmovie und Liebesgeschichte zugleich.

    20.00 TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 Die Goldstraße der Inka Film von Gisela Graichen, Michael Tauchert, ZDF/2004 Die Inka herrschten an der Pazifikküste und im Hochland der Anden. Um 1500 war es das größte Reich seiner Zeit. Bis heute unbekannt ist seine Ausdehnung nach Osten. Archäologen aus aller Welt bemühen sich, die tatsächliche Größe des Imperiums zu bestimmen.

    21.00 Odyssee zur Osterinsel Die Flossfahrt des Inkafürsten Film von Rolf Pflücke, ZDF/2004 Bereits 1947 stellt Thor Heyerdahl die These auf, die Osterinsel im Stillen Ozean sei ursprünglich von Südamerika aus besiedelt worden. Gibt es dafür Indizien auf dem fernen Eiland? In faszinierenden Bildern rekonstruiert der Film die gewagte Floßfahrt der Inkas und begibt sich auf Spurensuche nach peruanischen Erben im Stillen Ozean.

    21.45 HEUTE-JOURNAL (ZDF) mit Gebärdensprache

    22.15 Die Mauer ist weg - Sind wir ein Volk? PHOENIX RUNDE u.a. mit Peter-Michael Diestel (Ehemaliger DDR-Innenminister), Jens Gieseke (Historiker) und Joachim Jauer (Ehemaliger ZDF-Korrespondent)

    23.00 DER TAG Moderation: Michael Krons u.a. (VPS 23.00)

    23.00 SPD und Linke in Brandenburg stimmen über Koalitionsvertrag ab Altlandsberg/Strausberg. (VPS 23.00)

    00.00 Die Mauer ist weg - Sind wir ein Volk? PHOENIX RUNDE u.a. mit Peter-Michael Diestel (Ehemaliger DDR-Innenminister), Jens Gieseke (Historiker) und Joachim Jauer (Ehemaliger ZDF-Korrespondent)

    THEMA. U-Boote

    00.45 Gefangen im Schwarzen Meer Das Schicksal der 30. U-Bootflottille Film von Marcus Vetter, SWR/2007 Der Film erzählt von einem kaum bekannten Kapitel des Zweiten Weltkriegs. Im Winter 1942 bleibt Hitlers Blitzkrieg im Schlamm des russischen Winters stecken. Da beschließt der Diktator eine der ungewöhnlichsten Operationen des Zweiten Weltkriegs. Um die Versorgung der Truppen zu sichern, werden unter höchster Geheimhaltung u. a. sechs U-Boote von Kiel aus über Land ans Schwarze Meer transportiert. Ihr Auftrag ist es, die russische Kriegsflotte im Schwarzen Meer auszuschalten.

    01.30 ZDF-History Das U-Boot und die Kinder - Flucht in Hitlers "Wunderwaffe" Film von Robert Wortmann, ZDF/2007 Es ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Rettungsaktion: Im März 1945 nahm der junge deutsche U-Boot-Kommandant Horst Willner im Ostseehafen Gotenhafen mehr als 50 Kinder an Bord, um sie vor der heranrückenden sowjetischen Armee in Sicherheit zu bringen - obwohl die Mitnahme von Flüchtlingen streng untersagt war. Es begann eine abenteuerliche Fahrt durch die verminte Ostsee.

    02.10 Russlands Alptraum Der Untergang der Kursk Film von Christian Schluz, WDR/2002 Freitag, 11. August 2000. Barentssee. Die russische Nordmeerflotte beginnt das größte Manöver seit zehn Jahren. Auch die Kursk ist im Manöverplan integriert - eines der größten U-Boote der Welt und eine der bestgehüteten Waffen Russlands. Am ersten Tag des Manövers hat die Kursk nur eine Aufgabe: Sie soll eine ihrer Hauptraketen vom Typ Granit erfolgreich abfeuern. Damit nimmt ein Verhängnis seinen Lauf, das als "Alptraum Russlands" in die Geschichte einging.

    02.55 Angriff aus der Tiefe Film von Axel Engstfeld, Christian Heynen, ZDF/2004 In aufwändigen Inszenierungen rekapituliert der Film den Angriff aus der Tiefe: Das erste U-Boot der Geschichte, das ein feindliches Schiff versenkte, sollte im amerikanischen Sezessionskrieg den Süden aus dem Würgegriff der Nordstaaten befreien.

    03.40 Verdammte See Das Geheimnis um U-166 Film von Oliver Halmburger, u.a., ZDF/2006 Der Film geht einer mysteriösen U-Boot-Geschichte nach, die sich 1942 im Mississippi-Delta, im damals gefährlichsten Gewässer der Welt, abgespielt hat.

    04.25 U-Boot-Krieg im Atlantik Die Jäger Film von Andrew Williams, NDR/2002 Die Waffe war unsichtbar und schnell: Deutsche U-Boote verbreiteten im Zweiten Weltkrieg Angst und Schrecken. Die "Grauen Wölfe" unter Admiral Dönitz versenkten in den ersten Kriegsjahren Tausende von alliierten Schiffen. Erst nach der Entschlüsselung der Funkcodes wurden aus den Jägern Gejagte.

    05.10 U-Boot-Krieg im Atlantik Die Wende Film von Andrew Williams, NDR/2002 1941 hatte die Royal Navy von einem deutschen U-Boot die Verschlüsselungsmaschine der deutschen Marine "Enigma" erbeutet. Mehr als 12.000 britische Experten um den genialen Mathematiker Alan Turing knackten den Code. Danach wandte sich das Blatt im U-Boot-Krieg zu Gunsten der Alliierten.

    05.55 U-Boot-Krieg im Atlantik Die Gejagten Film von Andrew Williams, NDR/2002 Der dritte Teil zeigt das unvermeidliche und grausame Ende der deutschen U-Boot-Flotte. Der Blutzoll war auf beiden Seiten hoch: 55.000 alliierte Seeleute kamen um, auf deutscher Seite starben 28.000 U-Boot-Männer - fast 70 Prozent der Besatzungen.

    06.40 Verbotene Rettung Die Flüchtlingsfahrt von U 3503 Film von Robert Wortmann, ZDF/2008 Der Film erzählt die Geschichte einer ungewöhnlichen Rettungsaktion. Ein junger deutscher U-Boot-Kommandant nimmt im März 1945 mehr als 50 Jugendliche im Ostseehafen Gotenhafen an Bord, um sie vor den heranrückenden sowjetischen Truppen in Sicherheit zu bringen. Nach einer abenteuerlichen Fahrt durch die verminte Ostsee erreichen sie nach vier Tagen Travemünde. Die Dankbarkeit lässt viele der Geretteten ein Leben lang Kontakt untereinander und mit der Mannschaft des Bootes halten.

    Ende THEMA. U-Boote

    07.30 Die Goldstraße der Inka Film von Gisela Graichen, Michael Tauchert, ZDF/2004

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: