PHOENIX

PHOENIX Sendeplan für Dienstag, 21. Oktober 2008

    Bonn (ots) - 09.00 Bon(n) jour Berlin mit Börse Reinhard Zweigler (Mittelbayerische Zeitung) und Stephanie Barrett (ZDF-Börsenstudio Frankfurt)

    09.15 Unter den Linden "Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Systemkrise - Brauchen wir ein neues Gesellschaftsmodell?" mit Heiner Geißler, CDU (Bundesminister a.D.) und Prof. Michael Hüther (Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln) Moderation: Michael Hirz

    10.00 vor ORT (VPS 10.00)

    10.00 "Deutschland Türkei! Türkiye Almanya! Fußballbegeisterte Länder - Ein Fest der Kulturen"; Podiumsdiskussion u.a. mit Joachim Löw (Bundestrainer), Erdal Keser (ehem. Co-Trainer Galatasaray Istanbul) zu  "Grenzgänger - Spieler und Trainer zwischen Deutschland und der Türkei", Frankfurt a. M.. (VPS 10.00)

    11.05 THEMA. Ehrenamt Aktuelles und Dokumentation u.a. (VPS 11.00)

    11.05 Ein Jahr Abenteuer Junge Deutsche helfen in Indien Film von Andreas Postel, ZDF/2007 (VPS 11.00)

    11.35 Treffen der Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vertretern von 34 Nichtregierungsorganisationen, Berlin. (VPS 11.00)

    Ende THEMA. Ehrenamt

    anschl. vor ORT (VPS 12.00)

    anschl. Vorstellung des gemeinsamen Entwurfes eines Patientenverfügungsgesetzes mit Wolfgang Bosbach, CDU/CSU (Stellv. Vorsitzender Bundestagsfraktion), Katrin Dagmar Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen (Vorstand Bundestagsfraktion) und René Röspel, SPD (Bundestagsfraktion), Berlin. (12.00) (VPS 12.00)

    12.45 Unter den Linden Moderation: Michael Hirz "Finanzkrise, Wirtschaftskrise, Systemkrise - Brauchen wir ein neues Gesellschaftsmodell?" mit Heiner Geißler, CDU (Bundesminister a.D.) und Prof. Michael Hüther (Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln)

    13.30 Zwischen Allah und Atatürk Zerrissene Seelen am Bosporus Film von Wiltrud Kremer, SWR/2008

    21. 10. - 175. Geburtstag von Alfred Nobel 14.00 Alfred Nobel Bildnis eines unbekannten Menschen Film von Olle Häger, NDR/1996 Alfred Nobel: Erfinder des Dynamits und großzügiger Mäzen eines hochbegehrten Wissenschafts-Preises. So kennen ihn die Menschen, allein schon durch die jährliche Verleihung der Nobelpreise für herausragende Leistungen auf den Gebieten Physik, Chemie, Medizin, Literatur und der Erhaltung des Völkerfriedens. Doch wer war der Mensch hinter dem weltbekannten Namen?

    14.45 vor ORT (VPS 14.45)

    14.45 "Deutschland für Kinder 2008" - Diskussion "Stiefkind: Familie?"  -UNICEF, Deutscher Kinderschutzbund, Deutsches Kinderhilfswerk, Bündnis für Kinder fordern einen Aktionsplan zur Stärkung von Kindern und Familien in der Gesellschaft , Berlin. (VPS 14.45)

    16.00 Hans-Dietrich Genscher (ehem. Bundesaußenminister) erhält den Rathenau-Preis, Laudatio Angela Merkel (Bundeskanzlerin), Berlin. (VPS 14.45)

    anschl. Europa-Parlament: Debatte mit Nicolas Sarkozy (französischer Ratspräsident) zu den Ergebnissen des EU-Gipfels, Straßburg. (VPS 14.45)

    anschl. Vorstellung der OECD-Studie "Mehr Ungleichheit trotz Wachstum? Einkommensverteilung und Armut in OECD-Ländern" mit Michael Förster (OECD), Berlin. (VPS 14.45)

    18.00 Zwischen Allah und Atatürk Zerrissene Seelen am Bosporus Film von Wiltrud Kremer, SWR/2008

    18.30 Das Geheimnis der Hindenburg Film von Sean Grundy, Tony Mulholland, ZDF/2007 6. Mai 1937: Die "Hindenburg" nähert sich majestätisch ihrem Ziel - Lakehurst südlich von New York. Mit vielen Stunden Verspätung sind Besatzung und Bodenpersonal bemüht, ein rasches Andocken des Zeppelins zu bewerkstelligen. Auf dem Boden warten Radioreporter und Kamerateams, ebenso Freunde und Angehörige der Passagiere. Sie alle werden Zeugen, wie sich plötzlich ein Flammenbündel am Heck ausbreitet und den gesamten Körper des riesigen Luftschiffs erfasst. Der Film rekonstruiert die letzte Fahrt der "Hindenburg" als bewegendes Dokudrama.

    20.00 Tagesschau (ARD) mit Gebärdensprache

    20.15 Schliemanns Gold. Das Gold der Konquistadoren Film von Gisela Graichen, Michael Tauchert, ZDF/2006 Der Goldschatz von Troja hatte Heinrich Schliemann berühmt gemacht. Seine Erben folgen nun dem Lockruf des Edelmetalls und gehen auf Spurensuche in den antiken Kulturen. Der Film erzählt die unbekannte Geschichte der deutschen Beteiligung an den Eroberungszügen in der Neuen Welt.

    21.00 Schliemanns Gold. Das Gold der Samurai Film von Gisela Graichen, Peter Prestel, ZDF/2006 Japan zu Beginn des 16. Jahrhunderts: Der Kaiser war machtlos, Kriegsherren und die Schwerter ihrer Samurai herrschten. Blutige Kämpfe zerrissen das Land. Toyotomi Hideyoshi war Herr der Burg von Osaka. Seine Sucht nach Gold war berühmt und berüchtigt. Doch woher kam es? Mit faszinierenden Nahaufnahmen, der hautnahen Beobachtung der Arbeit der Wissenschaftler und spannend inszenierten Schlüsselszenen wird das Geheimnis um Hideyoshis Gold gelüftet.

    21.45 heute-journal (ZDF) mit Gebärdensprache

    22.15 PHOENIX Runde Angst vor der Wirtschaftsflaute - Was tun? mit Prof. Manfred Neumann (Wirtschaftswissenschaftler, Universität Bonn), Martin Wansleben (Geschäftsführer DIHK), Heike Joebges (Hans-Böckler-Stiftung) und A Moderation: Gaby Dietzen

    23.00 der TAG Moderation: Michael Krons u.a. (VPS 23.00)

     Treffen Angela Merkel (Bundeskanzlerin) mit Vertretern von Nichtregierungsorganisationen (VPS 23.00)

    00.00 PHOENIX Runde Angst vor der Wirtschaftsflaute - Was tun? mit Prof. Manfred Neumann (Wirtschaftswissenschaftler, Universität Bonn), Martin Wansleben (Geschäftsführer DIHK), Heike Joebges (Hans-Böckler-Stiftung) und Andreas Hoffmann (stern) Moderation: Gaby Dietzen

    00.45 THEMA. Von Banden und Banditen (VPS 00.44)

    00.45 Im Netz der Mafia Auf den Spuren der Mörder von Duisburg Film von Ulrike Brödermann, Philipp Zahn, ZDF/2008 (VPS 00.44)

    01.30 Die Mafia 1/4: Im Fadenkreuz des FBI Film von Matthew Thompson, NDR/2005 In dieser aufwändig produzierten Dokumentationsreihe geben rechtskräftig verurteilte Mafiosi und verdeckte Ermittler erstmals einen authentischen Einblick in die geheime Welt des organisierten Verbrechens. Die erste Folge beschäftigt sich mit der "Blüte" der Mafia in den 50er Jahren. (VPS 00.45)

    02.15 Die Mafia 2/4: Die Pizza-Connection Film von Matthew Thompson, NDR/2005 Carmine Galante war 1979 der mächtigste Pate in der USA. Der Handel mit Heroin hatte ihn reich und mächtig gemacht, doch nicht mächtig genug, um gegen die "Kommission", das informelle Führungsorgan der amerikanischen Cosa Nostra, bestehen zu können. Mit seiner rücksichtslosen Art hat sich der Pate noch mächtigere Feinde geschaffen. In deren Auftrag wurde Galante am hellichten Tag erschossen. Dem FBI gelang es in dieser Zeit erstmals, einen verdeckten Ermittler in die Mafia einzuschleusen. (VPS 01.30)

    02.55 Die Mafia 3/4: Verrat und Blutrache Film von Charlie Smith, NDR/2005 Toto Riina war der Boss der Bosse von Sizilien. Gejagt wurde er vom Mafiajäger Giovanni Falcone. Vergeblich. Riina lebte unerkannt in seinem sizilianischen Versteck. Man nannte ihn "die Bestie", und er trug diesen Namen zu Recht. Hunderte von Gegnern oder vermeintlichen Freunden hat Toto Riina umbringen lassen. Auf der Seite des Gesetzes kämpfte der Untersuchungsrichter Giovanni Falcone in Palermo seinen einsamen Kampf gegen das Verbrechen. (VPS 02.15)

    03.40 Die Mafia 4/4: Die Paten in der Klemme Film von Charlie Smith, NDR/2005 Im Mai 1992 verübte die Mafia auf den Untersuchungsrichter Giovanni Falcone ein tödliches Attentat, wenig später auch auf seinen Nachfolger Paolo Borsellino. Hinter den Bluttaten steckte Toto Riina, der Pate von Sizilien. Niemand wusste, wo sich der Drahtzieher der Anschläge versteckt hielt. Doch schließlich wurde er durch Verrat zu Fall gebracht. Die Mafia ist damit allerdings noch lange nicht besiegt. (VPS 03.00)

    04.25 Geld oder Leben Film von Albert Knechtel, Thomas Wartmann, SWR/2003 "Wer heutzutage noch eine Bank überfällt, ist ein Idiot", sagt Ron W., der 17 Jahre gesessen hat - für 148.000 Mark Beute. Bankraub lohnt sich nicht mehr. Im Zeitalter der Videokameras wird der Täter für die Polizei zur leichten Beute. Zwei Drittel aller Delikte werden aufgeklärt. Der Film erzählt den Niedergang dieses "Gewerbes" und wirft einen Blick auf legendäre Coups. (VPS 03.45)

    05.05 Yakuza - Ausstieg aus der Unterwelt Eine zweite Chance für Japans Gangster Film von Mario Schmidt, WDR/2004 Im Gefängnis Fuchu in Tokio sitzen mehr als 1.000 Yakuza, Angehörige der japanischen Mafia. Die meisten kehren nach ihrer Entlassung sofort zu ihren Syndikaten zurück. Nur Wenigen gelingt es, sich endgültig vom Gangsterleben zu lösen. Erstmals durfte ein deutsches Fernsehteam das Aussteigerprogramm für Mafiosi beobachten. (VPS 04.30)

    05.35 Rios Rebellen der Nacht Film von Klaus Werner, WDR/2004 Rio de Janeiro hält sich bis heute für die großartigste Stadt der Welt. Dabei leben rund vier der zehn Millionen Einwohner in den so genannten "Favelas", den Elendsvierteln an den Hängen der Stadt. Klaus Werner und Florian Pfeiffer, die beide viele Jahre in Rio gelebt haben, ist es gelungen, Kontakt zu Favela-Bewohnern aufzubauen, die besonders den jungen Menschen dort durch vielerlei Aktivitäten Hoffnung zu  machen versuchen. So konnten die Filmemacher z.B. auf den verbotenen Funk-Parties drehen, wo die Musiker Catra und Joyem mit Hip Hop und Rap den Jugendlichen die Botschaft vermitteln, dass es auch ein Leben jenseits von Gewalt und Kriminalität gibt. (VPS 05.00)

    06.15 Geheimnis hinter Nebelschwaden Der größte Kunstraub der deutschen Geschichte Film von Egmont R. Koch, WDR/2005 Der Raub machte Schlagzeilen: In den Nachtstunden des 28. Juli 1994 wurden aus der Frankfurter Kunsthalle Schirn drei Gemälde von unschätzbarem Wert gestohlen: zwei Bilder von William Turner, Leihgaben der Londoner Tate Gallery, und die "Nebelschwaden" von Casper David Friedrich, das der Hamburger Kunsthalle gehört. Zwischen 2000 und 2003 tauchten die Gemälde wieder auf - als Ergebnis eines streng geheimen Deals der Tate Gallery mit der Frankfurter Unterwelt. Der Film rekonstruiert die Wiederbeschaffung der Meisterwerke.

    Ende THEMA. Von Banden und Banditen

    07.00 Kult um den Koi Japans Edelkarpfen groß im Geschäft Film von Gert Anhalt, PHOENIX/2003

    07.30 Schliemanns Gold. Das Gold der Konquistadoren Film von Gisela Graichen, Michael Tauchert, ZDF/2006

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: