PHOENIX

PHOENIX-Programmhinweis - Im Dialog - Alfred Schier mit Oswalt Kolle, Freitag, 19. September 2008, 24.00 Uhr und Sonntag, 21. September 2008, 11.15 Uhr

Bonn (ots) - "Mein Ziel war es, die Liebe der Männer zu erotisieren und die Liebe der Frauen zu sexualisieren", erklärt Oswalt Kolle die ursprüngliche Motivation seines Lebenswerkes. 140 Millionen Menschen sahen seine Filme. Mit dem Beinamen "Sexualpapst" war er "der Aufklärer der Nation" . "Das Wunder der Liebe", "Dein Mann, das unbekannte Wesen" oder die "Liebe als Gesellschaftsspiel": Insgesamt acht Aufklärungsfilme, die Kolle von 1967 bis 1972 produzierte, sorgten zwar für lange Schlangen an den Kinokassen, aber auch für riesige Empörung vor den Türen. Viele demonstrierten heftig gegen die neue sexuelle Freizügigkeit. Als Sohn eines Psychiaters sollte er eigentlich Arzt werden - doch letztendlich kam alles anders. Oswalt Kolle brachte die Revolution in die deutschen Schlafzimmer und befreite die körperliche Liebe von allen Zwängen. Am 2. Oktober wird er 80 Jahre alt. Oswalt Kolle - Im Dialog mit Alfred Schier. Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 193 Fax: 0228 / 9584 198 pressestelle@phoenix.de Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: