PHOENIX

PHOENIX-Sendeplan für Samstag, 23.08.2008

    Bonn (ots) - 08.15 Türkises Meer und grüner Dschungel Belize Film von Nicole Cube, BR/2005 (VPS 08.14)

    09.00 Wasserwege Unterwegs in Zentralamerika Film von Stefan Rocker, PHOENIX/2007 (VPS 08.59)

    09.45 China und die Spiele - Olympia 2008 (VPS 09.45)

    Pressekonferenz des Deutschen Olympischen Sportbundes Peking. (VPS 09.45)

    10.30 mare TV Karibik Film von Andreas Lueg, Michael McGlinn, Dietmar Schiffermüller, NDR/2004 (VPS 10.29)

    11.15 Meine Geschichte Alfons Wunsch Moderation: Jürgen Engert, PHOENIX / WDR/2008

    11.30 Feuerspringer in Sibirien Film von Jürgen Hansen, Paul Webster, SWR/2007 Auslandsreportage

    12.00 Jaffa lebt! Herzschläge einer Hafenstadt Film von Gerd Helbig, ZDF-Studio Tel Aviv, PHOENIX/2008 Ein Begriff ist Jaffa wegen seiner Orangen. Nur - die gibt es nicht mehr. Die alten Orangenhaine sind zerstört und zugesiedelt. Jaffa ist eine uralte Stadt. Kaum zu beschreiben, wer sie alles erobert, verloren, beraubt und begehrt hat. Vor allem wegen ihres Hafens, dessen Geschichte 4.000 Jahre zurück reicht. Jaffa sprüht vor Leben. Man muss es nur finden. mein ausland

    12.45 Endlich draußen Das erste Jahr zurück in Freiheit Film von Kai Diezemann, SWR/2008 Schauplatz Deutschland

    13.15 Damals in der DDR 4/7: Plan und Pleite Film von Ute Gebhardt, Karsten Laske, MDR / WDR/2004 (Teil 5: Partei ohne Volk, am 30.08.08 um 13.15 Uhr) Mitten in Deutschland

    14.00 Reise in die Hölle Straflager Workuta Film von Rita Knobel-Ulrich, NDR/2004 Zeitgeschichte

     THEMA. Erlebnis Afrika

    14.45 Aufbruch am Kilimandscharo Film von Klaus Wölfle, BR/2006 Sie verzichten auf Familie, Privatleben und eigenes Geld, dienen gehorsam ein Leben lang Gott und den Menschen - die Schwestern der evangelischen Diakonissenanstalt in Augsburg. Zwei von ihnen, Gisela Kausch und Dietlinde Hoffmann, bauten in Moshi am Fuße des Kilimandscharo im Auftrag der tansanischen Kirche ein Mutterhaus auf. Der Film porträtiert die beiden lebensfrohen Schwestern und zeigt, was aus den Anfängen geworden ist.

    15.15 Wüstentour zu den Tuareg In der algerischen Sahara Film von Holger Preuße, SWR/2006 Die Tuareg müssen nicht mehr unter extremen Bedingungen im "Bar bela mar", dem "Meer ohne Wasser" überleben. Die meisten von ihnen sind sesshaft geworden. Im Mittelpunkt des Films stehen die Schicksale verschiedener Tuareg-Familien. Einst Nomaden in der Sahara, sind sie nun in Wüstenstädte wie Tamanrasset gezogen und kämpfen Tag für Tag dafür, dass sie ihre Identität, ihre Kultur und ihre Traditionen nicht verlieren.

    16.00 Trauminsel La Réunion Film von Martin Uhrmeister, NDR/2006 800 Kilometer östlich von Madagaskar und 180 Kilometer südlich von Mauritius liegt die Insel La Réunion mit ihren zerklüfteten Berglandschaften, tiefen Schluchten und einer üppigen tropischen Vegetation. Sie wird beherrscht von einem der aktivsten Vulkane der Erde und wurde daher von den Seefahrern, die die Insel entdeckten, Feuerinsel genannt. Auf La Réunion trifft Feuer auf Wasser, Europäer auf Afrikaner und Asiaten, Christen auf Hindus, auf Moslems und Buddhisten. Eine Insel voller Gegensätze, die alle ihren Platz im tropischen Paradies gefunden haben.

    16.45 Zu Fuß durch den Krüger-Nationalpark Film von Klaus Kunde-Neimöth, WDR/2007 Zu Fuß durch den Krüger-Nationalpark, das ist ein ganz besonders Erlebnis! Safari hautnah sozusagen. Bei der Wanderung gelten klare Regeln: Der Wildhüter Christopher Muthabi und sein Kollege Jobe Joel führen die Gruppe mit einem Gewehr bewaffnet an, wie im Gänsemarsch folgen die Touristen. So entsteht der Eindruck eines großen Tieres, der Raubkatzen, Elefanten und Nashörner auf Distanz halten soll.

    17.30 Joseph und die Wilderer Kameruns Kampf um die Menschenaffen Film von Michael J. Schumacher, WDR/2005 Afrikas Wälder werden immer brutaler gerodet und das bedroht besonders die Affen. Internationale Konzerne schicken Tausende von Holzfällern mit Sägen und High-Tech-Maschinen in den Busch - um die Verpflegung müssen sich die Arbeiter selbst kümmern. Ein Heer von Wilderern sorgt für Frischfleisch - besonders von Menschenaffen. Joseph kämpft auf verlorenem Posten: Er stöbert über die Märkte der Dörfer und Städte und beschlagnahmt illegal geschossenes Affenfleisch. Aber er weiß, dass er die Ausrottung unserer nächsten Verwandten kaum verhindern kann.

    Ende THEMA. Erlebnis Afrika

    18.00 Gärten am Rhein 6/8: Von der Bergstrasse zum Rheingau Film von Lucie Herrmann, SWR/2005 In den südlich anmutenden Landschaften von Bergstraße und Rheingau wächst nicht nur Wein, hier gedeihen auch heimische und exotische Blumen und Pflanzen. Der Streifzug durch private und öffentliche Gartenwelten beginnt in Weinheim an der Bergstraße. Üppig und farbenfroh präsentiert sich der Hermannshof, ein Testgarten für Stauden. (Teil 7: Von Köln zum Niederrhein, am 30.08.08 um 18.00 Uhr) Land und Leute

    18.30 Dinojäger - Expedition durch die Wüste Gobi Film von Lisa Truitt, ZDF/2007 Mehr als 150 Millionen Jahre beherrschten sie die Erde. Heute fliegen sie als Vögel durch die Lüfte. Viele ungelöste Rätsel umgeben nach wie vor die Dinosaurier. Der Film begleitet Wissenschaftler auf eine abenteuerliche Expedition in die Wüste Gobi zum Friedhof der Dinosaurier und lässt die Urzeittiere in eindrucksvollen Animationen noch einmal auferstehen. Geheimnisse unserer Welt

    19.15 Spaghetti, Schminke, Schwerverbrecher Weltweit hinter Gittern Film von Schmidt Mario, Udo Lielischkies, Robin Lautenbach, WDR/2007 Wie verbringen Häftlinge auf der ganzen Welt eigentlich ihre Zeit im Gefängnis?  Italiens exotischstes Restaurant befindet sich im Gefängnis: Im toskanischen Volterra kochen Mafiosi und Mörder - 180 Gäste können im Burghof des Hochsicherheitsgefängnisses tafeln, während die Knackis die Mahlzeiten auftischen. Auslandsreportage

    19.45 Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Alberobello - Die Hauptstadt der Trulli, Italien Film von Christian Romanowski, SWR/2002 Bis in die 30er Jahre des vorigen Jahrhunderts hat sie kein Mensch beachtet, die kleinen Häuser mit den hohen runden Dächern in Apulien, die Trulli. Trulli warnen Häuser armer Leute auf dem Land. Jetzt sind sie ein "Monumento nazionale" und gehören zum Welterbe der UNESCO. Aus gutem Grund - denn was auf den ersten Blick nur putzig erscheint, erweist sich als eine klug durchdachte Architektur von hoher Kunstfertigkeit.

    20.00 Tagesschau (ARD) mit Gebärdensprache

     Geschichtsabend

    20.15 Kurt Gerrons Karussell Film von Ilona Ziok, RBB/2000 Der Film ist eine Hommage an den bekannten jüdischen Entertainer der 20er und 30er Jahre, der im KZ Theresienstadt 1944 sein Kabarett "KARUSSELL" gründete.  In der Hoffnung zu überleben, dreht er im Auftrag der Nazis auch den Propagandafilm "Der Führer schenkt den Juden eine Stadt". Ohne zu belehren erschließt "Kurt Gerrons KARUSSELL" die Dimension der Ungeheuerlichkeit im Naziregime und wirkt nachhaltig gegen das Vergessen. Zeitgeschichte

    21.15 Exil in der Karibik Ein Diktator rettet deutsche Juden Film von Dietmar Schulz, ZDF/2008 Es ist eine dramatische Flucht ins karibische Exil. Mehr als 700 Juden aus Deutschland und Österreich können sich in den 30er und 40er Jahren vor dem Nazi-Terror in der Dominikanischen Republik in Sicherheit bringen. Obwohl dort mit Diktatur Trujillo ein glühender Hitler-Verehrer herrscht, finden sie Asyl in dem Karibik-Staat. Der Film schildert das Schicksal jüdischer Flüchtlinge im vermeintlichen Inselparadies  - ein wenig bekanntes Kapitel der erzwungenen Emigration deutscher Juden. Zeitgeschichte

    22.00 Hitlers Ordensburgen Film von Peter Prestel, Rudolf Sporrer, BR/2004 In Hitlers Ordensburgen sollte die nationalsozialistische Elite der Zukunft herangezogen werden. Im Mittelpunkt der vierjährigen Erziehung zum "Herrscher" standen ideologische Schulung und vormilitärische Ausbildung. Der Zweite Weltkrieg bereitete den Ordensburgen jedoch ein vorzeitiges Ende. Was waren das für Menschen, die diese  Schulungszentren besuchten? Anhand von Einzelschicksalen erzählt der Film dieses bisher wenig beachtete Kapitel deutscher Geschichte. Zeitgeschichte

    22.45 Der Ulmer Prozess SS-Einsatzgruppen vor Gericht Film von Eduard Erne, SWR/2006 Ulm 1957. Eine Stadt im Wiederaufbau. Zwölf Jahre nach Kriegsende sind die Spuren der Zerstörung zwar noch sichtbar, aber die Ulmer haben Enormes geleistet. Im selben Jahr aber legt sich ein Schatten über Ulm: Zum ersten Mal verhandelt ein deutsches Schwurgericht Massenmorde, begangen von Polizeibataillonen und Einsatzgruppen in Litauen. Der Film erzählt die Entstehungsgeschichte und den Verlauf des Prozesses. Zeitgeschichte

    23.30 Closed Country Film von Kaspar Kasics, 3sat/SF DRS/2003 "Closed Country" beleuchtet ein düsteres Kapitel der Schweizer Flüchtlingspolitik und führt Menschen zusammen, die sich im Zweiten Weltkrieg als Opfer und Täter gegenüber standen. Dokumentarfilm (VPS 23.29)

    Ende Geschichtsabend

    00.50 Sturm über Europa 1/4: Kimbern und Teutonen Film von Christian Feyerabend, Uwe Kersken, ZDF/2002 (VPS 00.50)

    01.35 Sturm über Europa 2/4: Varusschlacht und Gotensaga Film von Christian Feyerabend, ZDF/2002 (VPS 01.35)

    02.30 Sturm über Europa 3/4: Der Kampf um Rom Film von Christian Feyerabend, ZDF/2002 (VPS 02.20)

    03.10 Sturm über Europa 4/4: Die Erben des Imperiums Film von Christian Feyerabend, Uwe Kersken, ZDF/2002 (VPS 03.05)

    03.55 Sphinx - Geheimnisse der Geschichte Die Akte Romanow Film von Martin Papirowski, Luise Wagner, ZDF/2000 (VPS 03.50)

    04.35 Quo Vadis Schlachten, die Geschichte machten Film von Martin Papirowski, Thomas Dreikämper, Astrid Schulte, ZDF/1999 (VPS 04.35)

    05.20 Quo Vadis - Skandale der Geschichte Königliche Affären - Die Halsbandaffäre Film von Martin Papirowski, Christian Twente, ZDF/1998 (VPS 05.20)

    06.05 Quo Vadis - Skandale der Geschichte List und Verrat Film von Martin Papirowski, Christian Twente, Nina Koshofer, ZDF/1998 (VPS 06.00)

    06.45 Quo Vadis - Skandale der Geschichte Opfer der Macht Film von Martin Papirowski, Christian Twente, ZDF/1998 (VPS 06.45)

    07.30 Jaffa lebt! Herzschläge einer Hafenstadt Film von Gerd Helbig, ZDF-Studio Tel Aviv, PHOENIX/2008 mein ausland

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Regina Breetzke-Maxeiner
Telefon: 0228 / 9584 193
Fax: 0228 / 9584 198
regina.breetzke@phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: