PHOENIX

PHOENIX Runde "Arbeiten, aber wie lange? - Der Streit um die Rente mit 67", PROGRAMMHINWEIS für Donnerstag, 26. Juni 2008, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Die SPD will die Altersteilzeit verlängern und Teilrenten schon mit 60 ermöglichen. Ausgerechnet die Partei, deren Vizekanzler Franz Müntefering die ungeliebte Rente mit 67 einst durchsetzte. Damit verabschiedet sich die SPD auch vom Koalitionsvertrag - und entfacht einen schweren Streit mit der Union. Während der Deutsche Gewerkschaftsbund die Pläne unterstützt, kommt von den Arbeitgebern scharfe Kritik. Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) bezeichnet das Vorhaben als "großen Fehler". Die Altersteilzeit zu verlängern sei "unglaublich teuer", schimpfte auch CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla und behauptet : "Das ist Frühverrentung pur". Wie teuer sind die Pläne der SPD wirklich? Gibt es überhaupt eine Renten-Alternative, die für alle vertretbar ist ? Anke Plättner diskutiert in der PHOENIX Runde mit Ludwig Stiegler (stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende), Ralf Brauksiepe, (arbeitspolitischer Sprecher der CDU), Annelie Buntenbach (DGB-Vorstandsmitglied) und Reinhard Göhner (Hauptgeschäftsführer BDA). Wiederholung um 00.00 Uhr. Pressekontakt: PHOENIX PHOENIX-Kommunikation Telefon: 0228 / 9584 195 Fax: 0228 / 9584 198 Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: