PHOENIX

Wolfgang Overath über Religion: "Es ist wichtig für die Menschen, dass sie einen Glauben haben"

    Bonn (ots) - Der Präsident des 1. FC Köln und ehemalige Fußball-Weltmeister Wolfgang Overath sieht in der Religion und im Glauben eine bedeutende Hilfe für die Menschen. In der PHOENIX-Sendung "Im Dialog" (Ausstrahlung Freitagnacht 24.00 Uhr) sagte er: "Ich persönlich glaube, dass die Religion den Menschen im Gesamten hilft." Der Atheismus sei eine Situation, "die die Menschen irgendwohin führt, wo sie ein Ende sehen", so Overath. Wenn man einen Glauben habe, egal ob man Mohammedaner oder Katholik sei, dann habe man ein Ziel. "Es heißt ja Glaube, es ist ja nicht definitiv zu beweisen, ob es da noch etwas gibt. Aber die Hoffnung auf das, was da noch möglicherweise kommt, glaube ich, ist für die Menschen sehr wichtig", so der ehemalige Fußball-Weltmeister. "Egal, welcher Glaube da ist - es ist für die Menschen wichtig, dass sie einen Glauben haben." Er selber halte zudem Beten für "gar nicht so schlecht", so Overath in der PHOENIX-Sendung.

Pressekontakt:
PHOENIX
PHOENIX-Kommunikation
Ingo Firley
Telefon: 0228 / 9584 195
Fax: 0228 / 9584 198

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: