PHOENIX

Pressemitteilung
Programmhinweis für Sonntag, 27. Februar , 11.00 Uhr
Forum Residenz: Der Euro - Kraftprotz oder Schwächling?

    Köln (ots) - Mit dem "Forum Residenz" startet PHOENIX am Sonntag,
11 Uhr, eine neue Forum-Gesprächsreihe zu aktuellen
gesellschaftspolitischen Themen. Die neue Sendung wird in Kooperation
mit Focus und dem Deutschlandfunk produziert und von
PHOENIX-Programmgeschäftsführer Alexander von Sobeck und
Focus-Chefredakteur Helmut Markwort moderiert. Vier Mal im Jahr
werden aus dem Kaisersaal der Münchener Residenz hochrangige
Politiker und Experten Stellung zu aktuellen Themen beziehen. Bei der
ersten Sendung des Forum Residenz wird die neue europäische Währung
unter die Lupe genommen. Zum Thema "Der Euro - Kraftprotz oder
Schwächling" diskutieren der Premier- und Finanzminister des
Großherzogtums Luxemburg, Jean-Claude Juncker, Bundesfinanzminister
Hans Eichel, der Vizepräsident der Deutschen Bundesbank, Jürgen
Stark, und der Ministerpräsident des Freistaates Bayern, Edmund
Stoiber.
    
    Gerade mal 14 Monate nach Einführung des Euro machen die Bürger
sich Sorgen, sind verunsichert. Was hilft, den Euro voranzubringen?
Wie lässt sich die Kapitalflucht aus Europa verhindern? Wird die
Euroschwäche gern in Kauf genommen, um die Exportwirtschaft
anzukurbeln? Ist der Euro so schwach, weil der Dollar so stark ist?
Belastet die Osterweiterung der EU die gemeinsame Währung? - Das sind
die Themen der Diskussion.
    
    Die junge Währung brauche eine Chance, sich durch Strukturreformen
in den verschiedenen Ländern zu konsolidieren, denn nur eine starke
Wirtschaft produziere einen starken Euro. Letztendlich dürfe nicht
vergessen werden, so die übereinstimmende These, dass Europa die
Währungsunion eingeführt habe, wohlwissend, dass es Unterschiede in
Wachstum und Wirtschaftskraft der einzelnen Staaten gebe.
    
ots Originaltext: PHOENIX
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Rückfragen: PHOENIX Kommunikation
Telefon 0221-220-8477
Fax 0221-220-8089

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PHOENIX

Das könnte Sie auch interessieren: