Asklepios Kliniken

Neuer Regionalgeschäftsführer für die Asklepios Kliniken in Nordhessen

Neuer Regionalgeschäftsführer für die Asklepios Kliniken in Nordhessen
Dr. Peter Enders, neuer Regionalgeschäftsführer der Asklepios Kliniken in Nordhessen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/65048 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Asklepios Kliniken"

Hamburg (ots) - Dr. Peter Enders ist seit Jahresbeginn neuer Regionalgeschäftsführer für die Asklepios Kliniken in Lich, Sankt Augustin, Schwalmstadt und Melsungen. Dr. Enders hatte zuvor bereits die Geschäftsführertätigkeit in den Schwalm-Eder-Kliniken aufgenommen und trägt jetzt zusätzliche Verantwortung. Damit verstärken die Asklepios Kliniken den Standort Nordhessen auf Regionalgeschäftsführerebene.

"Wir freuen uns, dass wir Dr. Enders für unseren Konzern gewinnen konnten. Er blickt auf eine langjährige Tätigkeit im Gesundheitswesen zurück und war zuletzt Hauptgeschäftsführer einer größeren konfessionellen Trägergesellschaft mit zahlreichen Einrichtungen", sagt Andreas Hartung, Konzerngeschäftsführer der Asklepios Kliniken GmbH.

In den Asklepios Kliniken der Region Nordhessen arbeiten die Fachabteilungen standortübergreifend Hand-in-Hand und sichern somit eine exzellente medizinische Versorgung für die in dieser Region lebende Bevölkerung. In den zurückliegenden Jahren wurden erfolgreich neue Fachabteilungen etabliert, u. a. die Kardiologie und Rhythmologie. Bereits Im Januar 2016 wird die Angliederung einer Gefäßchirurgie und interventionellen Radiologie am Standort Schwalmstadt das bereits etablierte und stark frequentierte Leistungsangebot der Kardiologie und Rhythmologie sinnvoll ergänzen. "Damit wird zukünftig ein interdisziplinäres Ärzte- und Pflegeteam die bestmögliche Patientenversorgung sicherstellen", so Dr. Hartung.

Kontakt für Rückfragen:


Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing
Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:
www.asklepios.com
www.facebook.com/asklepioskliniken
www.youtube.com/asklepioskliniken
Original-Content von: Asklepios Kliniken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Asklepios Kliniken

Das könnte Sie auch interessieren: