Asklepios Kliniken

HSV Altstars und Asklepios kicken für Sternenbrücke
Benefizspiel in Halstenbek kommt Hospiz für todkranke Kinder zugute

Hamburg (ots) - Die HSV Altliga trifft auf eine Asklepios Auswahl; das Fußballspiel findet statt:

Freitag, 29.08.2014 um 18.30 Uhr (Einlass ab 17:30) 
Jakob-Thode-Platz 
Lütten Hall 25469 Halstenbek 

Moderation: Theresa von Thiedemann

Das Kinderhospiz "Sternenbrücke" begleitet Familien auf dem letzten Lebensweg ihres Kindes. Nach dem Leitsatz "Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben.", stellt sich ein Team aus ca. 95 Mitarbeitern und rund 80 ehrenamtlichen Mitarbeitern täglich der Herausforderung, die letzten Wochen im Leben eines Kindes lebenswerter zu gestalten und die gesamte Familie in allen Belangen des Alltags zu unterstützen.

Da die Finanzierung für Kinderhospize in Deutschland nicht ausreichend gesetzlich geregelt ist, bleibt ein Großteil der laufenden Kosten ungedeckt. Allein das Kinderhospiz "Sternenbrücke" ist auf einen Spendenbedarf von insgesamt 1,75 Millionen Euro pro Jahr angewiesen.

Die HSV-Altstars und die Asklepios Kliniken möchten einen Beitrag dazu leisten und das Kinderhospiz "Sternenbrücke" unterstützen. Bekannte Hamburger Alt-Bundesligaprofis (www.hsv-altliga.de) werden der Asklepios Auswahl alles abverlangen. Eine große Tombola und der ein oder andere prominente Unterstützer werden dieses Event abrunden.

In der Halbzeitpause stehen Dr. Thomas Wolfram, Sprecher der Geschäftsführung der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH und der Geschäftsführer des Kinderhospizes Sternenbrücke für Auskünfte und Gespräche zur Verfügung.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube: 
www.asklepios.com 
www.facebook.com/asklepioskliniken 
www.youtube.com/asklepioskliniken 

Pressekontakt:

Rudi Schmidt
Konzernbereichleiter Unternehmenskommunikation & Marketing
Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36
E-Mail: presse@asklepios.com
24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888
Original-Content von: Asklepios Kliniken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Asklepios Kliniken

Das könnte Sie auch interessieren: