Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

DOSB und Katjes unterstützen auch 2015 Migrantinnen im Sport
35 Projekte mit 100.000 Euro gefördert

Frankfurt/Main (ots) - Unter dem Motto "Katjes verbindet - Integration durch Sport" werden der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Katjes Fassin GmbH + Co. KG ihre Kooperation zur Förderung von Migrantinnen im Sport auch 2015 fortführen.

"Sportprojekte, die eigens auf die Wünsche und Bedürfnisse von Migrantinnen ausgerichtet sind, bilden den Baustein, um die Integration von Mädchen und Frauen in Deutschland zu unterstützen", sagt Walter Schneeloch, Vizepräsident Sportentwicklung im DOSB. "Eine Vielzahl der Projekte, die wir in diesem Jahr umsetzen, legen den Fokus auf die langfristige Bindung der Migrantinnen an den Sport."

Besonders nachhaltig ausgerichtet ist beispielsweise das Projekt "Professionalisiertes Freiwilligenengagement als Motor der Vereinsentwicklung" der Mädchen- und Frauenfußballabteilung von Türkiyemspor Berlin e.V.. Über Schnuppertage im Ehrenamt sollen dort die jungen Migrantinnen für regelmäßige und langfristige Engagements im Verein begeistert werden. "Rückmeldungen aus dem Verein", so Schneeloch, "zeigen bereits jetzt, dass die Einbindung von Migrantinnen in den Verein für alle Seiten ein großer Gewinn ist." Mit der Förderprämie wird das Projekt nun ausgeweitet und durch den Einsatz einer Koordinatorin professionalisiert.

"Bei allen Projekten steht weniger die sportliche Leistung der Teilnehmerinnen im Mittelpunkt. Vielmehr sollen regelmäßige Angebote geschaffen werden, um Mädchen und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte für den Sport zu begeistern und sie dabei mehr in die Gesellschaft zu integrieren", sagt Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter der Katjes Fassin GmbH + Co. KG. "Gleichzeitig sind die Förderung des Selbstbewusstseins sowie der Teamfähigkeit und die Steigerung der Sprachkompetenz wesentliche Elemente unseres Integrationsprojektes."

Diesen Ansatz nimmt auch das Integrationsprojekt "Gesundheit durch Bewegung und Ernährung" aus Sielmingen (Baden-Württemberg) auf. Durch einen gemeinsamen Pilates- sowie Ernährungskurs für Deutsche und Migrantinnen wird den Frauen ein Zugang zu einem organisierten und qualifizierten Bewegungsangebot ermöglicht. Angeleitet von einer türkisch-stämmigen Pilates-Trainerin werden regelmäßige Bewegungseinheiten durchgeführt und Sprachbarrieren sukzessive abgebaut. Daran anschließend erfolgt im Sinne des Ansatzes "Sport + X" ein fünf Einheiten umfassender Ernährungskurs, der von einer zertifizierten Diät-Assistentin mit Migrationshintergrund angeboten wird.

Folgende Projekte in den Ländern werden 2015 umgesetzt:

Baden-Württemberg

   - Gemeinsam schwimmen lernen (Stutensee)
   - Gesundheit durch Bewegung und Ernährung (Filderstadt-Sielmingen)
   - Aufstehen und sich/etwas bewegen (Mannheim)
   - Culturell Moves (Mannheim)
   - Von klein bis groß - Mutter-Kind-Schwimmen (Filderstadt)
   - Yoga flow (Ettlingen)
   - Zumba auf der Alb (Ehingen-Wenzelstein)
   - Nasser Spaß (Amorbach) 

Bayern

   - Bike Mobil (Regensburg) 

Berlin

   - Professionalisierung des Freiwilligenmanagements als Motor der 
     Vereinsentwicklung (Berlin)
   - Empowerment für Mädchen und Frauen in sozialen Brennpunkten 
     (Kreuzberg/Neukölln)
   - Yoga für Frauen (Berlin/Lichtenberg)
   - Einstieg ins freiwillige Engagement für junge Frauen 
     (Berlin/Schöneberg) 

Brandenburg

   - Nordic Walking-Wochenende (Sächsische Schweiz)
   - Step Aerobic-Wochenende für aktive und selbstbewusste Frauen 
     (Blossin)
   - Erfahrungsaustausch und Netzwerkaufbau von Frauengruppen im 
     Landkreis Dahme-Spreewald 

Bremen

   - Gesundheitsorientiertes Bewegungsangebot in der Gohner Düne 
     (Bremen/Grohn)
   - Die leere Hand - Karate (Bremen)
   - Frauenschwimmnachmittage (Bremen) 

Hessen

   - Kassel bewegt Kulturen (Kassel)
   - Bildungsoffensive (Frankfurt und landesweit) 

Mecklenburg-Vorpommern

   - Multikulturelle Frauen-Fitness-Boxgruppe (Schwerin)
   - Bewegung, Sport und aktive Freizeit für Frauen aus 
     unterschiedlichen Kulturen (Demmin) 

Saarland

   - Fahrradfahren - Verbesserung der Lebensqualität (Homburg) 

Sachsen

   - Interkulturelle Begegnung im und um das Wasser (Freital)
   - Gemeinsam stark - von Anfang an (Freital)
   - Die neue Welt mit und um unsere Babys (Hoyerswerda) 

Schleswig-Holstein

   - Aikido (Kiel)
   - Boxsportliche Betätigung (Kiel)
   - Fight Factory Lübeck 

Thüringen

   - Sportangebot (Aerobic, ...) (Jena)
   - Tanzen und Aerobic (Erfurt-Nord)
   - Aerobic und Zumba Tanzen für vietnamesische Frauen und 
     Kinderprojekt Schule und Sport im Polizeisportverband (Erfurt)
   - Schaffung eines neuen Sportangebotes (Gymnastik, Rückenschule, 
     ...) zur besseren Integration von Frauen mit 
     Migrationshintergrund im Plattenbaugebiet Jena-Lobeda
   - Internationaler Tanzexpress für Frauen im Kampfsportzentrum 
     Universum Meiningen 

Pressekontakt:

FOLGEN SIE UNS:
www.dosb.de
www.sportdeutschland.de
www.twitter.com/dosb
www.twitter.com/sportdland
www.facebook.com/sportdeutschland
www.facebook.com/trimmy

Deutscher Olympischer Sportbund
Programm "Integration durch Sport"
Jan Gerspach
Tel.: 069 - 6700 315
E-Mail: gerspach@dosb.de

Katjes Fassin GmbH + Co. KG
Gloria Thyssen
Tel.: 0211 - 159210 35
E-Mail: gloriathyssen@katjes.de

Original-Content von: Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Das könnte Sie auch interessieren: