Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Einladung zur Verleihung "Großer Stern des Sports" in Gold 2014
Bundespräsident Joachim Gauck überreicht Breitensportpreis

Frankfurt/Main (ots) - Der Höhepunkt des Wettbewerbs "Sterne des Sports" 2014 steht an: die Vergabe des "Großen Stern des Sports" in Gold an den Bundessieger.

Bundespräsident Joachim Gauck überreicht den bedeutendsten deutschen Breitensportpreis.

Er wird die Preisverleihung gemeinsam mit dem DOSB-Präsidenten Alfons Hörmann und dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, vornehmen.

Der Festakt findet statt am: Mittwoch, 28. Januar 2015, von 10.30 bis 12.00 Uhr,in der DZ BANK, Pariser Platz 3, 10117 Berlin

Nominiert für den "Großen Stern des Sports" in Gold 2014 sind 17 Sportvereine aus ganz Deutschland (Übersicht siehe unten). Sie wurden bereits auf Lokal- und Landesebene mit dem "Großen Stern des Sports" in Bronze und Silber ausgezeichnet.

Mit den "Sternen des Sports" ehren der DOSB und die Volksbanken Raiffeisenbanken seit 2004 besonderes Engagement von Sportvereinen in gesellschaftlich relevanten Bereichen. Bei diesem Preis geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um den ehrenamtlichen Einsatz für das Gemeinwesen im Breitensport.

Die "Sterne des Sports" würdigen kreative, innovative Maßnahmen beispielsweise für Gesundheit, Jugendarbeit, Integration, Gleichstellung oder Umweltschutz.

Wir laden Sie herzlich ein und würden uns freuen, wenn Sie an der Preisverleihung teilnehmen und über die Vergabe des "Großen Stern des Sports" in Gold 2014 in Ihren Medien berichten.

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen ist eine Online-Anmeldung für Journalisten bis zum 26. Januar 2015 um 12 Uhr über folgenden Link (http://bit.ly/1wOQ5ez) erforderlich.

Zutritt zur Veranstaltung ist Medienvertretern nur nach Anmeldung unter diesem Link möglich. Wir empfehlen, auch mögliche Kollegen als Vertretung vorsorglich anzumelden.

Bei Rückfragen zur Online-Anmeldung und zur Veranstaltung steht Ihnen die von DOSB und BVR beauftragte Medienagentur wirkhaus gerne unter der Telefonnummer 030/49 30 10-0 oder unter der E-Mail-Adresse presse@wirkhaus.de zur Verfügung.

"Sterne des Sports"-Fans können dieses Jahr ihre Kommentare zu Deutschlands wichtigstem Breitensportwettbewerb noch besser mit anderen teilen. Dafür genügt es, in den sozialen Netzwerken den Hashtag #SternedesSports zu verwenden. Alle so gekennzeichneten Beiträge laufen auf einer Social Wall auf der Webseite www.sterne-des-sports.de zusammen . Fotos von der Preisverleihung können Sie am 28. Januar ab 15 Uhr im Pressebereich unter www.sterne-des-sports.de herunterladen. Dort finden Sie auch weitere Infos zu den Finalisten.

Die nominierten Sportvereine und ihre Partnerbanken:

   - Baden-Württemberg: TV Kappelrodeck 1905 (Volksbank Achern eG)
   - Bayern: Team Bananenflanke (Regensburger Volksbank eG)
   - Berlin: Berliner Wasserratten gegr. 1889 (Berliner Volksbank eG)
   - Brandenburg: Kinder- und Jugendcircus Montelino Potsdam 
     (Berliner Volksbank eG)
   - Bremen: Sportgemeinschaft Marßel Bremen (Volksbank Bremen-Nord 
     eG)
   - Hamburg: Sportverein Nettelnburg/Allermöhevon 1930 (Hamburger 
     Volksbank eG)
   - Hessen: Turngemeinde Rüdesheim 1847 (Rheingauer Volksbank eG)
   - Mecklenburg-Vorpommern: Lübzer Sportverein (Volks- und 
     Raiffeisenbank eG Güstrow)
   - Niedersachsen: MTV Wolfenbüttel von 1848 (Volksbank 
     Wolfenbüttel-Salzgitter eG)
   - NRW: Bäderverein Waldfreibad Geldern (Volksbank an der Niers eG)
   - Rheinland-Pfalz: Turn-und Sportverein 1953 Sörgenloch (Mainzer 
     Volksbank eG)
   - Saarland: Sportfreunde 05 Saarbrücken (Vereinigte Volksbank eG 
     Dillingen , Dudweiler, Sulzbach/Saar)
   - Sachsen: Spaß mit Sport SMS Plauen (Volksbank Vogtland eG)
   - Sachsen-Anhalt: Kampfsportgemeinschaft "Jodan Kamae" Zeitz 
     (Volks- und Raiffeisenbank Zeitz eG)
   - Schleswig-Holstein: TSV Hattstedt (Husumer Volksbank eG)
   - Thüringen: Trampolinsportverein Suhl (VR Bank Südthüringen eG)
   - Weser-Ems: Freie Turnerschaft Groß-Midlum 1985 
     (Raiffeisen-Volksbank Fresena eG) 

Pressekontakt:

Deutscher Olympischer SportBund (DOSB)
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
T +49 69 6700-255
presse@dosb.de

FOLGEN SIE UNS:
www.dosb.de
www.twitter.com/dosb
www.facebook.com/trimmy
Original-Content von: Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)

Das könnte Sie auch interessieren: