Fidor Bank AG

Fidor Bank erhält Banking-IT Innovation Award: O2 Banking und CentYou-Button ausgezeichnet

München (ots) - Die Münchner Fidor Bank (www.fidor.de) wurde gestern im Rahmen des Business Engineering Forums in St. Gallen mit dem diesjährigen Banking-IT Innovation Award ausgezeichnet. Prämiert wurde das gemeinsam mit Telefónica Deutschland entwickelte O2 Banking sowie der CentYou-Button, ein neues Feature der Fidor Smart Community.

Gut drei Monate nach der Übernahme der Fidor Gruppe durch die zweitgrößte französische Bankengruppe BPCE ist dies für die Münchner bereits die vierte Auszeichnung innerhalb kürzester Zeit: Erst Ende August wurde die Fidor Bank vom deutschen Ableger des renommierten M.I.T.-Magazins Technology Review zu den 50 innovativsten Unternehmen der Welt gewählt. Anfang September folgte durch Handelsblatt und EUROFORUM die Auszeichnung mit dem Diamond Star in der Kategorie "Digital Retail Banking" für das O2 Banking als "herausragende digitale Innovation". Und Anfang Oktober konnte sich Fidor-CEO Matthias Kröner über die Aufnahme in die "TDBC European Power 50" freuen, in die der Digital Banking Club die 50 einflussreichsten Personen Europas zum Thema digitales Banking wählt.

Die jüngste Auszeichnung mit dem Banking-IT Innovation Award ist eine weitere Bestätigung für den innovativen Ansatz und das einzigartige Produktangebot der Fidor Bank. Mit dem O2 Banking (www.o2.de/banking) wird in Kooperation mit Telefónica Deutschland seit Ende Juli diesen Jahres das erste komplett mobile Bankkonto im deutschen Raum angeboten. Bankdienstleistungen sind damit einfach und schnell via App möglich: Geldüberweisungen via Mobilnummer, App-Push-Benachrichtigungen in Echtzeit über Transaktionen und Events oder das Sperren und Entsperren der zum Konto gehörigen O2 Banking MasterCard. Auch kleinere Sofortkredite werden zukünftig direkt über die App abrufbar sein. Zudem profitieren Inhaber eines O2 Mobilfunkvertrages von einer gestaffelten und kostenlosen Erhöhung ihres monatlichen Highspeed-Datenvolumens, welches per Knopfdruck eingelöst werden kann. Die Eröffnung eines O2 Banking-Kontos kann in wenigen Minuten per Videotelefonie auf dem Smartphone erfolgen.

Der "CentYou"-Button" wurde als neues Feature im Juli 2016 in die Fidor Smart Community integriert. Bisher konnten hilfreiche Antworten, interessante Tipps oder spannende Informationen lediglich mit einem "Gefällt mir" honoriert werden; für gute Fragen gab es zudem von der Bank selbst noch 5 Cent Belohnung. Mit "CentYou" haben Community-Mitglieder nun zusätzlich die Möglichkeit, die Postings anderer User mit 10 Cent zu belohnen. Der gold-gelbe Button prangt an sämtlichen Beiträgen und kann mit nur einem Klick aktiviert werden.

Über die Fidor Bank AG

Die FIDOR Bank AG (www.fidor.de) ist eine in Deutschland lizenzierte internetbasierte Direktbank und Europas erste digitale Challenger-Bank. Gegründet in den Wirren der Banken- und Finanzkrise wurde die Fidor Bank als Community-Bank konzipiert, um die Möglichkeiten des Web 2.0 konsequent zu nutzen und im offenen Austausch mit den Kunden das in das Bankensystem verloren gegangene Vertrauen wieder herzustellen. Nach dem Erhalt der Vollbanklizenz 2009 startete das operative Geschäft 2010 in Deutschland und 2015 im Vereinigten Königreich; weitere Länder folgen in Kürze. Häufig als die "älteste FinTech-Bank der Welt" beschrieben, zeichnet sich die Fidor Bank heute durch eine Reihe einzigartiger Produkte und Services aus. In der Fidor Smart Community diskutieren mittlerweile rund 350.000 Mitglieder über Finanzfragen, geben Spartipps oder bewerten Produkte. Mit einem Bonus-Programm belohnt die Fidor Bank jeden Kunden mit kleinen Geldbeträgen, der die Plattform zum Austausch nutzt. Mit dem Fidor Smart Girokonto und dem Fidor Smart Geschäftskonto - einer Kombination aus klassischem Full-Banking-Angebot und innovativen Finanz-Apps - richtet sich die Bank an Privat- und Geschäftskunden. Aktuell gibt es mehr als 120.000 volllegitimierte Kontoinhaber. Die offene API-Infrastruktur des Kontos garantiert dabei ein stetig wachsendes, zeitgemäßes Angebot für den digitalen Lebensstil, in dem innovative Finanz-Apps und Produkte von Dritten schnell integriert und den Fidor-Kunden zugänglich gemacht werden können. Wesentliche Banking-Prozesse können in 60 Sekunden durchgeführt werden - und das an jedem Tag der Woche 24/7.

Pressekontakt:

Fidor Bank AG:
Nick Riegger | Sandstraße 33 | 80335 München | Germany
Tel.: +49 89 189 085 157 | Fax: +49 89 189 085 199 | presse@fidor.de

Pressekontakt Fidor Bank AG:
Ralf-Dieter Brunowsky | Martinsstr.17 | 55116 Mainz |
Tel.: +49 6131 930 2831 | mobil: +49 170 462 1440 |
brunowsky@brunomedia.de

Original-Content von: Fidor Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fidor Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: