Fidor Bank AG

Technology Review: Fidor Bank unter den 50 innovativsten Unternehmen der Welt

München (ots) - Große Ehre für die Fidor Bank (www.fidor.de): Der deutsche Ableger des renommierten M.I.T.-Magazins Technology Review veröffentlicht in seiner heute erscheinenden Ausgabe (09/2016) eine Liste der 50 innovativsten Unternehmen der Welt - und Fidor ist mit dabei. Die sogenannte TR-50 wird jährlich von einem internationalen Redaktionsteam zusammengestellt und prämiert die weltweit besten Innovatoren, die technologische Maßstäbe setzen und damit maßgebend sind für technischen Fortschritt sowie wirtschaftliches Wachstum.

"Bitcoin, Crowdfunding, Mobile Banking - die Münchener Fidor Bank mischt bei den meisten Neuerungen in der Finanzwelt mit. Gemeinsam mit Telefónica hat sie etwa ein Smartphone-Konto geschaffen, das Datenvolumen statt Zinsen abwirft", schreibt Technology Review. Für ihren Social Banking-Ansatz und die damit verbundenen Bankprodukte und -dienstleistungen wurde die Fidor Bank bereits mit zahlreichen nationalen und internationalen Innovationspreisen ausgezeichnet; die jüngste Ehrung durch "das Magazin für Innovation" ist für Fidor-Chef Matthias Kröner jedoch "eine besondere Freude".

"Die Fidor Bank genießt mittlerweile nicht nur in Deutschland, sondern in vielen Teilen der Welt einen exzellenten Ruf als Vorreiter für zeitgemäßes, digitales Banking. Natürlich macht es uns stolz, zu den weltweit 50 innovativsten Unternehmen der Welt zu gehören", so Kröner. "Durch unsere Kooperation mit der französischen BPCE stehen uns nun weitere Mittel für eine geografische Expansion zur Verfügung; aber auch für die Weiterentwicklung unserer Technologie. Besonders das Fidor Operating System als Infrastruktur für digitales Banking erfährt global eine starke Nachfrage und wird in den kommenden Monaten und Jahren gezielt ausgebaut."

Die monatliche erscheinende Technology Review verbindet als meistgelesenes deutsches Innovations-Magazin Wissenschafts- und Wirtschaftsthemen mit aktuellen Technologietrends.

Über die Fidor Bank AG

Die FIDOR Bank AG (www.fidor.de) ist eine in Deutschland lizenzierte internetbasierte Direktbank und Europas erste digitale Challenger-Bank. Gegründet in den Wirren der Banken- und Finanzkrise wurde die Fidor Bank als Community-Bank konzipiert, um die Möglichkeiten des Web 2.0 konsequent zu nutzen und im offenen Austausch mit den Kunden das in das Bankensystem verloren gegangene Vertrauen wieder herzustellen. Nach dem Erhalt der Vollbanklizenz 2009 startete das operative Geschäft 2010 in Deutschland und 2015 im Vereinigten Königreich; weitere Länder folgen in Kürze. Häufig als die "älteste FinTech-Bank der Welt" beschrieben, zeichnet sich die Fidor Bank heute durch eine Reihe einzigartiger Produkte und Services aus. In der Fidor Smart Community diskutieren mittlerweile rund 350.000 Mitglieder über Finanzfragen, geben Spartipps oder bewerten Produkte. Mit einem Bonus-Programm belohnt die Fidor Bank jeden Kunden mit kleinen Geldbeträgen, der die Plattform zum Austausch nutzt.

Mit dem Fidor Smart Girokonto und dem Fidor Smart Geschäftskonto - einer Kombination aus klassischem Full-Banking-Angebot und innovativen Finanz-Apps - richtet sich die Bank an Privat- und Geschäftskunden. Aktuell gibt es mehr als 120.000 volllegitimierte Kontoinhaber. Die offene API-Infrastruktur des Kontos garantiert dabei ein stetig wachsendes, zeitgemäßes Angebot für den digitalen Lebensstil, in dem innovative Finanz-Apps und Produkte von Dritten schnell integriert und den Fidor-Kunden zugänglich gemacht werden können. Wesentliche Banking-Prozesse können in 60 Sekunden durchgeführt werden - und das an jedem Tag der Woche 24/7. Für das größte deutsche Mobilfunk-Unternehmen Telefónica Deutschland betreut die Fidor Bank das "o2-Banking", das erste rein mobile Bankkonto, bei welchem Kontoinhaber Datenvolumen statt Zinsen erhalten. Die Fidor Bank AG hat für ihre Innovationen zahlreiche Auszeichnungen erhalten, zuletzt vom Weltwirtschaftsforum (WEF) als "Global Growth Company".

Pressekontakt:

Fidor Bank AG:
Nick Riegger | Sandstraße 33 | 80335 München | Germany
Tel.: +49 89 189 085 157 | Fax: +49 89 189 085 199 | presse@fidor.de

Pressekontakt Fidor Bank AG:
Ralf-Dieter Brunowsky | Martinsstr.17 | 55116 Mainz |
Tel.: +49 6131 930 2831 | mobil: +49 170 462 1440 |
brunowsky@brunomedia.de

Original-Content von: Fidor Bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fidor Bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: