GAZPROM Germania GmbH

Christoph Metzelder und Gazprom unterstützen Berliner Straßenkinder

Ex-Fußballnationalspieler Christoph Metzelder beim Kicken mit Berliner Straßenkindern (Donnerstag, 27.02.2014) Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/63910 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/GAZPROM Germania GmbH/DANA MANTHE"

Berlin (ots) - GAZPROM und die Christoph Metzelder Stiftung unterstützen gemeinsam sozial-benachteiligte Kinder. Auf Initiative des ehemaligen Fußballnationalspielers engagiert sich das russische Energieunternehmen für das Projekt "Bildungstankstelle" am Firmenstandort Berlin. Das außerschulische Angebot des Vereins Straßenkinder e.V. fördert sozial schwache Schüler in Marzahn-Hellersdorf mit individueller Lernbetreuung.

Die Kooperation zwischen GAZPROM und der Christoph Metzelder Stiftung startete bei der offiziellen Saisoneröffnung des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, dessen Hauptsponsor der russische Erdgaskonzern ist. Im Rahmen des Raúl-Abschiedsspiels wurden Originaltrikots der Gelsenkirchener Fußballstars versteigert. "Dabei haben wir einen Erlös von 20.000 Euro erzielt, für den ich mich ganz herzlich bei den Fans des FC Schalke 04 bedanken möchte. Gleichzeitig freue ich mich, dass dieser Betrag von GAZPROM nun noch einmal verdoppelt wurde", sagt der Ex-Schalker Christoph Metzelder, der sich mit seiner Stiftung bereits seit 2006 für die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen einsetzt. "Bildung ist der wichtigste Rohstoff unserer Gesellschaft und ermöglicht jungen Menschen, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen", so Metzelder weiter.

Der Gesamtbetrag von 40.000 Euro kommt nun dem Projekt "Bildungstankstelle" im Berliner Stadtteil Marzahn-Hellersdorf zugute. Projektträger ist der Verein Straßenkinder e.V., der sich vollständig aus Spenden finanziert. Am Kinder- und Jugendhaus Bolle werden täglich bis zu 100 Schüler mit einem ganzheitlichen Bildungs- und Freizeitangebot betreut. Rund 30 Prozent der Kinder im Alter zwischen 5 und 18 Jahren stammen aus Russland. Im ersten Jahr der Kooperation mit GAZPROM und der Christoph Metzelder Stiftung werden unter anderem Materialien für die Hausaufgabenbetreuung,Ferienfahrten, Sport- und Musikprojekte sowie zwei Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) finanziert.

"Aufgrund der teils schwierigen persönlichen Verhältnisse reichen die schulischen Angebote für Kinder aus sozial benachteiligten Milieus oft nicht aus", erläutert Eckhard Baumann, Vorsitzender des Straßenkinder e.V. "Deshalb sorgen wir dafür, dass neben der Vermittlung von Wissen auch Ansprechpartner für häusliche Probleme zur Verfügung stehen", so Baumann.

GAZPROM Germania fördert seit Jahren Projekte in den Bereichen Kunst und Kultur sowie Bildung und Soziales, viele davon am Firmenstandort Berlin. "Die 'Bildungstankstelle' hilft gerade benachteiligten Kindern, Freude und Spaß am Lernen zu bekommen. Als Unternehmen wollen wir helfen, ein so wichtiges soziales Projekt in Berlin weiter voranzubringen", betont Burkhard Woelki, Direktor Unternehmenskommunikation der GAZPROM Germania GmbH.

Bewegtbildmaterial zur Pressemitteilung finden Sie auf YouTube:

   Beitrag: https://www.youtube.com/watch?v=12IO7vW5JFo 
   O-Töne: https://www.youtube.com/watch?v=dCgTq9Zj-fM 
   Schnittbilder: https://www.youtube.com/watch?v=pCpPBk26-h0 

Das kosten- und rechtefreie Videomaterial steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://www.sidvideo.de

   - ÜBER GAZPROM GERMANIA 

GAZPROM Germania GmbH ist eine Tochtergesellschaft des weltgrößten Gaskonzerns GAZPROM in Moskau. Seit ihrer Gründung im Jahr 1990 hat sich die Gesellschaft zu einer internationalen Unternehmensgruppe entwickelt, die mit rund 40 Unternehmen in über 20 Ländern in Europa, Asien und Nordamerika aktiv ist. Hauptgeschäftsfelder sind Erdgasspeicherung und -handel sowie der Einsatz von Erdgas als Kraftstoff. Die Gruppe beschäftigt rund 1200 Mitarbeiter/-innen, davon 200 am Unternehmensstandort Berlin. Gemeinsam mit ihren strategischen Partnern leistet GAZPROM Germania GmbH einen Beitrag zur zuverlässigen und umweltfreundlichen Energieversorgung Europas.

   - ÜBER DIE CHRISTOPH METZELDER STIFTUNG 

Die 2006 von Christoph Metzelder gegründete Stiftung engagiert sich für Kinder und Jugendliche auf ihrem schulischen und beruflichen Weg und setzt sich für gerechte Ausgangschancen beim Start ins Berufsleben ein. Die Stiftung fördert Bildungs- und Ausbildungsprojekte, setzt sich für mehr Integration ein und will Kinderarmut und deren Auswirkungen bekämpfen.

   - ÜBER STRASSENKINDER E.V. 

Der Verein Straßenkinder e.V. entstand im Jahr 2000 aus einer ehrenamtlichen Initiative. Straßenkinder e.V. kümmert sich sowohl um Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben als auch um solche, die von Kinder- und Bildungsarmut betroffen sind. Der Verein ist für die "Förderung der Jugendhilfe" vom Finanzamt Berlin als gemeinnützig anerkannt und nach § 75 SGB VIII staatlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Straßenkinder e.V. ist ein christlich-interkonfessioneller Verein und Mitglied im "Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz". Seit Beginn wird der Verein zu 100 Prozent durch Spenden finanziert.

Pressekontakt:

Mirco Hillmann
Senior PR & Communications Expert
GAZPROM Germania GmbH
Tel.: +49 30 20 195 378
mirco.hillmann@gazprom-germania.de
Markgrafenstraße 23
10117 Berlin
www.gazprom-germania.de
www.gazprom-football.com/schalke
www.facebook.com/koenigsblauerplanet

Anika Hartung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Metzelder Stiftung
Tel.: +49 2381 75 88 5
anika.hartung@metzelder-stiftung.de
Adersstraße 12-14
40215 Düsseldorf
www.metzelder-stiftung.de

Original-Content von: GAZPROM Germania GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: GAZPROM Germania GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: