targens GmbH

Geldwäschebekämpfung ist bei bwin kein Glücksspiel

Stuttgart/Wien (ots) - Der weltweit führende Online-Gaming-Anbieter, bwin Interactive Entertainment AG, setzt die dritte EU-Geldwäscherichtlinie mit der Software S/Monitor der Cellent Finance Solutions AG um. Damit kommt bwin als eines der ersten Unternehmen der Branche der durch die Richtlinie ausgeweiteten Sorgfaltspflicht zur Prüfung von Kundendaten auf Terrorismusverdacht oder Embargoverstöße nach.

Mit dem Einsatz von S/Monitor reagiert bwin auf die Ausweitung der Know Your Customer-Prinzipien, die mit der dritten EU-Geldwäscherichtlinie auch für Spielbanken und Glückspielunternehmen gelten. Die Software hat sich als konzernweite Lösung zur Bekämpfung von Terrorismusfinanzierung und Embargoverstößen im Umfeld internationaler Großbanken bewährt. Sie bietet automatisierte Verfahren für den tagesaktuellen Abgleich von Kundendaten mit Embargolisten der Europäischen Union dem US-Außenministerium und weiterer Behörden. Diese Listen enthalten Informationen zu terrorverdächtigen oder mit Finanzsanktionen belegten Personen.

Die Projekt-Erfahrung der Cellent Finance Solutions sowie die Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit der Lösung überzeugten bwin. Ein weiteres Auswahlkriterium war die Multimandantenfähigkeit. Diese ermöglicht dem weltweit agierenden Konzern den zentralen Einsatz des Monitoring Tools für alle Tochterfirmen. Seit Anfang 2009 analysiert S/Monitor bei bwin automatisiert sämtliche Kundendaten nach Hinweisen auf Embargoverstöße oder Terrorismusfinanzierung.

" S/Monitor ermöglicht es bwin, für alle Konzernbereiche das vorgeschriebene Kundenscreening durchzuführen. So erreichen wir ein nochmals gesteigertes Maß an Sicherheit im Bereich der Geldtransaktionen", erläutert Kevin O'Neal, Pressesprecher von bwin. "Damit übernimmt bwin eine Vorreiterrolle bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung im Online-Gaming- Sektor."

Für Thomas Wild, Vorstand der Cellent Finance Solutions AG, hat das Unternehmen erfolgreich Neuland betreten: "Derzeit erschließen wir aktiv neue Geschäftsfelder außerhalb der angestammten Zielgruppe der Finanzinstitute. Mit bwin konnten wir einen in seinem Segment führenden internationalen Player als Kunden gewinnen. Die erfolgreiche Implementierung beweist, dass S/Monitor auch eine optimale Lösung für Branchen ist, die im erweiterten Sinne Finanztransaktionen durchführen und im Zuge der aktuellen Geldwäscherichtlinie mit neuen Verpflichtungen konfrontiert sind", erklärte er.

Pressekontakt:

Elisabeth Gutscher-Wolf
+49 711 222 992 900
www.cellent-fs.de

Original-Content von: targens GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: targens GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: