quirin bank AG

quirin bank wächst trotz Finanzmarktkrise

Berlin (ots) -

   - Erstmals über 1 Milliarde Euro verwaltetes Kundenvermögen 
   - Verdoppelung der Kundenzahlen auf 3000 Privatkunden 
   - 4% Plus in der Vermögensverwaltung 
   - Kapitalerhöhung für weiteres Wachstum 

Erstmals seit Einführung des neuen Private Banking im Dezember 2006 hat die quirin bank die Zielmarke von einer Milliarde Euro bei den verwalteten Kundengeldern überschritten. Derzeit belaufen sich die Assets under Management (AuM) der Berliner Honorarberatungsbank auf 1,04 Milliarden Euro. Neben dem stark wachsenden Privatkundengeschäft, haben die Erfolge der Vermögens- verwaltung zu dem positiven Ergebnis beigetragen. So konnte die Bank - trotz Kapitalmarktkrise - über 4,0 Prozent Rendite für ihre Kunden erwirtschaften (Januar bis Ende September 2008).Sie positioniert sich damit unter den Top-Vermögensverwaltern in Deutschland. "Die aktuelle Finanzmarktkrise zeigt: Provisionsorientierte Bankmodelle, die auf Gebühreneinnahmen um jeden Preis abzielen, werden den Bedürfnissen der Kunden nach Sicherheit, Verlässlichkeit und nachhaltigem Vermögenswachstum nicht mehr gerecht. Die Zeit ist reif für neue, nachvollziehbare und transparente Geschäftsmodelle in der Finanzbranche."

Zur konsequenten Umsetzung ihrer ehrgeizigen Wachstumsziele hat die Bank die Anzahl der Berater auf insgesamt 89 Vermögensbegleiter (Stand 1.10.2008) erhöht, die an 13 Standorten im gesamten Bundesgebiet aktiv sind, um Kunden beim Vermögensaufbau zu betreuen. Zielsetzung ist es unverändert, bis 2010 rund 10.000 Kunden vom neuen Private Banking zu überzeugen, so Karl Matthäus Schmidt. Bis dahin will die Bank auch ihre Investitionsphase abschließen. Dazu haben die Gremien der Bank eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht beschlossen.

Das Bezugsrecht läuft bis zum 29. Oktober 2008. Entsprechend kann für jeweils vier bestehende Aktien eine neue Aktie der Gesellschaft zum Preis von 1,90 Euro bezogen werden. Die gesamte bis zu Kapitalerhöhung beläuft sich auf 7.389.683 Stück neue Aktien. Bei voller Platzierung der neuen Aktien wird sich das Grundkapital der quirin bank auf 36.948.416,00 Euro erhöhen. Für eventuell nicht bezogene Aktien liegen der quirin bank Zusagen von Investoren vor, die die nicht bezogenen Aktien im Rahmen eines Private Placement übernehmen wollen.

Über die quirin bank:

Die quirin bank AG betreibt Bank- und Finanzgeschäfte in drei Geschäftsfeldern: Anlagegeschäft für Privatkunden (Private Banking), Beratung bei Finanzierungsmaßnahmen auf Eigenkapitalbasis für mittelständische Unternehmen (Investment Banking) sowie Mandantengeschäft (Business Process Outsourcing). Das Finanzinstitut ist 1998 gegründet worden, hat seinen Sitz in Berlin und betreut gegenwärtig 3000 Privatkunden mit einem Anlagevolumen von 1 Milliarde Euro. Im Segment Private Banking bietet die quirin bank Anlegern mit Vermögen ab 50.000 Euro ein neues Betreuungskonzept, das auf völliger Kostentransparenz und Rückvergütung aller offenen und versteckten Provisionen beruht. Mit einer monatlichen Flatrate sind alle Gebühren abgedeckt. Darüber hinaus ist die Bank am Anlageerfolg beteiligt.

Ansprechpartner für die Medien:

Kathrin Kleinjung
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

quirin bank AG
Kurfürstendamm 119
D-10711 Berlin
Telefon: +49 (0)30 89021-402
Telefax: +49 (0)30 89021-399
kathrin.kleinjung@quirinbank.de
Original-Content von: quirin bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: quirin bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: