BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Ab Mitte 2012 hat die alt-katholische Gemeinde inmitten der Bonner Innenstadt ein neues Zuhause - seit dem vergangenen Jahr wird die Namen-Jesu-Kirche in der Bonner Fußgängerzone restauriert

Bonn (ots) - Zwischen 2009 und 2012 führt der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB NRW) Niederlassung Köln an der Namen-Jesu-Kirche eine Grundsanierung durch. Bauherr ist das Land NRW, welches durch das Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr (MWEBWV) und durch die Bezirksregierung Köln vertreten wird. Die aus dem 17. Jahrhundert stammende dreischiffige Jesuitenkirche wurde nach Zerstörung im zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut und diente bis vor kurzem als Schul- und Hochschulkirche des Erzbistums Köln. "Doch auch hier nagte der Zahn der Zeit, sodass nun umfangreiche Sanierungsarbeiten durchgeführt werden müssen, was bei einem denkmalgeschützten Objekt so manche Unwegsamkeit mit sich bringt", so Dietlind Simon-Euskirchen, Architektin und Objektmanagerin vom BLB NRW Köln. Simon-Euskirchen weiter: "In erster Linie umfasst die Sanierung die Behebung von statischen Mängeln in den Türmen und dem Dachstuhl sowie Feuchtigkeitsschäden im Innen- und Außenraum." Da sich die Kirche innerhalb einer dichten Bebauung befindet, wird der Brandschutz - auch als Schutz für die Nachbarhäuser - als vorrangiges Thema behandelt. So sind eine Brandmelde- und eine Halbstationäre Feuerlöschanlage für die Türme vorgesehen. Als besonderes Highlight ist das Kolumbarium, welches unter dem Hauptschiff liegt, zu nennen. Dies soll zukünftig der Gemeinde als Bestattungsort für Urnen und somit als Raum des lebendigen Erinnerns und Gedenkens dienen. Bei der Verlegung der Abwasserrohre um die Kirche sind umfangreiche archäologische Funde freigelegt und dokumentiert worden. Trotz der unerwartet hohen Anzahl von Funden kommen die Bauarbeiten gut voran. All diese Arbeiten werden in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege durchgeführt.

Pressekontakt:

Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Köln
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Frank Buch
Domstr. 55-73
50668 Köln
Telefon: 0221/35660-282
E-Mail: frank.buch@blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: