BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Neubauten für die Justizvollzugsanstalt Moers-Kapellen

    Moers (ots) - NRW-Justizministerin Roswitha Müller-Piepenkötter hat am heutigen Donnerstag, 9. April 2009, den Grundstein für ein neues Hafthaus und ein Verwaltungsgebäude auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt  Moers-Kapellen gelegt. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW investiert 8,7 Millionen Euro in die Neubauten.

    Tatkräftige Unterstützung beim Mauern erhielt die Ministerin vom Landrat Dr. Ansgar Müller, Bürgermeister Norbert Ballhaus, dem Geschäftsführer des Bau- und Liegenschaftsbetriebes NRW (BLB NRW) Rolf Krähmer sowie BLB-Niederlassungsleiter Dr. Armin Lövenich.

    Die BLB-Niederlassung Duisburg wird das 2.500 Quadratmeter Mietfläche umfassende Projekt bis zum Spätsommer 2010 fertig stellen. Zunächst entsteht das zweigeschossige Hafthaus, in dem 64 Gefangene untergebracht werden können. Im Rahmen des modernen Strafvollzugs sind in diesem Gebäude Räume für die Arbeitstherapie und eine Werkstatt vorgesehen. Die Sicherheitsvorkehrungen richten sich nach den neuesten Standards.

    Den Beschäftigten und Besuchern werden nach Fertigstellung der Neubauten 58 zusätzliche Parkplätze zur Verfügung stehen.

Pressekontakt:
Bau- und- Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Duisburg
Erika Böttcher
Tel. +49 203 98711 370
Erika.Boettcher@blb.nrw.de
www.blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: