BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Porzer Bürgerinnen und Bürger zum Infotermin eingeladen

    Köln (ots) - Auf dem Gelände der ehemaligen Passendale-Kaserne in Köln Porz-Westhoven wird für 150 Patienten eine nach neuesten therapeutischen und sicherheitstechnischen Standards geplante Klinik für den Maßregelvollzug errichtet. Der Landebeauftragte für den Maßregelvollzug als Bauherr und der Landschaftsverband Rheinland als zukünftiger Betreiber der Klinik, informierten mit einem Anwohner-Infotag die Porzer Bürgerinnen und Bürger. Ab 15 Uhr standen auf dem Gelände der ehemaligen Passendale-Kaserne in Porz die Ansprechpartner für die Interessierten  bereit.

    Projektdaten:

    Bauherr: Der Landesbeauftragte für den Maßregelvollzug Nordrhein-Westfalen

    Zukünftiger Träger der Klinik: Landschaftsverband Rheinland

    Projektleitung: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Köln

    Generalunternehmer: HOCHTIEF Construction AG Essen

    Flächen und Rauminhalte Nutzfläche: 7.300 m² Brutto - Grundrissfläche: 13.700 m² Brutto - Rauminhalt: 46.300 m³

    Kosten: Genehmigte Gesamtbaukosten 32,6 Mio EUR

    Der Baubeginn wird im Dezember 2007 erfolgen.

Pressekontakt:
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Niederlassung Köln
Petra Rinnenburger
Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tel.: 0221-35660 282
Mobil: 01520-1613 701
www.blb.nrw.de

Original-Content von: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Das könnte Sie auch interessieren: