BDH - Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie

Einladung zur BDH-Pressekonferenz auf der Deutschen Wärmekonferenz 2008: Effizienz und erneuerbare Energien im Wärmemarkt

Köln (ots) -

   Datum:    Dienstag, 16. September 2008 , 10:45 Uhr
   Ort:      Marriott Hotel, Inge-Beisheim-Platz 1, 10785 Berlin 

Wir laden Sie herzlich ein zur Pressekonferenz des BDH.

Ihre Diskussionspartner auf dem Podium sind:

   Klaus Jesse, Präsident des BDH 
   Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des BDH 
   Dr. Peter Liese, Mitglied des Europäischen Parlaments 
   Moderation: Reiner Zieprig 

Die kommende Heizperiode wird wahrscheinlich teuer wie nie. Allein in den letzten sechs Jahren haben sich die Kosten, die ein Haushalt in Deutschland durchschnittlich für Heizung und Warmwasser aufbringen muss, mehr als verdoppelt. Und das Tempo der Energiepreissteigerungen legt weiter zu, wie das statistische Bundesamt im August ermittelte. Anlagen-technische Modernisierungen sind daher ein wichtiger Schlüssel zur Entlastung der Verbraucher, denn sie machen unabhängiger von teuren Energieimporten.

Die Pressekonferenz behandelt die grundlegenden Veränderungen der Energiewirtschaft und die Energie-Trends der Zukunft, insbesondere den Zwang zu erhöhter Energieeffizienz und den damit verbundenen Umbruch am Wärmemarkt, dessen Rahmen das Integrierten Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung bildet. Gleichzeitig werden Lösungen aus europäischer und nationaler Sicht aufgezeigt, wie durch verbesserte Effizienz und schrittweises Umsteuern auf erneuerbare Energien eine nachhaltige und ressourcenschonende Wärmeerzeugung möglich ist.

   Bitte melden Sie sich an, Tel.: 030-21752107 oder E-Mail: 
info@vme-energieverlag.de. 
   Weitere Informationen unter: www.BDH-Koeln.de 

BDH: Verband für Effizienz und erneuerbare Energien Die im Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik e.V. (BDH) organisierten Unternehmen produzieren Heizungssysteme, wie Holz-, Öl- oder Gasheizkes-sel, Wärmepumpen, Solaranlagen, Lüftungstechnik, Steuer- und Regelungstechnik, Klimaanlagen, Heizkörper und Flächenheizsysteme, Brenner, Speicher, Heizungspumpen, Lagerbehälter, Abgasanlagen und weitere Zubehörkomponenten. Die Mitgliedsunternehmen des BDH erwirtschafteten im Jahr 2007 weltweit einen Umsatz von über elf Mrd. Euro und beschäftigten rund 57.000 Mitarbeiter. Auf den internationalen Märkten nehmen die BDH-Mitgliedsunternehmen eine Spitzenposition ein und sind technologisch führend.

Pressekontakt:

Reiner Zieprig, BDH
Telefon +49 2203 93593-0
Telefax +49 2203 93593-22
E-Mail info@bdh-koeln.de
Internet: www.bdh-koeln.de

Original-Content von: BDH - Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDH - Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie

Das könnte Sie auch interessieren: