3sat

"Petite Messe solennelle - Ballett am Rhein tanzt Rossini": Die Uraufführung von Martin Schläpfers Inszenierung im 3sat-Festspielsommer

"Petite Messe solennelle - Ballett am Rhein tanzt Rossini": Die Uraufführung von Martin Schläpfers Inszenierung im 3sat-Festspielsommer
Julie Thirault, Marlúcia do Amaral, Rashaen Arts, Yuko Kato. Schläpfers Choreografie mit Überraschungseffekten Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/6348 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/3sat/ZDF/Gert Weigelt"

Mainz (ots) -

Samstag, 22. Juli 2017, 20.15 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung 

"In Bewegung bleiben, Stillstand vermeiden" ist das Credo des Choreographen Martin Schläpfer. 3sat zeigt am Samstag, 22. Juli 2017, 20.15 Uhr, eine Aufzeichnung der Uraufführung von Schläpfers "Petite Messe solennelle - Ballett am Rhein tanzt Rossini" aus der Oper Düsseldorf in Erstausstrahlung.

"Auf faszinierende Weise spiegelt die ganz und gar nicht 'kleine' Komposition wider, wie sich Rossini der verwirrenden Vielschichtigkeit von Glaubensfragen im 19. Jahrhundert stellte", sagt Martin Schläpfer, der die "Petite Messe" schon als kleines Kind liebte, im Interview mit 3sat. Die Messe, die der italienische Opernkomponist Rossini 1864 schrieb, ist ein Werk von großer Intensität - eine Komposition, die Religiöses, mondäne Tanzmusikanklänge, Tiefgründigkeit, Opernhaftes und Lebenslust miteinander verbindet. Martin Schläpfer nutzt die Komplexität der Messe für eine Choreografie der Gegensätze. So bildet seine Umsetzung des sakralen Werkes mit seinem 45-köpfigen Ballett-Ensemble die menschliche Existenz in seiner Widersprüchlichkeit und Farbigkeit ab. Florian Etti, der unter anderem Schläpfers Ballett "Ein deutsches Requiem" ausstattete, hat die Kostüme und das Bühnenbild für die "Petite Messe solennelle" entworfen.

Ein Interview mit Martin Schläpfer aus dem aktuellen "3sat TV- & Kulturmagazin" (3/2017), den Viedeo-Stream und weitere Informationen zur Sendung: http://ly.zdf.de/FkfdP/

Übersicht des 3sat-Festspielsommers (bis 16. September 2017): http://ly.zdf.de/Vkwq/

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 - 70-16293; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/odeonsplatz

3sat ist ein Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD.

Pressekontakt:

Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: