3sat

3sat: "2 x Informel" - ein Doppelporträt
Sonntag, 9. Juni, 21.15 Uhr

    Mainz (ots) -          "Wir sind die letzten Dinosaurier", sagt Karl Otto Götz, Jahrgang 1914, über sich und seinen um ein Jahr jüngeren Maler-Freund Bernard Schultze. Die beiden Künstler gehören zu den Mitbegründern des "Informel" in Deutschland. Jener Kunstrichtung, die Anfang der 50er Jahre als "action painting" in den USA oder "tachisme" in Frankreich zur folgenreichsten Kunst der Nachkriegsjahre im Westen wurde.          Im Film von Ludwig Metzger äußern sich die beiden großen Künstler nicht nur über ihre sehr unterschiedlichen Malweisen, sie sprechen auch sehr freimütig über die Erfahrungen ihres von Nazizeit und Krieg geprägten Lebens, das zugleich ein halbes Jahrhundert Kunstgeschichte umfasst. Die Kamera beobachtet die Entstehung eines großformatigen Bildes von Schultze vom ersten Farbtupfer bis zur Fertigstellung. Auf einem gläsernen Maltisch demonstriert K.O. Götz eigens für diesen Film und zum ersten Mal überhaupt verschiedene seiner in Jahrzehnten entwickelten Kompositionsschemata.          3sat zeigt das Doppelporträt "2 x Informel" im Rahmen des Programmschwerpunktes "ALL YOU NEED IS ART" (bis 12. August) zur Documenta11 in Kassel.

    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Michaela Krause (06131 / 70-6417)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: