3sat

3sat-Wissenschaftsmagazin "nano" strahlt eine Sondersendung zur Internationalen Luft- und Raumfahrtaustellung in Berlin aus

    Mainz (ots) -
    
    Achtung: Neue Themen!
    
    Mittwoch, 8. Mai 2002, 18.30 Uhr
    
    
    Am 6. Mai beginnt die Internationale Luft- und
Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin. Bis zum 12. Mai werden auf dem
Ausstellungsgelände in Berlin Schönefeld insgesamt über 300
Flugzeuge, Hubschrauber und Luftschiffe zu sehen sein. "nano" sendet
eine Sonderausgabe vom Messegelände - moderiert von Stefan
Schulze-Hausmann.
    
    "nano" berichtet unter anderem über das erste Flugzeug mit
Dieselmotor, das jetzt in Serie geht. Ein weiterer Schwerpunkt ist
das Thema Fluglärm: "nano" stellt das Projekt "Leiser Flugverkehr"
des "Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt" (DLR) vor, das in
einer groß angelegten Studie mit Schlaflabors die Auswirkungen von
Nachtfluglärm auf den Menschen untersucht.
    
    In der Raumfahrthalle der ILA schwebt ein Modell der
Internationalen Raumstation ISS. "nano" zeigt, wie Konzerne die ISS
zu Marketingzwecken nutzen. Die Marketinggesellschaft "Intospace",
ein Zusammenschluss der amerikanischen und europäischen
Raumfahrtindustrie, vermittelte der Firma Henkel einen Test des
"Pritt"-Klebesortiments auf der ISS. Damit will Henkel eine
Werbekampagne mit dem Slogan "All-geprüft" für seine Produkte
starten.
    
    Außerdem widmet sich "nano" der europäischen Raketenabwehr. Die
ILA wird immer mehr zum mittel- und osteuropäischen Schaufenster für
konventionelle Militärtechnologien. Europa stellt mittlerweile aber
auch - fast unbemerkt von der Öffentlichkeit - eine regelrechte
Streitmacht zur Abwehr von Raketen und Cruise Missiles bereit.
    
    Und schließlich zeigt "nano" noch einen Messerundgang für alle,
die Lust auf die ILA bekommen haben und hinfahren wollen - und
natürlich auch für die, die keine Zeit dafür haben, aber trotzdem
sehen möchten, was die Messe zu bieten hat.
    
    
    Redaktionshinweis: Einen wöchentlichen "newsletter" mit den Themen
der jeweils folgenden "nano"-Woche und weitere aktuelle
Sendeinformationen können Interessierte auf der Seite
www.3sat.de/nano abonnieren beziehungsweise einsehen. Dort finden
Surfer auch ein umfangreiches Archiv aller "nano"-Themen, das neben
Bildern auch Links und weitere Hinweise enthält.
    
    Fotos erhalten Sie beim ZDF-Bilderdienst unter der Hotline-Nummer
06131 - 706100 sowie unter bilderdienst@zdf.de. Außerdem sind sie
über obs zu beziehen.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard (06131 - 706261)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: