3sat

3sat: Das Wirtschaftswunder und sein Kanzler - Ludwig Erhard in der Reihe "Fernsehen als Zeitgeschichte"
Freitag, 3. Mai 2002, 15.00 Uhr

Mainz (ots) - Sein Name ist untrennbar mit dem "deutschen Wirtschaftswunder" verbunden: Ludwig Erhard, der fast auf den Tag genau vor 25 Jahren verstarb. Zwar war er als Nachfolger von Konrad Adenauer auch Bundeskanzler, doch im kollektiven Bewusstsein der Deutschen blieb er der Wirtschaftsminister, der das zerstörte Nachkriegsdeutschland wieder zum Blühen brachte. Als Wirtschaftsminister legendär, als Kanzler glücklos - was hätte er wohl dazu gesagt, dass "seine harte D-Mark" in Euroland verschwindet? Fernsehen als Zeitgeschichte erinnert mit Studiogästen und Filmausschnitten an einen großen Politiker, an entscheidende Kapitel der Bundesrepublik und geht auch der Frage nach: Was ist von der Sozialen Marktwirtschaft Erhard´scher Prägung übriggeblieben? Zu Gast im Studio: Dr. Hans D. Barbier, Leiter der "Ludwig-Erhard-Stiftung" und Chef des Wirtschaftsressorts bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" Prof. Uwe Jens, MdB SPD, Volkswirtschafter und damals Gegner der Erhard´schen Wirtschaftspolitik Dr. Hans Tietmeyer, ehem. Präsident der Deutschen Bundesbank ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de 3sat Presse und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 06131/706479 Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: