3sat

3sat-Zukunftsmagazin "nano": "Sehen" ist BDW-Thema im Mai
Mittwoch, 29. Mai 2002, 18.30 Uhr

    Mainz (ots) - "Ich sehe was, was du nicht siehst ..." - "nano"
geht in einem Schwerpunkt dem Phänomen des Sehens auf den Grund.
Während Eulen ein brennendes Streichholz noch aus zwei Kilometern
Entfernung erkennen, können ausgerechnet Wale kein Blau sehen. Sehen
ist der Sinn, auf den wir uns täglich am meisten verlassen. Vor 540
Millionen Jahren begann die Entwicklung der Augen. Seither hat die
Evolution das Sehen weiterentwickelt und perfektioniert - ein
Geniestreich der Natur.
    
    Heute streiten Wissenschaftler darüber, ob die Sehorgane aller
Lebewesen von einem "Urauge" abstammen, oder ob die Natur dieses
Wunderwerk mehrfach erfunden hat. Klar ist, dass verschiedene
Lebewesen die Welt höchst unterschiedlich wahrnehmen - eben jeweils
so, wie es den natürlichen Bedürfnissen entspricht. Nur der Mensch
macht da eine Ausnahme: Wo ihm die Natur Grenzen gesetzt hat, greift
er in die technische Trickkiste - er macht die Nacht zum Tag, schaut
weit ins Weltall und verbessert seine Sehkraft durch Operationen.
    
    Das Thema wurde in redaktioneller Zusammenarbeit mit "Bild der
Wissenschaft" (BDW) recherchiert. BDW berichtet in seiner
Juni-Ausgabe.
    
    
    Redaktionshinweis: Die weiteren Themen dieser "nano"-Ausgabe
erhalten Sie jeweils am Vortag über News Aktuell oder bei der Presse
und Öffentlichkeitsarbeit 3sat.
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard (06131 - 706261)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: