3sat

3sat zeigt ab April jeden Mittwoch "Discovery"-Dokumentationen

    Mainz (ots) - Die hochrangigen Dokumentationen des amerikanischen
"Discovery Channels" über Themen aus der Archäologie und Geschichte,
aus Abenteuer und Natur sowie Astronomie und Technik sind weltweit
bekannt geworden, weil sie ihren schwierigen Stoff spannend und
verständlich präsentieren. Seit 1998 zeigt das ZDF die
"Discovery"-Folgen im Rahmen einer Partnerschaft in seinem Programm.
Ab April sendet 3sat jeden Mittwoch ab 16.30 Uhr ausgewählte
Dokumentationen dieser Reihe.
    
    Das "Discovery"-Programm in 3sat startet am Mittwoch, 3. April
2002, 16.30 Uhr, mit "Boten des Jenseits - Das Geheimnis der Mumien"
von André Singer (ZDF: 8.10.2001). Die Reportage mit Schwerpunkt
Ägypten führt in die aufregende Welt der entseelten Leiber: Ägypten,
das geschichtsträchtige Land am Nil, wartet mit einem unvorstellbaren
Schatz an kostbaren Reliquien der Vergangenheit auf - ein
archäologisches Paradies für Forscher aus aller Welt. Oft beginnt die
Spurensuche in den Grabkammern verstorbener Pharaonen - tief unter
der Erde. Dort ruhen kunstvoll bandagierte Körper aus einer längst
verblassten Zeit: menschliche Mumien. In Hollywoodfilmen verbreiten
die "Boten des Jenseits" als lebende Tote Schrecken und grausamen
Fluch. Für Wissenschaftler jedoch liefern sie eine Fülle von
historischen Erkenntnissen und geben Auskunft über das Leben uralter
Völker.
    
    Am Mittwoch, 10. April, 16.30 Uhr, folgt "Schlüssel zum Jenseits -
Das Geheimnis der Pyramiden".
    
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat
Peter Bernhard (06131 - 706261)

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: