3sat

3sat: "Krieg im Kopf"
Das Trauma der Balkan-Soldaten
Mittwoch, 6. März 2002, 20.15 Uhr

Mainz (ots) - Auf einer Landstraße in Ostkroatien regen sich zwei Männer über eine junge Frau auf, die ihrer Ansicht nach viel zu langsam vor ihnen fährt. Einer greift zur Pistole und schießt - knapp am Kopf der Fahrerin vorbei. Alan, der Täter, ist der Polizei bekannt: Er hat Waffen im Haus, seit er aus dem Krieg zurück ist. Er ist nervös, oft in Panik, leidet unter Verfolgungswahn, wird aus nichtigen Gründen gewalttätig. Mehrmals war Alan schon zur Beobachtung in der Psychiatrie. Dort wurde ein Kriegstrauma diagnostiziert - eine Krankheit, die man auf dem Balkan erst langsam wahrzunehmen beginnt. Bislang sah man in den traumatisierten Soldaten lieber die Helden, die für die Unabhängigkeit gekämpft haben. So sind auch nach Milosevics Sturz nur wenige Veteranen in Serbien bereit, vor der Kamera über ihr Kriegstrauma und ihre politischen Irrtümer zu reden. In dem Film von Ulrike Baur, den 3sat als Erstausstrahlung zeigt, berichten ehemalige Balkansoldaten über ihre Kriegserfahrungen. ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Karola Klüh (06131 - 706478) Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: