3sat

3sat: Gast- und Textergänzungen: Sonntag, 24. März 2002
Woche 13/2002 (Nr. 52)

    Mainz (ots) -
    
    Gast und Text einfügen:
    
    14.00 Berliner Begegnungen                3sat
              Christiane Nüsslein-Volhard zu Gast bei Engelbert Sauter
    
    Professor Dr. Christiane Nüsslein-Volhard, Jahrgang 1942,
Nobelpreisträgerin mit den Hobbys Flötespielen, Kochen und
Gartenarbeit, ist seit 1985 Direktorin am Max-Planck-Institut für
Entwicklungsbiologie in Tübingen.
    
    Naturwissenschaftlerin wollte sie schon als Zwölfjährige werden.
Bücher über Flora und Fauna las sie mit Begeisterung, ihre Kind-heit
erlebte sie mit vier Geschwistern in einem großen Garten nahe dem
Stadtwald von Frankfurt. Schon bald nach ihrer Pro-motion 1973
entdeckte sie die Faszination an der Arbeit mit Fliegen. Während
ihrer Forschungen mit dem Klassiker der Vererbungslehre, der
Taufliege Drosophila melanogaster, machte sie Entdeckungen im Bereich
der genetischen Kontrolle der frühen Embryonalentwicklung. Dafür
erhielt sie 1995 als erste deutsche Wissenschaftlerin den Nobelpreis
für Medizin. Die Vita der "Herrin der Fliegen" enthält zahlreiche
weitere Preise, Ehren-doktorate und inzwischen auch den Titel des
"Naturwissenschaftlers des Jahrzehnts". Über sich selbst sagt
Christiane Nüsslein-Volhard: "Ich lungere gerne herum und bin im
Grunde ein fauler Mensch. Aber wenn mich eine Sache interessiert,
kann ich Nächte durcharbeiten".
    
    (Diese Ergänzung gilt auch für die Nachtwiederholung um 2.05 Uhr)
    
    Programm in der Zwischenzeit wie ausgedruckt.
    
    
    Text einfügen:
    
    17.30 Teletipps vom Tierarzt              3sat
              Moderation: Dr. Gerald Krakauer und Britta Wiegand
    
    Computertomographie und Doppler-Sonographie sind zwei Verfahren
der bildgebenden Diagnostik, die heute auch in der Tiermedizin nicht
mehr wegzudenken sind. "Teletipps vom Tierarzt" informiert über
Einsatzmöglichkeiten und Erfolge dieser Hightech-Methoden. Etwa vier
Millionen Kaninchen hoppeln durch deutsche Wohnungen. Um die
Osterzeit kommen noch Tausende dazu. Doch häufig fallen die Tiere
ihren Besitzern nach kurzer Zeit zur Last. Für ausgesetzte und
gequälte Kuscheltiere ist die "Häschenhilfe" von Gitte Werkmeister
eine Anlaufstelle.
    
    Im Mittelpunkt der Sendung stehen wie gewohnt die Fragen der
Tierhalter, die Dr. Gerald Krakauer direkt beantwortet. Den
Zuschauern steht die Doc-Line 06131 - 9811 (für das Ausland: 0049 -
6131 - 9811) ab 16.30 Uhr für ihre Fragen zur Verfügung. Bereits
vierzehn Tage vorher können Fragen auf dem Postweg (ZDF/3sat,
Redaktion "Teletipps vom Tierarzt", 55100 Mainz) oder per E-Mail
(tierarzt@3sat.de) an die Redaktion geschickt werden.
    
    (Diese Ergänzung gilt auch für die Nachtwiederholung um 2.50 Uhr)
    
    Wenn nicht anders angegeben, entsprechen die Beginnzeiten den
VPS-Zeiten.
    
ots Originaltext: 3sat
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an: 3sat Programmplanung,
Telefon: 06131/70-6397

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: