3sat

3sat: Ruge. NeunzehnZehn
Der 3sat-Live-Talk mit Nina Ruge und Gästen
"Skandal im Arbeitsamt - Keine Jobs durch Vermittlungspannen?"
Sonntag, 17.Februar 2002, 19.10 Uhr

Mainz (ots) - Nichts scheint zu stimmen: weder die Bilanz der Arbeitsämter, die einem vernichtenden Bericht des Bundesrechnungshofes zufolge ihre Vermittlungserfolge hochgerechnet haben, noch die offizielle Arbeitsmarktstatistik, die eine Rekordzahl von 4,29 Millionen Arbeitslosen ausweist. Ein Drittel der Gemeldeten wolle in Wahrheit gar nicht arbeiten, so eine Studie. Obwohl über personelle Konsequenzen nachgedacht wird, bleibt offen, wie eine effektivere Beratung und Vermittlung von Arbeitslosen erreicht werden kann. Über die Fragen, warum ausgerechnet beim Problem der Arbeitslosigkeit verlässliche Daten fehlen, ob wir ein falsches Bild von unseren Arbeitslosen haben, wie eine Reform der Arbeitsvermittlung aussehen kann und wo die Arbeitsplatzkonzepte bleiben, diskutiert Nina Ruge mit ihren Gästen: Gerd Andres, MdB SPD Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung Rainer Brüderle, Mitglied des Bundestages Wirtschaftspolitischer Sprecher der FDP Sieglinde Schneider Sprecherin Bundesverband Personalvermittlung (BPV) Horst Siebert Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung ots Originaltext: 3sat Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat Bernd Engelhart (06131-70-6332) Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: 3sat

Das könnte Sie auch interessieren: